Städtereise nach Madrid

Familie & Freizeit von Claudia am 16.10.2012

Madrid gehört zu den bekanntesten und schönsten Metropolen, die wir in Europa haben – diese Stadt ist in jedem Fall eine Reise wert. Gerade Städtetrips eignen sich für den Besuch solcher Metropolen immer am besten. Falls du also gerade vor der Frage stehst, wo du in deinem Urlaub noch spontan hinfahren kannst, dann ist Madrid eine gute Wahl.

Mit seinen 6 Millionen Einwohnern gehört die spanische Hauptstadt zu den größten Metropolen in Europa. Auch der spanische König und der katholische Erzbischof haben hier ihren Wohnsitz. In Madrid fühlen sich auch junge Menschen besonders wohl, denn hier gibt es sechs öffentliche Unis, andere Hochschulen, Theater und Museen für die Freizeitgestaltung. Für Urlauber ist Madrid auch auf Grund seines Klimas ein schönes Pflaster, denn mit durchschnittlichen 24 °C im Juli sind die Sommer hier schön warm.
Sehenswürdigkeiten von Madrid
Damit du deinen Aufenthalt in Madrid schon einmal etwas vorbereiten kannst, bekommst du hier ein paar der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorgestellt. Falls etwas Interessantes für dich dabei ist, kannst du das ja gleich in deine Sightseeing Tour durch Madrid einbauen.

Palacio Real

© Olaf Christiansen/Pixelio

Der Palacio Real ist der königliche Palast, das Madrider Stadtschloss ist der offizielle Wohnsitz der spanischen Königsfamilie. Allerdings lebt die spanische Königsamilie nicht in diesem Schloss, sondern in einem einfacheren Schloss Palast nordwestliche von Madrid gelegen. Und da die Familie in dem Palacio Real nicht wirklich lebt, sind Teile des Palastes öffentlich zugänglich.
Estadio Santiago Bernabéu

© basel1/ PIXELIO

Dieses Stadion dürfte allen Fußballfans ein Begriff sein, denn das ist das Stadion des spanischen Vereins Real Madrid. Das Stadion findest du im Zentrum von Madrid, im Bezirk Chamartin. Im Jahr 2011 wurde die letzte Sanierung abgeschlossen und nun passen unglaubliche 85.454 Zuschauer hinein. Seit 2007 gehört das Stadion sogar zur Stadion-Elite.
Parque del Buen Retiro
Diesen sehenswerten Park findest du im Herzen von Madrid. Ursprünglich gab es an der Stelle ein Parkanlage, die aber unter der Herrschaft Philipp IV zerstört wurde. Einige Gebäude haben die Zeit überlebt und in diesen findest du heute unter anderem Museen. Wenn du dich für einen Beuch des Parks entscheidest, wirst du noch auf weitere spannende Sehenswürdigkeiten treffen.
Las Venta
Was bei einer Reise nach Spanien bzw. nach Madrid nicht fehlen darf ist ein Besuch einer Stierkampfarena, das ist zwar nicht jedermanns Sache, aber ein Besuch lohnt sich bestimmt. Eine der bekanntesten Arenen ist die Stierkampfarena Las Ventas. Im Jahre 1934 wurde diese Arena eröffnet und bietet Platz für 23.798 Zuschauer – damit gehört sie zu den größten Arenen weltweit. Wenn grade keine Stierkampf-Saison ist, dient die Arena häufig auch als Konzertstätte.
Nachtleben von Madrid
Wer das Madrider Nachtleben einmal genossen hat, möchte darauf nicht mehr so schnell verzichten, denn Madrid schläft wirklich nie. Um das Madrider Nachtleben zu finden, musst du nicht einmal einen Stadtplan in die Hand nehmen, denn die einzelnen Ausgehviertel sind meist nur ein paar Straßen voneinander entfernt. Du musst dir vorher nur überlegen, mit welcher Art von Menschen du feiern möchtest.

Die wohl bekannteste Gegend zum Ausgehen ist Huertas. Hier wirst du nämlich nicht nur am Wochenende auf feierwütige Spanier treffen. Wer zum Beispiel gerne am Ballermann Urlaub bzw. Party macht, der ist hier besonders gut aufgehoben. Etwas gediegener geht es dagegen ist die Gegen La Latina. Damit ist die Gegend rund um die westliche Altstadt gemeint. Das Publikum bewegt sich so um die 30 Jahre und älter.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und Madrid mal näher kennenlernen will, der bereitet sich am besten mit einem spanischen Reiseführer von buecher.de (www.buecher.de) auf seinen Besuch vor um auch keine Attraktion auszulassen.