Sport und Ernährung – mit Nahrungsergänzung zur Traumfigur?

Fun von Claudi am 05.10.2015

Ernährung allein ist nicht alles – man muss schon mit Sport nachhelfen. Ähnlich verhält es sich mit dem Muskelaufbau. Hier wird mit Sport allein nicht viel erreicht, wenn die passende Ernährung fehlt. Da Muskeln aus kontraktilen Proteinen bestehen, ist die Versorgung mit genügend Eiweißen für den Aufbau von Muskelmasse ein essentieller Faktor.

Oft schafft man es nicht, mit den Mahlzeiten so viele Proteine aufzunehmen, wie man sollte. In dieser Situation können Nahrungsergänzungsmittel den Muskelaufbau unterstützen. Bei fitmart, dem Onlineshop für Sporternährung, findet ihr nicht nur die begehrtesten Produkte der Fitnessszene, sondern dank unserer Fitmart Gutscheine auch den besten Preis.

protein

Ob Muskelaufbau oder Fettverbrennung – ohne Proteine geht nichts

Während Männer den Fokus vermehrt auf den Aufbau von Muskelmasse legen, steht bei vielen Frauen meist die Fettverbrennung im Vordergrund. Diäten hier, Verzichten da. Wer hungert macht sich jedoch nicht ausschließlich an den Fettreserven zu schaffen, sondern baut großteils Wasser, oder sogar Muskelmasse ab. Dabei ist vor allem die Muskulatur wichtig für die weitere Fettverbrennung, da sie aktiv Kalorien verbrennt. Demnach gilt: Umso höher der Anteil an Muskelmasse, umso höher der tägliche Grundbedarf, also die Menge an Energie, die der Körper beim Nichtstun benötigt. Wer seinen Körper dauerhaft in Form bringen (und halten) möchte, der kommt um gesunde, ausgewogene Ernährung sowie Sport nicht herum.

Ob Muskelaufbau oder Fettreduktion – je nachdem, was man mit Sport erreichen möchte, reicht die Eiweißversorgung über die Nahrungsaufnahme manchmal nicht aus. In diesem Fall wird gerne mit Proteinpulver nachgeholfen. Diese eignen sich auch für alle, die aufgrund ihrer Ernährungsgewohnheiten prinzipiell zu wenig Eiweiß zu sich nehmen. Generell sollte man pro Kilogramm Körpergewicht etwa 0,8 – 1 Gramm Proteine zu sich nehmen, bei regelmäßigen sportlichen Tätigkeiten etwa 1,5 Gramm. Den höchsten Bedarf haben Kraftsportler – hier sollte es sich um ca. 2 Gramm pro Kilogramm handeln.

Proteinpulver wird aus unterschiedlichen Proteinen hergestellt – das hochwertigste davon ist Molkenprotein, besser bekannt als Whey. Die Fitnessindustrie weiß längst um die Vorzüge des Whey Proteins, weshalb viele Hersteller Shakes damit auf den Markt gebracht haben. Fragt man erfahrene Profis danach, welcher der vielen Shakes denn der beste sei, ist die Antwort stets die gleiche: ESN Designer Whey.

Was ist ESN Designer Whey?

Liest man sich die Produktbeschreibung des ESN Designer Whey durch, versteht man schnell, warum es gerade dieser Shake geschafft hat, zum Favoriten der Fitnesswelt zu werden. Allerhöchste Whey Qualität mit hohem Proteingehalt (mehr als 30 Prozent Isolatanteil) trifft auf 23 Prozent BCAA Aminosäuren und 48 Prozent essentielle Aminosäuren. Zudem ist das Pulver sehr gut löslich und in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen verfügbar.

esn-designer-whey

Genau diesen hochgelobten Proteinshake hat fitmart uns zusammen mit anderen Nahrungsergänzungen für einen Produkttest zur Verfügung gestellt. Das ESN Designer Whey Protein durften wir in den Geschmacksrichtungen Blueberry Cheesecake, Double Chocolate, Red Berry Cream und Peanut Butter Cookie Dough verkosten. Zudem haben wir das ESN Nitro BCAA Powder und den ESN Crank Pre-Workout Booster probiert. Das gut lösliche ESN Nitro BCAA Powder liefert euch die Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin in der bewährten 2:1:1 Zusammensetzung. Außerdem eignet sich das ESN Nitro BCAA Powder perfekt für alle Phasen des Trainings und kann davor, währenddessen oder danach getrunken werden. Testen durften wir das Ganze in den Geschmacksrichtungen Blackberry und Cola.

Was ist ESN Crank?

Für ein besonders gelungenes Training hat uns Fitmart zudem den ESN Crank Pre-Workout Booster mit in das Paket gelegt. Synergistisch aufeinander abgestimmte Inhaltsstoffe sollen für ein besonders fokussiertes Workout sorgen. Des Weiteren verspricht der Booster, auch die letzten Energiereserven zu mobilisieren, um noch die eine oder andere Wiederholung mehr zu schaffen. Mit 200 mg Koffein pro Portion, weckt ESN Crank selbst die müdesten Sportler. Doch in dem Pulver steckt noch viel mehr. Beta-Alanin beispielsweise, hat sich in den letzten Jahren im Kraftsport etabliert und sorgt für das gewisse Kribbeln beim Training. Die nicht-essentielle Aminosäure führt zu einem Anstieg des Carnosin Spiegels in der Muskulatur, wodurch die Arbeitskapazität bei hoher Intensität gewährleistet wird. Beachtlich ist auch die Menge der enthaltenen Aminosäure L-Citrullin sowie der daraus entstehenden Verbindung Citrullin Malat. Eine Studie von Perez-Guisado und Jakeman, die im Journal for Strength and Conditioning publiziert wurde, hat eine deutliche Leistungssteigerung durch die Gabe von Citrullin Marat festgestellt. Außerdem konnte eine 40-prozentige Reduktion des Muskelkaters nachgewiesen werden. Citrullin hat zudem positive Auswirkungen auf den Protein- und Creatinstoffwechsel und unterstützt das Ausspülen von Toxinen wie Milchsäure und Ammoniak. Durch die Kombination mit Taurin werden die positiven Effekte zusätzlich verstärkt. Wie ihr seht, scheint es sich bei dem ESN Crank Pre-Workout Booster um ein wahres Wundermittel zu handeln.

Produkttest: Was bringen Nahrungsergänzungsmittel wirklich?

So wie die meisten Frauen stand auch ich Proteinshakes und Co. eher skeptisch gegenüber. Das liegt vor allem an dem Image, das sie mit sich bringen: Muskelberge. Dabei ist die Möglichkeit, auf natürliche Weise solch horrende Massen an Muskeln aufzubauen, für Frauen genetisch gar nicht möglich. Nach ausgiebiger Recherche hatte ich schließlich sämtliche Vorurteile abgelegt, und war bereit, mich durch die Nahrungsergänzungen zu testen.

fitmart-gutschein

Zu gerne würde ich mein Sportprogramm bereits morgens vor der Arbeit durchzuziehen – wenn ich nur genügend Energie hätte. Am Wochenende nach einem ausgedehnten Frühstück kein Problem, unter der Woche schlicht nicht machbar. Deshalb war ich besonders neugierig auf den Pre-Workout Booster ESN Crank. Auch das ESN Nitro BCAA Powder soll für ein erfolgreiches Training auf nüchternem Magen sorgen.

Für die Zubereitung der Getränke rate ich euch dringend zu einem Shaker. Mit diesem löst sich das Pulver optimal auf und ihr könnt die perfekte Konsistenz, ohne jegliche Klümpchen, genießen.

ESN Designer Whey im Test

Den Feierabend mit einem ESN Designer Whey Peanut Butter Cookie Dough Shake begossen, geht es ab zum Sport. Obwohl ich mich seit einer Woche, abgesehen von ein wenig Fahrradfahren, nicht mehr sportliche betätigt habe, macht sich kein Tief breit und ich kann mein Programm aus freien Übungen und Geräten ohne Anflug von Schwäche durchziehen. Auch sonst kommen mir die Shakes sehr gelegen: Wenn ich es mal nicht geschafft habe, genügend Proteine zu mir zu nehmen, wird kurz geschüttelt und schon hat sich das Problem erledigt. Aufgrund der schnellen und einfachen Zubereitung machen sie sich auch als Mahlzeit nach dem Training sehr gut. Einfach 30 Gramm des Pulvers mit Wasser oder Milch aufgießen, schütteln und schon ist eure Muskulatur optimal versorgt.

esn-designer-whey-test

Mein allererster Proteinshake war das ESN Designer Whey in der Geschmacksrichtung Peanut Butter Cookie Dough, aufgegossen mit 300 ml Halbfettmilch. Ich muss sagen, dass er fast wie ein Milchshake aus der Eisdiele geschmeckt hat. Zwar ein sehr süßlicher Shake, aber dennoch gut. Blueberry Cheesecake würde ich ebenso als cremig-süßen Proteinshake bezeichnen.

Double Chocolate habe ich abends mit 300 ml ungesüßter Mandelmilch gemischt und mein Plan ging auf: Der Shake schmeckt weniger süß. Gierig wie ich nun mal bin, musste ich sofort daran nippen und konnte nicht warten, bis sich der Schaum abgesetzt hat. Man könnte meinen, dass sich in dem Schaum alles an künstlicher Süße gesammelt hat, was das Pulver zu bieten hat. Wer gänzlich auf den Schaum verzichten möchte, der sollte es beim Shaken einfach nicht so übertreiben, wie ich es getan habe. Ein klassischer Anfängerfehler. Kurz stehen gelassen ging es weiter mit dem eigentlichen Getränk – mehr als genießbar. Ich muss zugeben, dass der Shake fast wie „richtiger“ Kakao geschmeckt hat. Quasi gesundes Naschen mit vielen Proteinen.

Red Berry Creme ist der fruchtige Part der getesteten ESN Designer Whey Proteinshakes. Die Konsistenz erinnert an jene der Blueberry Cheesecake und Peanut Butter Cookie Dough Milkshakes, weshalb ich Red Berry Cream ebenso als cremig-süßen Proteinshake einordnen würde.

ESN Nitro BCAA Powder im Test

Zeit für ein Training auf nüchternem Magen! Naja nicht ganz, als Frühstück gab es einen großen ESN Nitro BCAA Powder Shake in der Geschmacksrichtung Blackberry. 13 Gramm des Pulvers soll man mit einem halben Liter Wasser mischen. Gesagt, getan, getrunken: Der Shake schmeckt wie ein Softdrink. Wenn man Softdrinks mag, wird man diesen Shake lieben. Auch wenn ich mehr Energie habe als sonst, abends geht da einfach mehr. Durch die optimale Versorgung des Körpers soll man sich auf lange Sicht besser fühlen.

ESN Crank im Test

 esn-crank

Frühmorgendliches Training 2.0 – diesmal kam der ESN Crank Trainings Booster zum Einsatz. Mit einem halben Liter Wasser aufgegossen und geshaked, schmeckt der Booster nicht zu künstlich oder süß. Durchaus auch auf nüchternem Magen genießbar und siehe da – Sport am Morgen muss nicht frustrierend sein. Die Produktbeschreibung hat nicht zu viel versprochen: Ich bin unglaublich fokussiert und ziehe mein Training erstaunlich schnell durch. Ohne die Wiederholungen, Sätze oder Übungen zu minimieren, habe ich es tatsächlich geschafft, meine Bestzeit zu toppen. Auch bei dem zu stemmendem Gewicht gab es keine Probleme und trotz nüchternem Magen machte sich kein Tief breit. Ganz im Gegenteil – ich bin mehr als aufgedreht. Die Pausen sind kurz und ich stürze mich voller Freude (und Hektik) in den nächsten Satz. Zudem habe ich übermäßig gute Laune (am frühen Morgen…), die von der passenden Musik noch zusätzlich gepusht wird. Die 200 mg Koffein, gepaart mit anderen Inhaltsstoffen, haben einen sehr aufputschenden Effekt.

Was hat sich durch die Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel geändert?

whey-gutschein

Zwei Wochen lang habe ich mich nun durch die Nahrungsmittelergänzungen getestet. Kombiniert wurde das Ganze mit sportlichen Aktivitäten – täglich. Und, wie fühle ich mich nun? Fitter natürlich. Es wäre auch fragwürdig, wenn dies nicht der Fall wäre. Doch welchen Einfluss hatten die Nahrungsergänzungsmittel darauf?

Das ESN Designer Whey hat ganz klar für die ausreichende Zufuhr von Proteinen gesorgt. Da ich nicht jeden Tag Fleisch essen möchte und 250 Gramm Magerquark definitiv genug des Guten sind, kam mir das Proteinpulver mehr als gelegen. So war ich nicht dazu gezwungen, eine zusätzliche, proteinreiche Mahlzeit zu mir zu nehmen, sondern konnte ganz bequem, innerhalb einer Minute, einen leckeren Shake zubereiten. Vor allem die Geschmacksrichtung Double Chocolate hat es mir angetan. Als Schokoholic finde ich es wunderbar, die Aufnahme von Eiweiß mit ein wenig Naschen zu kombinieren. Lange Rede kurzer Sinn: Die Proteinshakes sind nicht nur deshalb eine gute Sache, weil sie euch mit ausreichend Proteinen versorgen, sondern erweisen sich durch die schnelle und einfache Zubereitung zudem als besonders praktisch.

Auch das ESN Nitro BCAA Powder hat dazu beigetragen, dass ich mich auf lange Sicht besser fühle. Vor allem bei intensivem Training ist die Einnahme von BCAAs unumgänglich, um den Körper mit allem zu versorgen, was er benötigt.

Mein persönliches Highlight des Tests war ganz klar der ESN Crank Pre-Workout Booster. Der Trainings Booster hat es mir ermöglicht, jederzeit, unabhängig von bereits erfolgter Nahrungsaufnahme, Sport zu machen – und zwar ganz ohne Frustration. Wie in der besagten Studie konnte auch ich feststellen, dass durch die Gabe von Citrullin die Leistungsfähigkeit enorm gesteigert wird. Wenn es ein Pulver tatsächlich schafft, dass ich mein Training morgens auf nüchternem Magen erfolgreich durchziehe, dann wird es ohne Zweifel ein fester Bestandteil meines Trainingsrituals. ESN Crank ist definitiv das Wundermittel, das überall angepriesen wird.

Wer nun neugierig geworden ist, und die verschiedenen Produkte selbst mal testen möchte, der sollte sich dafür einen ESN Shaker gönnen. Durch das Vermengen in dem Shaker haben sich sämtliche Pulver perfekt aufgelöst, weshalb es in Punkto Konsistenz nichts zu bemängeln gab. Es lohnt sich, diese 2,90 € in die Anschaffung eines Shakers zu investieren. Zum besten Preis erhaltet ihr das ESN Designer Whey und Co. übrigens, wenn ihr bei eurem Einkauf einen unserer Fitmart Gutscheine verwendet.

Wir wünschen viel Erfolg beim Training!