Hinter Gittern – Der Frauenknast

Familie & Freizeit von Melanie am 18.10.2012

Man hat es kaum geglaubt, doch seit ein paar Tagen gibt es die offizielle Bestätigung – es gibt ein Wiedersehen mit den Darstellern aus Hinter Gittern der Frauenknast. Allerdings nicht auf den Bildschirmen daheim, sondern in Hamburg. Dort wird am 18. Oktober 2012 ein Wiedersehen veranstaltet, in der man über alte Zeiten plaudert, wie es damals war und was sich bisher so getan hat. An die 6 Darsteller werden sich die Ehre geben und in kleiner Atmosphäre eine Talkrunde der besonderen Art abhalten, denn live dabei sein können nur an die 30 Zuschauer. Wer jetzt noch keine Karten hat wird diese wohl auch nicht mehr bekommen aber ein Gutes hat es ja, denn die Aufzeichnung wird am 12. November 2012, um 20:15 Uhr, auf TIDE TV ausgestrahlt.

© Didi01 / PIXELIO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Hinter Gittern – Anfang & Ende
Bereits am 22. September 1997 flimmerte Hinter Gittern zum ersten Mal über die Fernseher der Republik und wurde schnell zum Dauerrenner. Mit gefühlten 50 Serientode, 800 Ausbruchversuchen, unzählige Liebschaften unter den Insassinnen, Drogenhandel, Mordversuche und mehr hat man uns immer wieder aufs Neue überrascht und uns am Montagabend vor die Mattscheibe gelockt. Wer erinnert sich nicht an die 1. Folge Hinter Gittern, in der Susanne Teubner an dem Mord an ihrem Mann verurteilt wurde und auf die Station B kommt. Jene Station, die uns in 403 Episoden begleitet hat.  Schnell waren da mal 16 Staffeln Hinter Gittern abgedreht und es gab keinen Serienstoff mehr, das Ende von Hinter Gittern war beschlossen. Nach einer langen Sommerpause kamen der Abschied von Walter, Kittler, Uschi, Möhrchen, Jeanette Bergdorfer und der Adler. Sie alle waren fester Bestandteil von Hinter Gittern und brachten diese Serie zum Erfolg und standen ihr bis zum Ende bei. Am 13. Februar 2007 lief die letzte Folge Hinter Gittern auf RTL und schon kurz danach standen auch die Kulissen auf dem alten Geländer der britischen Kaserne in Berlin Spandau nicht mehr.

© Alexander Dreher / PIXELIO

Eingefleischte Fans hatten aber immerhin 10 Jahre Zeit den Hinter Gittern Drehort in Berlin zu besuchen und es sich vor der JVA Reutlitz bequem zu machen. Zumindest von außen konnte man einen Blick auf den Innenhof erhaschen, sich die Schleuse ansehen und sich am Wachturm verewigen (dieses war übrigens offiziell nicht erlaubt). Mit etwas Glück konnte man auch bei Dreharbeiten an der Schleuse dabei sein, da diese in regelmäßigen Abständen Freitagsmittags stattfanden. Längst  aber stehen von der JVA Reutlitz nur noch die Grundmauern und der berühmte Wachturm, mit dem Gitterzaun, hat längst das Zeitliche gesegnet.

Auch sonst blieb von Hinter Gittern nichts weiter übrig als zahlreiche Fanartikel wie Kleidung, Bücher und DVDs. So gut wie jede Insassin, jeder Schließer und Nebencharaktere hatten ein Buch mit ihrer eigenen Geschichte, so dass  man über seinen Liebling alles nachlesen konnte. Die Bücher bekommst du im medimops Online Shop (www.medimops.de) ziemlich günstig, teilweise gebraucht aber in gutem Zustand.

Und auch 403 Episoden wollten auf DVDs gepresst werden, weshalb uns heute 16 wunderbare Staffeln Erinnerungen an Hinter Gittern zur Verfügung stehen. Diese kann man sich im Übrigen immer noch kaufen und das schon recht günstig bei Amazon. Wer also nicht bis zur Hinter Gittern – das große Wiedersehen Ausstrahlung warten kann, kann sich vorab schon mal in Stimmung bringen und sich alle Hinter Gittern DVDs anschauen, hier am besten etwas Zeit mitbringen. Und nun heißt es gespannt warten und auf das große Wiedersehen mit Heidi Weigelt (Sybille „Möhrchen“ Mohr), Isabella Schmid (Lollo Fuchs), Marcus Grüsser (Tom Weber), Dirk Mierau (Dr. Beck), Rainer Goernemann (Dr. Strauss) und Sigrid M. Schnückel (Melanie Schmidt) freuen.

Tipp: Weitere Angebote & Gutscheine für DVDs findet ihr in der passenden Gutscheinpony Katgeorie.