Was man am Strand unbedingt braucht

Familie & Freizeit von Maria am 28.07.2014

Sommer, Palmen, Sonnenschein, was kann schöner sein…? Das weiß nicht nur die Musikband Die Ärzte, sondern das wissen auch wir. Bei 30° im Schatten hilft meist nicht viel mehr, als einfach an den See zu fahren und sich abzukühlen. Wer in der Nähe vom Meer wohnt, der hat umso größeres Glück und kann seine komplette Freizeit am kühlen Nass verbringen. Doch auch innerstädtische Strände, die sich z.B. an Flüssen finden, erfreuen sich großer Beliebtheit. Damit du am Strand richtig ausgerüstet bist, solltest du bei den folgenden Empfehlungen etwas genauer hin lesen.
Die Tasche für den Tag am Strand
Vor dem Strandvergnügen steht die Herausforderung, alles dorthin zu transportieren. Sämtliche Utensilien, die man an einem Strandtag braucht, sollen möglichst in einer Tasche Platz finden und praktisch transportiert werden können.

©weekender / AMERICAN APPAREL

Große Taschen, die viel Stauraum bieten und dabei auch noch cool aussehen, bekommst du bei American Apparel. Die sogenannten Weekender sind eigentlich für den Kram, den du für ein gesamtes Wochenende brauchst konzipiert, aber natürlich ebenso perfekt für einen langen Tag am Strand.
Vor der Sonne schützen
So ein Tag am Strand kann lang und vor allen Dingen sonnig werden. Sonne ist zwar gut, aber zuviel von ihr schadet unserer Haut und tut auch unserem Kopf nicht gut. Sonnenbrand und Sonnenstich sind häufige Folgen von zu viel Sonnenbaden. Um dich richtig zu schützen, solltest du unbedingt eine Sonnencreme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor verwenden. Ein Sonnenschirm gibt dir nicht nur Schutz, sondern spendet zudem auch noch kühlenden Schatten. Creme und Schirm bekommt ihr z.B. im umfangreichen Angebot von Amazon.

©lavera sonnencreme LSF 30

Für empfindliche Haut bietet sich übrigens eine rein mineralische Sonnencreme an. Diese hinterlässt zwar einen weißlichen Film auf der Haut, dafür schützt sie deine Haut aber ganz natürlich vor Sonne. Ein gutes Produkt ist z.B. die Lavera Sensitiv Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30.
Abkühlen leicht gemacht
Zwischendurch brauchst du auch am Strand immer mal wieder eine Abkühlung. Wenn dir das Wasser nicht mehr als Erfrischung reicht, dann musst du zu anderen Mitteln greifen. Kalte Getränke und Snacks sind dabei ein Luxus, den sich jeder Strandgänger zulegen sollte. Den ganzen Tag lang gekühlte Getränke zur Hand zu haben, geht eigentlich nur mit einer Kühlbox. Diese gibt es mit praktischen Rollen zum Hinterherziehen z.B. im Conrad Online Shop.

©goldberg getränke / ALLYOUNEED.COM

Leckere Getränke, die diesen Sommer auf keiner Strandparty fehlen sollten, sind die kleinen Flaschen von Goldberg. Ob Tonic, Ginger Ale oder Bitter Lemon, pur oder mit Alkohol gemischt, gut gekühlt sind sie immer ein Genuss. Günstig bestellen kannst du die Goldberg Getränke übrigens mit einem Allyouneed.com Gutschein.
(Ent)Spannung und Spaß
Den ganzen Tag nur herumliegen macht zwar Spaß, aber trotzdem kann etwas Unterhaltung am Strand nicht schaden. Wenn du das Smartphone eh mit dabei hast, dann kannst du dich und deine Begleitung doch mit etwas Musik beschallen. Ob große oder kleine Runde, mit den drahtlosen Lautsprechern von JBL kannst du deine Musik immer in voller Lautstärke und Qualität genießen. Mit einem Gutschein aus der Kategorie Technik sparst du beim Kauf der Lautsprecher ordentlich Geld.

©Lilo Kapp / PIXELIO

Für noch mehr Action sind Strandspiele immer eine gute Wahl. Beachball ist zum Beispiel bestens dafür geeignet zu zweit die Zeit am Strand sportlich zu verbringen. Zwei Schläger und einen Ball, mehr brauch man nicht, um glücklich zu sein. Beachball Sets kannst du online bei myToys.de bestellen.

Also schnell die Strandtasche schnappen, alles reinpacken, was man brauchen könnte und dann nichts wie ab an den Strand. Viel Spaß da draußen!

Artikelbild: ©Tanja Lidke / PIXELIO