Trendsport Freeletics – Fit ohne Geräte

Familie & Freizeit von Maria am 29.01.2015

Für alle, die dieses Jahr ernsthaft daran interessiert sind, ihre guten Vorsätze einzuhalten und endlich mehr Sport zu machen, Muskeln aufzubauen sowie ein paar Kilo abzunehmen, empfiehlt sich ein spannendes Training, das man zu jeder Zeit an jedem Ort betreiben kann. Klingt unglaublich, gibt es aber trotzdem und heißt Freeletics. Das ist die neue Trendsportart, die immer mehr Anhänger im ganzen Land findet. Training in deinem eigenen Tempo, mit hohem Anspruch und immer wieder neuen Übungen, das bringt Abwechslung, schnelle Erfolge und somit höchste Motivation. Wer jetzt nur noch die Ausrede parat hat, dass ihm die passende Trainingsbekleidung fehlt, der sollte diese mit einem Gutschein aus der Kategorie Sport und Freizeit günstig online bestellen.

Was ist Freeletics?

©was ist freeletics? / FREELETICS.COM

Freeletics ist ein Kunstwort, das sich aus den englischen Worten für frei (free) und Leichtathletik bzw. Sport (Athletics) zusammensetzt. Hierbei handelt es sich, wie der Name schon sagt, um ein freies Training, das vor allen Dingen Übungen vorsieht, die man mit seinem eigenen Körpergewicht und ohne Geräte ausführen kann. Die Übungen sind zu verschiedenen Trainingseinheiten kombiniert, die zwischen 15 und 45 Minuten dauern. Die Leistung wird dabei an der Zeit gemessen, die man jeweils für die Übungen benötigt. So kann man seine Verbesserung stetig messen und sich auch in Konkurrenz mit anderen Athleten treten. Das Training ist für Menschen, die wenig Sport machen anfangs relativ hart und kräftezehrend, doch erste Erfolge machen sich bei regelmäßigem Training (2-4 Mal die Woche) nach kurzer Zeit bemerkbar. Muskelaufbau oder Ausdauer werden je nach Einheit in den Vordergrund gerückt und clever kombiniert. Die Grundversion von Freeletics mit vielen interessanten Trainings zum Einstieg bekommst du unter www.freeletics.com sogar kostenlos. Ein echt gutes Angebot für die Schnäppchenfüchse unter euch, die diese Sportart einfach mal ausprobieren wollen.

Wo trainiert man Freeletics?

©gemeinsam freeletics trainieren / FREELETICS.COM

Das Beste an Freeletics ist, dass man es jederzeit und an jedem Ort betreiben kann. Ob Zuhause, im Fitnessstudio oder am besten draußen im Park oder auf dem Sportplatz, dein freies Training kann überall stattfinden. Alles was du dazu brauchst ist lediglich ein Handtuch oder eine Sportmatte, da viele der Übungen auf dem Boden ausgeführt werden. Du kannst übrigens alleine oder auch mit anderen gemeinsam trainieren. Das steigert die Motivation und spornt dich zu Höchstleistungen an. In vielen Städten gibt es bereits Freeletics-Gruppen, in denen man sich auf Facebook zu gemeinsamen Trainings verabreden kann. Das bringt Spaß und Austausch mit anderen Athleten. Auch in der Freeletics Community ist immer wieder was los und so erfährst du auch von Freeletics Events in deiner Gegend. Yogamatten und alles, was du sonst für das Training draußen brauchst, kannst du dir günstig mit einem SportScheck Gutschein bestellen.

Trainiere mit dem Freeletics Coach

©freeletics personal coach / FREELETICS.COM

Ein Personal Coach, der dich deinen sportlichen Zielen näher bringt? Ein Traum, den sich viele schlichtweg nicht leisten können. Deshalb gibt es jetzt die Möglichkeit, dir deinen eigenen Freeletics Coach für wenig Geld zu besorgen. Was dich erwartet, ist ein zu 100 Prozent individuelles Training, das sich genau auf deine Bedürfnisse einstellt. Willst du Fett verlieren, oder lieber ein hartes Muskelaufbau Training absolvieren? Ein paar Kilo verlieren oder einfach nur in Form kommen? Bist du Anfänger oder Profi? Frau oder Mann? Egal, welchen Leistungsstand du vorweisen kannst, der Personal Coach gibt dir Woche für Woche einen neuen und spannenden Trainingsplan vor, der dich deinen persönlichen Zielen näher bringt und immer wieder auf’s Neue motiviert. Wer das nicht glauben kann, der probiert es einfach aus und profitiert von der 14 Tage Geld zurück Garantie.

Keine Ausreden mehr – #Yearofnoexcuses

Neues Jahr, neue Vorsätze und tausend neue Ausreden, diese wieder nicht durchzuziehen. Das sollte mit Freeletics nun endlich der Vergangenheit angehören. Besonders die Motivation durch Trainingspartner oder den Freeletics Coach versprechen ein langes Durchhalten und das Etablieren einer Trainingsroutine. Besonders in der Zeit, in der man draußen trainieren kann, macht Freeletics umso mehr Spaß. Vor allen Dingen sind erste Ergebnisse schnell zu erkennen und somit eine weitere Motivation sicher. Die Zeit der Ausreden ist vorbei und jeder kann mit Freeletics ein sportlicheres Leben jetzt und gleich beginnen. Probiere es einfach mal aus. Die Erfolgsgeschichten sprechen jedenfalls für sich.

Wer doch lieber das Fitnessstudio um die Ecke ausprobieren möchte, der sollte sich jetzt noch einen der Deutschland wird fit Trainingspässe sichern und sofort durchstarten.

©Artikelbild: freeletics / FREELETICS.COM