H&M und Versace kreieren eine neue Designerkollektion!

Mode & Lifestyle von Claudia am 16.11.2011

®versace.com

Der Architekt Gianni Versace, wurde nach seiner Ausbildung Stoffeinkäufer für den Schneiderladen seiner Mutter. Durch das knüpfen von Kontakten importierte er hochwertige Stoffe aus dem Ausland und versorgte renommierte Unternehmen und Ausstattungshäuser damit. Im Jahre 1968 begann er selbstständig für italienische Modefirmen zu arbeiten. Im Jahre 72 zog er dann nach Mailand und gründete 1978 sein Modelabel Versace. Er war einer der ersten der Jeans auf den Laufsteg gebracht hatte. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm dann in den 80er Jahren. Im Jahre 89 gründete er seine Zweitlinie Versus die von seiner Schwester Donatella Versace gestaltet wurde. Nach den Tot des Modedesigners 1997 übernahm sie Versace und führt dies bis heute sehr erfolgreich weiter.
Kooperation mit H&M und Versace
Die neuste Kollektion ist eine Kooperation von Versace mit H&M. Dies scheint vorab schon ein großer Erfolg zu werden, wenn man sich die Diskussionen und die Pläne zum Verkauf der Kleidung ansieht. Nur in 300 H&M Shops weltweit kann man die Stücke erwerben. In Deutschland gibt es diese alleine in 18 Filialen und 3 davon in Berlin. Der Rest ist quer auf das ganze Bundesgebiet verstreut. Da möchte man ja auf den Ansturm gespannt sein. Viel gespannter ist man jedoch auf die Kleidung von Versace.

®versace.com

Es gibt ja nun schon viele Bilder der Kooperation, aber diese in den Händen zu halten ist ja immer was anderes. Auch angezogen an sich selber mal zu sehen, wirkt immer anders als an Models oder an der Stange, obwohl beides ähnlich. Nun ja, da gibt es tolle Vorab-Videos  auf der Seite des H&M online Shop. Man kann sich ein schönes Video ansehen von Donatella Versace in ihrem „Haus“, in dem die Models die Kleider der H&M Kollektion tragen.

Ziemlich hip und freaky scheint das Ganze daher zu kommen. Wie schon bei anderen Designer in der Vergangenheit wird viel Werbung gemacht, dass keiner an dem Ereignis vorbei kommt. Man möge nur an die erste Designerkollektion mit Karl Lagerfeld in 2004 denken die so dermaßen erfolgreich war und zudem der Beginn einer traditionellen Kooperation von H & M mit Mode Designern. Jetzt folgt H&M und Versace! Die Modewelt steht Kopf und vor allem der modische Mittelständler muss unbedingt ein Teil von Versace haben. Auch wenn es nur in einem H&M Shop gekauft ist.
Das H&M der 80er und Palmenmuster kramt Versace wieder hervor
Bezaubern tun die Versace Kleider durch Ihren typischen Designer Chic. Es taucht viel Glitzer und Metallenes auf. Auch die Lederjacken und Palletten der 80er Jahre stechen hervor. Ganz typisch für diese Zeit sind auch die Leggings.  Diese hatten ja in den letzten Jahren schon ihr Comeback, aber dieses Mal wird es anders. Denn Versace hat das Palmen und Hawaii-Blumenmuster der Vergangenheit wieder neu entdeckt und kombiniert es mit elegantem Schwarz. Schöne Versace Schuhe gibt es in Form von High Heels oder Angle Boots.

®versace.com

Das männliche Geschlecht lässt man in abstrakten Formen oder auch einfarbig in Satin in die Öffentlichkeit. Da hat sich H&M nach der Zusammenarbeit mit anderen großen Designern wie Karl Lagerfeld oder Stella McCartney wieder einen großartigen Clou erlaubt. Denn Versace gehört nicht nur mit zu den bekanntesten, sondern auch den erfolgreichsten Modelabels der Welt.  Und die Tatsache, dass die H&M Kollektion von Versace nur einen Bruchteil von dem der normalen Versace Kollektion kostet, ist sicher ein Anreiz, sich auch ein Teil davon zu gönnen. Denn man erhält schon günstige Unterwäsche, Gürtel oder auch Leggings für einen Preis, den sich jeder leisten kann. Auch die Designerkleider kosten nur um die 150 Euro und sind unfassbar schön und günstig.

Da muss man hoffen am 17.11. ein Teil aus der ‚Very best of Versace Collection for H&M‘ zu ergattern. Das wird dann sicherlich ganz stolz dem kompletten Freundeskreis gezeigt. Selbst wenn es nur das Armbändchen vom Anstehen ist. Wer sich langes Ausharren vor dem Geschäft am Morgen und dem Einlasssystem entgehen möchte, der kann auch entspannt im H&M online Shop bestellen. Man möchte dann nur hoffen, dass die Versace Kleider und Versace Schuhe auch so ausfallen wie die normale H&M Kleidung. Denn ein Umtausch in die richtige Größe ist eher unwahrscheinlich. Aber wir quetschen uns auch gerne in zu enge Kleidung, wenn es von Versace ist..