19. Dezember 2017
Isabel in Familie & Freizeit

Filme gucken wie nie zuvor - von deiner heimischen Couch aus

Sich im Kino die neuesten Blockbuster oder Liebesfilme angucken, kann ein tolles Erlebnis sein - wären da nicht die überteuerten Ticketpreise, die ewige Werbung, der laut kauende Sitznachbar und die Anfahrt bis dorthin! Viel bequemer und gemütlicher ist da doch ein Filmabend zu Hause! So kannst du mit deinen Liebsten in der Jogginghose, bei schummrigem Licht, mit Decke und ohne störende Fremde die schönsten Filme gucken!

Kinobesuche sind toll, keine Frage: Die große Leinwand, die neuesten Filme, packende Kinotrailer vor dem eigentlichen Film, bequeme Sitze, Popcorn, toller Sound und ansteckendes Lachen, Heulen, Fürchten - je nach Film und Sitznachbarn. Doch genau mit denen, beginnen oft auch die Probleme, die so ein Kinobesuch mit sich bringt: Seine Sitznachbarn kann man sich nicht aussuchen. Nerven die, bleibt meist nur noch die Flucht nach vorn, denn dort, direkt vor der Leinwand, sind in der Regel noch Plätze frei. Nackenstarre here we come! 

Aber da gibt es noch das ein oder andere Hindernis, das du erst einmal überwinden musst, um bis an diesen Punkt zu gelangen: Du musst deine Jogginghose aus- und eine richtige Hose anziehen, schließlich gehst du vor die Tür und unter Menschen, du musst dich an einer Kasse anstellen, eine schier horrende Summe für Tickets, Popcorn und Getränk hinlegen und dich durch die Reihen bis zu deinem Sitz quetschen. Lauert dann ein Schmatzer, Quatscher oder Stinker neben dir, stört es dich wahrscheinlich nicht mal mehr, dass die Werbung mal wieder eine halbe Stunde geht. 

Gemütlich auf der Couch Filme gucken? Am besten mit dicken Socken, Katze und Decke

Die einfache Lösung: Spare dir die durchschnittlich knapp 9 Euro pro Kinofilm und weitere mindestens 10 Euro pro Person für Popcorn, Nachos, Eis und Getränk und bleib im Jogger auf der Couch! Filme gucken, kannst du zu Hause eh am besten. Wir verraten dir, was du für den perfekten - und günstigen - Kinoabend zu Hause brauchst!

Die Grundlagen: Welche technischen Voraussetzungen brauche ich, um zu Hause Filme zu gucken?

Leihst du dir ganz klassisch noch DVD's in einem Laden aus, brauchst du einen entsprechenden Player, sammelst du deine Lieblingsfilme auf Blu-ray, muss dieser noch etwas mehr können. Streamst du Filme und Serien online, brauchst du neben den entsprechenden Abos für Streamingdienste erst einmal eine entsprechend schnelle Internetverbindung. Um die Filme aber letztendlich nicht nur abspielen, sondern auch angucken zu können, muss auch noch ein Fernseher her. Bist du ein wahrer Profi im Filme schauen mit Freunden solltest du darüber hinaus ernsthaft über einen Beamer nachdenken. Der lohnt sich im Sommer dann auch für die Fußball-WM. Aber der Reihe nach...

Filme leihen

Früher war es Gang und Gebe in Videotheken stundenlang nach dem passenden Film für den perfekten Filmabend zu Hause zu stöbern. Dieses Ritual hat auch so lange Spaß gemacht bis die Abgeabefrist am nächsten Tag immer näher und die Überziehungsgebühr damit erstaunlich nah kam. Heute gibt es die Schatzkammern für Cineasten natürlich immer noch - nur eben ziemlich dezimiert. Denn modern sind Online Videotheken à la Amazon oder Apple iTunes oder Verleihshop.de. Mit einem Klick hast du den Film auf deinem Laptop und kannst ihn sofort streamen. Zurückgeben? Musst du ihn gar nicht! Er ist nur für eine bestimmte Zeit abrufbar. Vor Überziehungsgebühren bist du so geschützt! 

Eine schnelle Internetverbindung

Um einen Film zu streamen, brauchst du eine schnelle Internetverbindung. Hast du diese nicht, landen die Daten nur langsam auf deinem Computer und das Bild ruckelt, friert ein oder ist so verpixelt. Mit einer 16.000 DSL-Leitung kannst du eigentlich alle HD-Filme problemlos streamen, kommt bei dir nur DSL 6000 an, wird es zwar mit HD-Filmen knapp, Filme in normale Qualität laufen jedoch auch ohne weiteres. Die meisten Anbieter gehen auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ein und checken zunächst die Bandbreite, die dein Internet zur Verfügung stellt. Dementsprechend spielen sie die Filme dann aus. Lass dich am besten bei Vodafone, O2 oder 1&1 beraten. 

Fernseher oder Beamer günstig kaufen

Um das Kinoerlebnis auch wirklich in deinen eigenen vier Wänden genießen zu können, musst du es auch irgendwo sehen können - und das am besten in riesengroß und hochaufgelöst. Natürlich kannst du Filme auch auf deinem Laptop oder Smartphone streamen, doch irgendwie ist das eher ungeeignet für einen dekadenten Filmabend. Beamer bekommst du schon ab 300 Euro. Dafür brauchst dann nur noch einen freie weiße Wand oder immerhin den Platz für einen Leinwand. Beamer gibt es u. a. von BenQ, Dell, Acer oder Epson. Fernseher kaufst du als normale Flatscreens oder gleich als Smart TV-Geräte am besten von Samsung, Sony oder Panasonic. Schaust du dich bei Media Markt, Saturn oder Medimax um, kannst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. 

Filme schaust du am besten mit Popcorn und deinem Freund auf großer Leinwand

Wenn du schon Geld in einen Beamer steckst, muss der auch regelmäßig angeschmissen werden. Immer nur Popcorn als Snack werden da schnell langweilig. Wenn du also auf der Suche nach Überraschungen bist und mal etwas Neues ausprobieren willst, solltest du dir MyCouchbox näher ansehen. Hier bekommst du jeden Monat eine Snackbox zugeschickt – Und das ohne Versandkosten. Für monatlich 9,99€ erhältst du regelmäßig eine andere Couchbox, deren Warenwert stets höher ist als der Einkaufswert.

Wie finde ich den richtigen Film für den gemütlichen Filmabend zu Hause?

Dazu musst du vor allem eines wissen: Wonach steht dir der Sinne? Willst du dich so richtig gruseln? Willst du lieber in Erinnerungen an deine Jugend schwelgen? Suchst du was Leichtes oder eher eine spannende Dokumentation? Wie viel Zeit haben deine Gäste und du? Muss ein bestimmter Schauspieler vorkommen oder lieber ein bestimmter Ort? Fragen über Fragen, die für lange Diskussionen sorgen können. Leihst du häufiger Filme über ein bestimmtes Portal, bekommst du tolle Vorschläge ganz nach deinen Vorlieben. Über alles andere kannst du deine Gäste zuvor abstimmen lassen. Vielleicht macht ihr ja einen kompletten Themenabend mit Serien- oder Filmmarathon?

Diese Filme eignen sich hervorragend für einen Marathon: 

  • Fantasy: Harry Potter (etwa 20 Stunden), Herr der Ringe + Der Hobbit (etwa 17 Stunden)
  • Action: James Bond (etwa 50 Stunden), Fast & Furious (etwa 13 Stunden)
  • Sci-Fi: Star Wars (etwa 14 Stunden), Matrix (etwa 7 Stunden)
  • Horror: Nightmare on Elm Street (etwa 14 Stunden), Saw (etwa 10 Stunden)
  • Comedy: Scary Movies (etwa 8 Stunden), Hangover (etwa 5 Stunden)
  • Animierte Filme: Ice Age (etwa 6 Stunden), Shrek (etwa 7 Stunden)

Was ziehe ich an, wenn ich zu Hause Filme gucke?

Nicht ohne deine Jogginghose! Wer einen Filmabend in sein heimisches Wohnzimmer verlegt, muss auch alle Trümpfe dieses entspannten Abends unter Freunden ausspielen. Heißt: Zum Filme gucken, brauchst du keine Jeans. Und schon gar keinen BH. Mach es dir so richtig auf der Couch bequem, zünde Kerzen an, schalte Lichterketten ein und vermeide um jeden Preis zu grelles Licht. 

All deine "guten" Jeans sind in der Wäsche? Egal! Zieh dir eine Jogginghose oder gleich den Pyjama an!

Bist zu zum Filmabend bei Freunden eingeladen, packst du auf jeden Fall eine Jogginghose ein - oder rufst vorher kurz an, um abzuklären, ob deine Freunde bequeme Klamotten für dich übrig haben! Deiner bequemen Film-Schau-Position darf absolut nichts im Weg stehen. Außerdem willst du ja auch nebenbei etwas Essen und Trinken. Da muss Platz sein. 

Ob gleich den Pyjama, den Morgenmantel, die Pantoffeln oder die Jogginghose und den Hoodie - in unserer Kategorie Kleidung & Accessoires findest du garantiert das passende Outfit. Und du wirst es nie wieder ausziehen wollen. Schau am besten mal bei Oysho, Asos oder H&M vorbei. Dort findest du tolle Homewear. 

Welche Snacks landen auf dem Tisch?

Es ist zwar ziemlich schwer an Kino-Popcorn heranzukommen, dafür ist wesentlich günstiger, wenn du dir dein Popcorn in der Mikrowelle selbst zum poppen bringst. Mikrowellen-Popcorn bekommst du schon für weniger als einen Euro. Im Kino zahlst du für dieselbe Menge mindestens vier bis fünf Euro. Auch Nachos dun Dips kannst du im Supermarkt günstiger kaufen, als du sie im Kino bekommst. Streust du etwas Käse über die Nachos und packst sie kurz in den Ofen werden sie zum absoluten Snack-Highlight. Außerdem hast du zu Hause noch weit mehr kulinarische Möglichkeiten. Salsa-Dip ist dir echt einen Spur zu langweilig? Dann mach doch einfach eine leckere Guacamole selbst? Auch Knoblauchbrot kannst du ganz einfach selbst machen und so die perfekten Snacks auf den Tisch stellen. 

Das brauchst du für deine selbstgemachte Guacamole:

  • mindestens 2 reife Avocados - am besten schön weich
  • 2 Limetten
  • mindestens 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • bei Bedarf noch ein Klecks Frischkäse/Joghurt
  • Salz, Pfeffer und Chili zum Würzen

Avocado (ohne Schale und Kern versteht sich), den Saft der 2 Limetten, die gehackten Knoblauchzehen sowie die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel mit einer Gabel vermengen und zerdrücken. Mit dem Rest abschmecken. 

Und so geht dein selbstgemachtes Knoblauchbrot:

  • 1 dickes, frisches Baguette
  • Hähnchen in kleine Scheiben geschnitten
  • Mozzarella-Scheiben
  • drei Löffel Pflanzliches Öl
  • mindestens 3 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 60 g Butter

Das Baguette schneidest du etwa in zehn Zentimeter große Teile und entfernst das Innere mit einem Messer. Das in Streifen geschnittene Hähnchen brätst du in der Pfanne, wo du es auch mit Salz und Pfeffer würzt. Nimm es dann aus der Pfanne und lass es abkühlen. Anschließend wickelst du immer ein Stück Fleisch in eine Scheibe Mozzarella und stopfst dieses dann in das ausgehöhlte Baguette. Hast du das mit allen Teilen gemacht, legst du diese wieder zu einem Baguette zusammen, so dass es auf einer Alufolie liegend auf ein Backblech passt. Jetzt schmilzt du die Butter und kippst das pflanzliche Öl dazu. Dort kommen jetzt auch die gehackten Knoblauchzehen rein, Salz Pfeffer drauf und ab damit auf das Baguette, das auf dem Blech liegt. Hast du den Ofen auf 200 Grad vorgeheizt, wickelst du das Baguette in Alufolie ein und lässt es für 20 Minuten backen. Dazu kannst du auch wunderbar Salsa-Dip oder Guacamole essen. 

Popcorn gehört zum Filme gucken dazu - aber auch Guacamole und Knoblauchbrot sind eine gute Idee

Worauf muss ich sonst noch achten, wenn ich zu Hause Filme schaue?

Sei auf jeden Fall vorbereitet, wenn du mit Freunden Filmen gucken möchtest. Hat einer von ihnen Schiss vor Horrorfilmen, ihr habt ihn aber trotzdem zu genau so einem überredet, solltest du zur Sicherheit ein Kissen bereit halten. Das kann er sich notfalls vor die Augen halten. Habt ihr euch doch für eine Schnulze oder ein Drama entschieden, musst du Taschentücher zur Hand haben! Vergiss im Vorfeld nicht die Heizung hochzudrehen, denn nichts ist schlimmer als beim Filme gucken zu frieren. Und für alle Fälle: Habe dicke Socken zur Hand. Außerdem kann es nicht schaden, wenn du den ein oder anderen Tropfen Wein parat hast. Dann machen vor allem die Filme aus deiner Jugend Spaß. Damit du vorher nicht selbst in den Supermarkt gehen und dich abbuckeln musst, kannst du dir alles auch einfach von Rewe liefern lassen.