Kino Tipp April 2013: Oblivion mit Tom Cruise

Familie & Freizeit von Laura am 09.04.2013

Wer Fan von Action aus den 70ern ist, ist beim neuen Kinofilm „Oblivion“ von Regisseur Joseph Kosinski, der unter anderem „Tron: Legacy“ gemacht hat, genau richtig. Am 11. April 2013 startet „Oblivion“ in den deutschen Kinos. Schauspieler in dem neuen Actionkracher sind unter anderem Tom Cruise, Olga Kurylenko und Morgan Freeman.

Die Story:

Die Geschichte wirft uns in die Zukunft, ins Jahr 2073, in der der 37 – jährige Marine Jack Harper (Tom Cruise) als einer der letzten Kampfdronen Mechaniker nach einer Alienattacke auf dem Planet Erde zurück geblieben ist. Er und noch einige andere Überlebende wohnen in einer künstlichen, schwebenden Stadt, die notdürftig errichtet wurde. Harper’s Aufgabe ist es, die letzten Resourcen von Mutter Erde zu retten und zu erhalten. Bei diesem Versuch gerät der Actionheld in verschiedene brenzlige Situationen, die es natürlich zu meistern gilt. Während dieser Aufgabe findet Harper plötzlich heraus, dass die Welt, in der er denkt zu leben, vielleicht gar nicht wirklich so ist, wie er glaubt. Mehr noch, kommt es ihm plötzlich so vor, als lebe er in einem Polizeistaat, der keine Angst vor Korruption hat. Ein Abenteuer, das durchaus gefährlich wird.

Wer jetzt Lust auf Action bekommen hat, sollte sich den Kinostart von Oblivion am Donnerstagabend nicht entgehen lassen!