Berlinale 2013

Familie & Freizeit von Claudia am 06.02.2013

Die Berlinale 2013 steht wieder einmal vor der Tür und vielen internationalen Filmstars kann man mit ein wenig Glück in der Hauptstadt schon über den Weg laufen.  Das Event an sich startet am 7. Februar und läuft bis zum 17. Februar. Der Jury-Präsident ist der chinesische Regisseur Wong Kar-Wai.

Die Berlinale ist mit bis zu 400 Filmen in den verschiedenen Sparten, mehr als 230.000 verkauften Eintrittskarten und ca. 430.000 Kinobesuchern das größte Publikumsfestival der Welt. Die gezeigten  Filme werden von einer international besetzten Jury beurteilt und die besten werden mit dem Silbernen und Goldenen Bären prämiert.  Neben dem normalen Berlinaleprogramm, gibt es jedes Jahr spezielle Sonderveranstaltungen, hier werden die jährlichen Schwerpunkte vertieft.  Neben den vielen  Stars und Showacts ist die Berlinale aber einer der wichtigsten Treffpunkte der European Film Market. Hier werden vor allem Kontakte geknüpft und gepflegt.

Der Kartenvorverkauf startet immer drei Tage im Voraus, das heißt du kannst dir seit gestern deine Tickets sichern. Am Tag der Vorstellung sind die Karten dann nur noch an den Tageskassen der Kinos erhältlich.

Hier kannst du die Tickets kaufen:

In den Potsdamer Platz Arkaden
Alte Potsdamer Straße 7, 10785 Berlin

Im International
Karl-Marx-Allee33/Ecke Schillingstraße, 10178

Im Haus der Berliner Festspiele
Schapestraße 24, 10719

Du kannst die Karten aber auch online bestellen.

Alle, die nicht aus Berlin kommen und trotzdem mal Teil der Berlinale sein wollen, die können den Berlinalebesuch ja gleich mal mit einem längeren Aufenthalt in der Stadt verbinden. Hierfür findest du schöne Angebote zu guten Preisen. Und bei uraub.de gibt es gerade sogar einen 77 Euro Gutschein.  Falls dir das alles zu kurzfristig ist, dann wäre doch ein ausgedehnter DVD Abend mit Freunden eine schöne Alternative, da fehlen dann zwar die Stars und Sternchen, aber man kann sich trotzdem seine Lieblingsfilme reinziehen. Im Onlineshop von Media Dealer gibt es genau dafür eine riesige Auswahl an Filmen.

Und alle, die die es zur Berlinale schaffen, sollten die Digicam oder das Smartphone nicht vergessen um tolle Erinnerungsbilder zu schießen.