Berliner „Zoo Palast“ wiedereröffnet – ganz großes Kino

Familie & Freizeit von Henry am 30.11.2013

Der Berliner Zoo Palast ist eines der bedeutendsten und renommiertesten deutschen Kinos. Nach einem fast drei Jahre andauernden Umbau stehen die Tore des Palastes nun wieder offen. Am Mittwoch fand in Anwesenheit von 800 Gala-Gästen unter der Leitung von Liselotte Pulver die Eröffnung des Lichtspielhauses statt. Diese Aufgabe hatte sie bereits 1957 übernommen. Seit Donnerstag läuft wieder das normale Programm.

©PALMEra / PIXELIO

Das Beste der 50er und von heute
Der Zoo Palast erinnert optisch weiterhin an die 50er-Jahre, wurde jedoch um hochmoderne sowie komfortable Merkmale erweitert. Dazu zählen ein Kino mit Wasserfall-Vorhang, 58 Lautsprecher mit modernem Sound, eine LED-Installation für tausende von Farbkombinationen bei der Innenbeleuchtung und enorm komfortable Lounge-Sessel.

Im großen Saal können die Gäste vor dem Film einen goldenen, einen roten sowie einen fliederfarbenen Vorhang beim Aufgehen bestaunen. Und einen Wasser-Vorhang, der sich zu Beginn vor der 22 Meter breiten und acht Meter hohen Leinwand befindet.

Ganz im Sinne eines komfortablen Kinoerlebnisses: In Saal 1 gibt es statt 1070 nur noch 800 Sitze. Daher kann man auf den Ledersitzen fast liegend Platz nehmen und die Beine ausstrecken. Bei einigen Logen gibt es sogar eine Bedienung.

Das altehrwürdige Kino hat nun sieben Säle: Zusätzlich zu dem großen Saal gibt es zwei „Clubkinos“ mit je 50 Plätzen und vier mittlere Säle, die insgesamt 750 Plätze enthalten. Der Umbau kostete rund 5,5 Millionen Euro.

©Rainer Sturm / PIXELIO

Filme günstig ansehen
Wer ein kleineres Filmerlebnis bevorzugt, kann beispielsweise auf verleihshop.de preiswert Filme ausleihen. Besonders günstig wird dies mit einem verleihshop Gutschein. Eine weitere Option ist die Online-Videothek Videobuster. Mit einem Videobuster Gutscheincode bekommt man auch dort einen Rabatt.

Artikelbild: ©lichtkunst.73 / PIXELIO