12. Dezember 2016
Isabel in Familie & Freizeit

Feiertage 2017: So holt ihr mit Brückentagen den maximalen Urlaub raus

Nachdem uns 2016 harsch mit seinen Feiertagen in den Rücken gefallen ist, meint es 2017 gut. Viele freie Tage fallen auf einen Arbeitstag und lassen sich mit Brückentagen geschickt für kurze und lange Urlaube einsetzen. Und als ob das unsere Urlaubsplanung 2017 nicht schon zur absoluten Freude machen würde, bekommen die meisten Deutschen auch noch

Nachdem uns 2016 harsch mit seinen Feiertagen in den Rücken gefallen ist, meint es 2017 gut. Viele freie Tage fallen auf einen Arbeitstag und lassen sich mit Brückentagen geschickt für kurze und lange Urlaube einsetzen. Und als ob das unsere Urlaubsplanung 2017 nicht schon zur absoluten Freude machen würde, bekommen die meisten Deutschen auch noch einen Feiertag geschenkt.

Feiertage 2017_Zahl am Strand_kryzhov_Shutterstock_Titelbild
(Foto: Kyzhov/Shutterstock)

Wir machen das am besten mal chronologisch, dann merkt ihr noch einmal wie beschissen 2016 endete. Nämlich mit Silvester am Samstag und Neujahr am Sonntag. Na toll. Aber das zeigt auch, dass die Feiertage im Jahr 2017 noch ordentlich Luft nach oben haben.

Feiertage im Januar 2017: Langes Wochenende für drei Bundesländer

Zumindest in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt werden die Arbeitnehmer nach den verkorksten Weihnachts- und Silvester-Feiertagen ziemlich schnell entschädigt. Sie dürfen sich bei Caspar, Melchior und Balthasar, den Heiligen Drei Königen, bedanken. Die katholischen Heiligen bescheren Arbeitnehmern am Freitag, den 6. Januar 2017, ein langes Wochenende.

Ostern 2017: Vier Brückentage = zehn Urlaubstage

Feiertage 2017_Urlaub Strand_wavebreakmedia_Shutterstock
(Foto: wavebreakmedia/Shutterstock)

Im Februar und März müsst ihr euch ein wenig gedulden oder verbratet Urlaubstage, wenn euch nichts mehr auf den Stühlen hält. Wer allerdings brav bis April arbeitet, kann Ostern 2017 wieder Urlaub machen ohne viel von seinem Jahresurlaub aufzubrauchen. Reicht ihr vor oder nach Ostern (Freitag 14. April bis Montag 17. April) vier Tage Urlaub ein, könnt ihr bis zu zehn Tage Ferien machen. Da lohnt sich schon einmal ein Abstecher in ferne Länder – vorrangig warm, versteht sich.

Der Mai beginnt mit einem langen Wochenende

Den Mai beginnt ihr am besten mit Ausschlafen und einem ausgiebigen Frühstück, denn der 1. Mai, der Tag der Arbeit, fällt auf einen Montag! Whooop. Überlegt euch am besten schon Anfang des Jahres, ob ihr am Tag der Arbeit in eurem eigenen Bett aufwachen wollt, oder ob ihr das lange Wochenende für einen Kurztrip innerhalb Europas nutzt. Bucht ihr rechtzeitig, kommt ihr billig davon.

Christi Himmelfahrt und Pfingsten 2017 verbinden: Sechs Brückentage = zwölf Tage Urlaub

Aber auch am 26. Mai meinen es die Feiertage 2017 noch einmal gut mit uns. Christi Himmelfahrt bedeutet für euch: freier Tage an einem Donnerstag. Gönnt ihr euch dazu den Brückentag am Freitag habt ihr wieder ein langes Wochenende frei – mit nur einem Urlaubstag. Aber ihr könnte noch mehr Urlaub rausschlagen. Pfingstmontag ist 2017 am 5. Juni. Investiert ihr zwischen Himmelfahrt und Pfingsten also sechs Urlaubstage, könnt ihr 12 Tage lang am Strand rumliegen, durch Berge und Täler wandern, einen Roadtrip machen oder Balkonien frönen.

(Foto: Yuganov Kanstantin/Shutterstock)
(Foto: Yuganov Kanstantin/Shutterstock)

Mit Brückentag nach Fronleichnam ausgefuchst Urlaub machen im Juni

Ihr habt sicher schon mitbekommen, dass in Bayern wohnen für die Urlaubsliebhaber kein schlechtes Pflaster ist. Das katholische Bundesland hat mit 13 Feiertagen die meisten und liegt weit über dem Durchschnitt mit 10 ½ Feiertagen pro Bundesland. Auch am 15. Juni muss man in Bayern nicht arbeiten. Wer seine Chancen richtig nutzt, kann auch am Freitag danach einen Brückentag rausschlagen und Urlaub machen. Den Feiertag haben auch nur noch Arbeitnehmer in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinlandpfalz und im Saarland. Es dürfte also nicht allzu voll auf den Straßen bzw. im Flieger werden.

Mehr Zeit am Strand für Bayern und Saarländer im August

Wer hätte das gedacht…Wer im Hochsommer noch einen freien Tag zusätzlich haben möchte, muss nach Bayern – oder ins Saarland. Arbeitnehmer in beiden Bundesländern feiern Mariä Himmelfahrt am 15. August, einem Dienstag. Mit einem Urlaubstag ist man dann schon wieder bei einem ziemlich langen Wochenende. Das kann man Mitte August dann auch gut am heimischen See verbringen.

Feiertage 2017: Urlaubs-Steilvorlage vom Tag der Deutschen Einheit an einem Dienstag

Am 3. Oktober geht’s weiter mit dem Tag der Deutschen Einheit, den netterweise mal wieder alle Bundesländer haben. Der fällt dann auch gleich wieder auf einen Dienstag – Steilvorlage für ein langes Wochenende und eine grandiose Zeit, um den Spätsommer im Süden Europas mitzunehmen.

Danke, Luther! Feiertag geschenkt zum 500. Jahrestag der Reformation

Die wenigsten Feiertage haben übrigens die Stadtstaaten Berlin, Bremen und Hamburg, sowie Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Dort gibt es im gesamten Jahr nur neun gesetzliche Feiertage. Okay, zehn, wenn man den einmalig geschenkten Reformationstag am 31. Oktober 2017 mitzählt. Den Feiertag haben für gewöhnlich nur die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Nicht so 2017!

via GIPHY
 

Zum 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesenanschlag im Jahr 1517 schenkt man uns einen freien Tag. Doppeltes Glück für alle Menschen aus Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Sie haben auch noch am 1. November, Allerheiligen, frei. Heißt, mit nur einem Brückentag am Montag, 30. Oktober, hat man dort fünf Tage am Stück frei. Neid pur.

Buß- und Bettag: Bergfest feiern oder Brückentage 2017 nutzen

Zum Buß- und Bettag am 22. November (Mittwoch) müssen sich Sachsen zwar zwei Tage frei nehmen, um den Feiertag am Mittwoch zu einem langen Wochenende zu machen. Dafür ist man aber in vielen Reisezielen aus der Hauptsaison raus und kann spottbillig verreisen. Außerdem ist es irgendwie cool das einzige Bundesland Deutschlands zu sein, das an diesem Tag frei hat.

Feiertage an Weihnachten 2017 stimmen uns versöhnlich

Und dann nähert sich das Jahr auch schon dem Ende entgegen und Weihnachten sowie Neujahr steht vor der Tür – 2017 aber mit einer ordentlichen Packung freier Tage. Heiligabend ist an einem Sonntag, dementsprechend der 25. Und 26. Dezember am darauffolgenden Montag und Dienstag. Auch Neujahr 2018 ist an einem Montag. Das entschädigt für die fiese Feiertags-Schlappe, die wir 2016 hinnehmen müssen.

via GIPHY
 

Wer also bei den Brückentagen 2017 aus den Vollen schöpft (und im richtigen Bundesland wohnt), kann ordentlich Urlaub absahnen. Mit 31 Urlaubstagen von eurem Arbeitgeber könnt ihr so im Idealfall 71 freie Tage mithilfe von Brückentagen und Feiertagen 2017 rausholen.