7 Modetrends für den Herbst 2016

Mode & Lifestyle von Sibylle am 10.09.2016

herbstmode-bread-butter
Auch der Herbst wird Rosarot!

Auch wenn uns der September mit spätsommerlichen, goldenen Sonnenscheintagen verwöhnt und wir es nicht wahrhaben wollen, müssen wir der Wahrheit trotz allem ins Auge sehen: Der Herbst kommt.
Unaufhaltsam rückt er näher, die Tage werden schon wieder etwas kürzer und die Nächte frischer. Die kühlen Mojitos werden von dampfender heißer Schokolade abgelöst, die Blätter werden bunt und die Kürbisse groß.
Positiver Nebeneffekt des herbstlichen Trubels: Wir können endlich mal wieder ordentlich shoppen und unseren Kleiderschrank fit machen für die kalte Jahreszeit. Bye,bye, Bikini, hello Cardigan!

Aber was trägt man diese Saison? An welchem Herbsttrend führt kein Weg vorbei? Was bleibt, was kommt, was geht?

Wir haben für euch die ultimativen Highlights der aktuellen Herbstmode!

Letztes Wochenende waren wir für euch ja bereits auf der Bread & Butter in Berlin unterwegs, um die neusten Trends in Sachen Herbstmode zu erspähen. Die ehemalige Modemesse gehört mittlerweile zu Zalando und hat sich zum „Modefestival“ gewandelt – ist also nicht mehr eine elitäre Veranstaltung fürs Fachpublikum, sondern ein Event für Jedermann.
Besonderes Schmankerl: Alles, was es auf der Bread & Butter zu sehen gab, ist bereits in den Onlineshops und kann direkt bestellt werden!

herbstmode-bread-butter
Doors open! Die Bread & Butter 2016

Und zu sehen gab es auf der Bread & Butter so einiges, vor allem den direkten Einfluss Zalandos konnte man beim besten Willen nicht übersehen.
Neben den diversen Eigenmarken waren vor allem Labels vertreten, deren Looks man auf Zalando kaufen kann – von Topshop über Levi’s und Eastpak bis zu Vans und Puma.
Das It-Girl und meist gehypte Model der Stunde, Gigi Hadid, hat ihre gemeinsam mit Tommy Hilfiger designte Kollektion gelauncht, und der Rapper A$AP Rocky sorgte für die passende musikalische Unterhaltung.

Und was gab’s nun in Sachen Mode zu sehen?

Nun, einige Herbsttrends haben sich ganz klar rauskristallisiert. So ist Rose Quartz, die Pantone Farbe des Jahres 2016, weiterhin ganz vorne mit dabei und kommt in neuen Nuancen wie Rosenholz oder mit Metallic-Schimmer daher. Überhaupt, Metallic, auch so ein Trend: überall hat’s gefunkelt und geglitzert! Insgesamt wird die Mode wieder bunter, verspielter und vielseitiger. Von Denim über Samt bis Latex sind alle Materialien vertreten, und niedliche Kätzchen tauchen auch immer mal wieder auf – ob als Print auf Socken, als Clutch oder in Form von Hello Kitty, die dank einer Kollaboration Sanrios mit unserer Berliner Lieblingsdesignerin Marina Hoermanseder einen ganz neuen Look, irgendwo zwischen Orthopädie und Fetisch, aufträgt.

Marina Hoermanseder X Hello Kitty
Marina Hoermanseder X Hello Kitty
herbstmode-bread-butter
Customized Jeansjacken bei Levis
herbstmode-bread-butter
Reebok setzt im kommenden Herbst auf schimmernde Schuhe: Sneaker in Rot, Grün, Schwarz oder Kupfer, aber immer im Metallic-Look

Neben all dieser modischen Reizüberflutung haben sich ein paar Trends ganz klar in den Vordergrund gedrängt, und hier kommen sie nun:

Die 7 Trends für die Herbstmode 2016

Rüschen

Rüschen sind wieder da! An Blusen und Kleidern, säuberlich aufgerüscht, als Volants oder fließend wie ein Wasserfall, zaubern Rüschen diesen Herbst die nötige Portion Romantik in unsere Kleiderschränke!

Das rosa Kleid, das Kleid mit dem grafischen Muster und die Bluse sind allesamt von Asos.

herbsttrends-rüschen
Fotos: Asos

Capes & Ponchos

Im Herbst ist ja ziemlich oft „Dazwischen-Wetter“: Zu warm, um schon den Mantel aus dem Schrank zu holen, aber doch schon zu kühl, um nur in der Jeansjacke unterwegs zu sein. Praktischerweise gibt es Ponchos, die, meist aus Wolle, schnell übergeworfen, für mollige Wärme sorgen, aber eben trotzdem luftig und leicht genug sind, um bei etwaigen Sonnenstrahlen nicht gleich wegzuschmelzen. Diese Saison kommen die Capes in allen möglichen Varianten, von klassisch und schlicht bis zu folkoristischem Boho.

Beige gestreiftes Cape von C&A, graues Cape von Kauf Dich Glücklich, kariertes Fransencape von Asos.

herbstmode-capes
Fotos: C&A, Kauf Dich Glücklich, Asos

Leopardenmuster

Der Leoparden-Print ist wieder da – oder war er überhaupt jemals wirklich weg? Egal, wir haben uns immer noch nicht satt gesehen am Animalprint und freuen uns über das Leo-Muster auf Mänteln, Schuhen, Taschen und Kleidern!

Mantel und Schuhe von Topshop, Bluse von H&M.

herbstmode-leo
Fotos: Topshop, H&M

Stepp & Daunen

Bei Daunenjacken denke ich unweigerlich an textile Ungetüme, die die Trägerin in ein lebendes Michelinmännchen verwandeln. Doch die neuen Steppjacken sind nicht nur funktional, sondern kommen auch in auffallend schönen Schnitten und gelungenen Farben – halten also wirklich warm in kalten Novembernächten und sehen noch dazu gut aus. Neu diese Saison: Auch Accessoires kommen vermehrt im Stepp-Look daher.

Stepptasche und grüne Jacke von Urban Outfitters, Mantel von S.Oliver via Otto.

herbstmode-stepp
Fotos: Urban Outfitters, Otto

Samtweicher Samt

Samt. Tja, hier werden sich wohl die Geister scheiden. Wer beim Leo-Print schon den Kopf geschüttelt hat, packt vermutlich auch den weichen Kuschelstoff in die Trash-Ecke. Zu Unrecht, wie wir finden! Jahrelang fristete der Samt ein Schattendasein und spielte in der Mode keine große Rolle, jetzt ist er wieder da – in dunklen Farben und raffinierten, aktuellen Schnitten. Ob als Body, Bomberjacke oder Jumpsuit, an samtweichen Kleidern kommen wir diesen Herbst nicht vorbei. Gemütlich und gleichzeitig sexy – Daumen hoch für diesen Herbsttrend!

Blauer Body, bestickte Bomberjacke und Stiefeletten von Topshop.

herbstmode-samt-asos
Fotos: Topshop

Blingbling! Metallic!

Metallica bringen nach acht Jahren endlich ein neues Studioalbum raus und an den Kleiderstangen funkelt und glitzert es um die Wette. Zufall? Man weiß es nicht… fest steht, dieses Jahr wird metallisch! Silber, Gold, Kupfer und Roségold, aber auch Grün, Rot und Schwarz mit metallischem Schimmer strahlen uns von Sneakern und Taschen, Kleidern und Shirts an und versprechen einen glamourösen Herbst!

Silberner Turnbeutel und goldener Rucksack von Edited, Shirt mit Pailetten  von H&M.

herbstmode-metallic
Fotos: Edited, H&M

Kleinkariert. Und Großkariert.

Die 90er sind wieder da, mit ihnen der Grunge, und mit dem Grunge – klar, das Karohemd. Karos, soweit das Auge reicht: Auf Hemden und Blusen, Röcken, Kleidern, Hosen und Accessoires, und das zum Großteil in wunderbar warmen, herbstlichen Farben!

Schal von Only, rot-schwarzes Hemd von Levi’s, korallfarbenes Hemd von Urban Outfitters.

herbstmode-karo
Fotos: Only, Levis, Urban Outfitters