Die E-Book-Flatrate von Amazon

Familie & Freizeit von Claudi am 07.10.2014

Kurz vor dem Start der Frankfurter Buchmesse ist es soweit – Kindle Unlimited ist endlich auch in Deutschland verfügbar. Mit Amazons neuestem Abonnement habt ihr unbegrenzten Zugriff auf mehr als 650.000 E-Books für nur 9,99€ im Monat.

kindleunlimited
© Amazon

Gute 400.000 Stück der Titel, die im Abonnement inbegriffen sind, sollen in Deutsch sein. Lesen könnt ihr die Bücher online sowie offline, vorausgesetzt ihr seid Besitzer eines E-Book-Readers, Tablets oder Smartphones von Amazon. Alternativ eignet sich auch die Kindle-Lese-App. Diese ist für iOS, Android und Windows Phones verfügbar. Außerdem gibt es eine ähnliche Software für euren Mac oder Windows 8 PC. Die Flatrate verlängert sich automatisch jeden Monat, ist aber jederzeit kündbar.
Kindle Unlimited kostenlos testen
Solltet ihr euch nicht sicher sein, ob sich dieser Service für euch tatsächlich lohnt, habt ihr natürlich ganz Amazon-like die Möglichkeit, das Abo 30 Tage lang kostenlos zu testen. Solltet ihr nicht überzeugt sein, denkt daran, rechtzeitig zu kündigen, da das Probe-Abo sonst automatisch in die kostenpflichtige Version übergeht.
Die E-Book-Flatrate von Skoobe
Neu ist dieser Service jedoch nicht. Skoobe bietet schon seit einiger Zeit eine Bezahlflatrate für deutsche Leseratten. Die Preise variieren zwischen 10 und 20 Euro im Monat. Je nachdem, wie viele Bücher ihr zeitgleich leihen wollt und ob ihr diese auch offline lest. Die 55.000 Bücher können auf Kindle Fire Tablets sowie iOS- und Android-Geräten gelesen werden.
Bei Readfy kostenlos E-Books leihen

readfy
© Readfy

Dem Unternehmen schein an der Bildung der Deutschen zu liegen. 25.000 eigentlich kostenpflichtige Titel werden zur unbegrenzten und kostenfreien Nutzung freigegeben. Die Lese-App ist für iOS- sowie Android-Geräte verfügbar. Finanziert wird dieser Service über Werbebanner. Readfy verspricht jedoch, die Bücher nicht mit Werbeanzeigen zu überfluten.