Brautkleider günstig kaufen – geht das?

Mode & Lifestyle von Birgit am 27.01.2017

Wo kann ich Brautkleider günstig kaufen? Das fragt sich wahrscheinlich der allergrößte Teil angehender Bräute ab einem bestimmten Zeitpunkt. Nämlich wahrscheinlich eine Millisekunde nach der Verlobung. Man möchte ja schließlich ein Kleid, das seinen besonderen und eventuell einmaligen Anlass entsprechend widerspiegelt. Trotzdem sollte es wenn möglich nicht doppelt so viel kosten wie die eigentliche Hochzeit. Im optimalsten Fall ist man also auf der Suche nach Cinderellas Prinzessinnenkleid, aber zum Preis von Aschenputtels Arbeitskittel. Was unter Umständen ein ganz kleines bisschen utopisch klingt, kann funktionieren, wenn man weiß, wo man suchen muss. Wir verraten es euch!

Brautkleider-günstig-kaufen

Vor dem Kauf

Bevor man sich eingehender mit der Frage beschäftigt, wo man Brautkleider günstig kaufen kann, ist es vielleicht ratsam, sich erst einmal Inspiration zu holen. Was für eine Art Kleid will ich überhaupt? Was gefällt mir? Das herauszufinden ist oftmals gar nicht so leicht, weil es eine unermessliche Bandbreite an Schnitten, Stilen, Stoffen, Dekorationen und Zubehör gibt. Also grenzt man diese Brautkleid-Flut zumindest grob ein.

Zu diesem Zweck gibt es natürlich unzählige Magazine zum Thema Brautkleid, in denen man ausgiebigst schmökern kann. Wer sich Kleider lieber in echt ansehen möchte, kann auch diverse Messen besuchen, wo man sich umfassend informieren kann. Hier werden bei Live-Modeschauen die neuesten Trends vorgeführt, und zwar mit allen möglichen Accessoires, wie Schleier, Haarschmuck, Schmuck, Schuhe. Außerdem kann man sich gleichzeitig in Sachen Frisur und Make-up inspirieren lassen.

Hochzeitsmessen decken wirklich alle Themen ab, vom Junggesell/innenabschied, über das Catering und die Torte bis hin zur Hochzeitsreise. Aber Achtung: Die meisten Hochzeitsmessen finden zu Jahresbeginn statt. Also jetzt! Wo welche Messen stattfinden, könnt ihr online herausfinden.

Wer sich in exklusiverem Rahmen Ideen holen möchte, kann auch einen Blick auf die Kleider riskieren, die im Rahmen der New York Bridal Fashion Week für die Saison Frühling/Sommer 2017 vorgestellt werden. Diese Messe für Haute Couture Brautkleider gibt einen Vorgeschmack auf die neuen Trends der ganz großen Designer wie Oscar de la Renta, Elie Saab oder Vera Wang. Unerschwinglich, aber spannend!

Trends

Ein ganz neuer Trend dieses Jahr sind zum Beispiel Braut-Overalls und Jumpsuits, die bisher nicht so stark vertreten waren. Hier zeigt sich ganz deutlich: Es muss nicht immer das Traum-Kleid sein! Sexy und elegant lässt es sich auch ausgezeichnet in den schicken Einteilern heiraten.

Brautkleider-günstig-kaufen
Foto: Davidsbridal.com

Bei den Brautkleidern sieht man dieses Jahr viele Details, die jeweils ihren ganz eigenen Look kreieren. Hier finden sich unter anderem Fransen, kurze Röcke, metallische Elemente und viel Spitze. Letztere kommt vor allem bei den Modellen mit Ärmeln ganz wunderbar zu Geltung: Es sieht fast so aus, als würden die schönen Ornamente direkt auf der Haut sitzen.

Dieses Jahr gibt es auch einen neuen Hingucker in Sachen Träger: den Off-Shoulder Trend, bei dem die Schultern frei sind und sich die Träger ähnlich wie bei einem Carmen-Ausschnitt seitlich am Arm befinden.

Brautkleider-günstig-kaufen
Foto: Brides.com / Ashley Caroline

Beim Schnitt sind auch dieses Jahr wieder tiefe Rückenausschnitte beliebt, genauso wie die sogenannte Meerjungfrauen- oder Trompetenlinie. Hier liegt das Kleid bis etwa zum Knie eng am Körper und weitet sich dann. Dieser Schnitt ist sehr figurbetont und setzt Kurven wunderbar in Szene. Wer das nicht möchte, hat 2017 auch eine große Auswahl an sehr Tüll-reichen Kleidern, die eventuelle Kurven kaschieren, wenn man sich so wohler fühlt.

Farbtechnisch sind natürlich die ganz klassischen Weißtöne stark vertreten, aber es finden sich auch helle Pastelltöne, wie zum Beispiel zartes Lila. Dazu gibt es auch wunderschöne florale Stick-Elemente, die so ein Hochzeitskleid ein wenig unbeschwerter und verspielter wirken lassen.

Genau wegen der unendlichen Möglichkeiten, was Kleider angeht, ist es ratsam, sich vorher style-technisch schon eine grobe Richtung zu überlegen Sonst kann die Flut von Optionen ganz schnell überfordernd werden.

Brautkleider günstig kaufen – Aber wo?

Nehmen wir an, du hast deine Hausaufgaben gemacht und weißt schon so ungefähr, welche Art von Brautkleid zu möchtest. Dann ist es jetzt an der Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, wo man denn Brautkleider günstig kaufen kann. Die überraschende Antwort: Online – say whaaaat?!

Brautkleider-günstig-kaufen

Ja, wie so vieles kann man auch die Robe für diesen einschneidenden Anlass wie die eigene Hochzeit online shoppen. Wenn man bedenkt, was man sich sonst so online bestellt (neue Sportschuhe? Hundefutter?) klingt das erstmal nicht so romantisch. Und macht auch kein Kopfkino à la “Say yes to the Dress” (amerikanische Hochzeitsshow), wo die Mutti, die 10 engsten Freundinnen und die dreißig Brautjungfern kollektiv in Tränen ausbrechen und sich ganz aufgewühlt mit den Händen Luft zufächeln, damit die Wimpertusche in aller Öffentlichkeit nicht verläuft, wenn die Braut schließlich in DEM Kleid die Umkleidekabine verlässt.

Aber vielleicht ist die Realität sogar viel besser: Du lässt dir eine Auswahl schicken, probierst die schicken Teile zusammen mit deinen Liebsten an, und das ganz entspannt bei dir zuhause. Ganz großer Pluspunkt: Ihr könnt soviel weinen, lachen oder kommentieren wie ihr wollt, und ihr werdet nicht piefig angeschaut, wenn ihr dabei noch eine Flasche Schampus köpft, wie das manchmal in Brautmodegeschäften der Fall sein kann. Alles schon erlebt. Klingt doch gar nicht so schlecht, oder?

Dabei kommt es natürlich immer auf deine Ansprüche an: Wenn du ein Kleid suchst, das dich nicht um die Miete und das Essenbudget des nächsten Jahres bringt, das nicht aus gefühlt tausend Schichten Tüll besteht und das dir nicht unbedingt auf den Leid geschneidert sein muss, dann ist Online-Brautkleid-Shopping definitiv einen Versuch wert. Nur weil ein Kleid im Internet bestellt wurde, heißt das noch lange nicht, dass es kein Traumkleid sein kann.

Die Shops

#1 Asos

Das britische Versandhaus Asos hat in seinem Online-Shop eine eigene Rubrik eingeführt: “Kleider für Hochzeiten”. Hier finden sowohl Hochzeitsgäste als auch angehende Bräute eine große Auswahl an erschwinglichen und stilvollen Kleidern für diesen besonderen Anlass. Was positiv auffällt ist, dass es auch Kleider für schwangere, fülligere, kleinere und größere Frauen gibt, sodass sich für jede ein Blick lohnen dürfte.

#2 Etsy und Dawanda

Etsy und Dawanda sind zwei sehr bekannte Online-Portale, wo Privatleute selbstgemachte schöne Dinge zum Verkauf anbieten. Unter anderem eben auch Brautkleider. Der Vorteil daran ist, dass man mit den Verkäufern sehr leicht in Kontakt treten und Fragen klären kann.

#3 Otto und Bonprix

Bei Otto und Bonprix handelt es sich um zwei Versandhäuser mit Online-Shop, die ebenfalls eine kleine Auswahl an Brautkleidern oder Brautkleid-ähnlichen Kleider anbieten, die sich aber sehen lassen kann!

#4 Zalando

Zalando darf in unserer Liste natürlich nicht fehlen: Hier kann man aus unterschiedlichen Marken auswählen und dank dem kostenlosen Versand und Rückversand auch unterschiedliche Größen und Modelle nach Hause kommen lassen.

#5 Secondhand-Kleider bei Fräulein Weiß

Brautkleider günstig kaufen geht auch hervorragend im Secondhand-Bereich! Wenn das für euch in Frage kommt, dann wäre das auf jeden Fall einen Versuch wert! Und die Vorstellung, dass euer Kleid schon einmal einen Tag für jemanden zu etwas ganz Besonderem gemacht hat, ist doch wunderbar, oder? Wenn ihr aus Berlin kommt, ist Fräulein Weiß eine sehr empfehlenswerte Adresse. In diesem süßen Laden kann man nämlich Secondhand-Brautkleider mit professioneller Hilfe anprobieren und kaufen, sowie abgeben.

Falls ihr nicht aus Berlin kommt, dann schaut doch einmal online nach Secondhand-Kleidern in eurer Nähe oder auf Ebay. Auch bei Ebay kann man wahre Glücksgriffe tun!

Viel Glück und Freude bei eurer Suche nach einem passenden Kleid!