Rechnungskauf mit PayPal Credit

Mode & Lifestyle von Claudi am 25.08.2014

In den USA können PayPal-Nutzer ihre Einkäufe bereits seit einiger Zeit über eine Finanzierung bezahlen. Der einstige „Bill me later“ Service wurde zu PayPal Credit und ermöglicht nun den Rechnungskauf. Dieser wird im Bestellvorgang einfach als Zahlungsart ausgewählt. Der Händler wird von PayPal sofort ausbezahlt und die Kunden erhalten ihre Ware. Der Rest wird später geregelt.

PayPal

Dieser Service soll nun auch in Deutschland eingeführt werden – Und zwar noch dieses Jahr. Partner eBay schwärmt bereits von dem baldigen Rechnungskauf mit PayPal. Der Online-Handel wird also um eine Zahlungsmöglichkeit reicher.
Wie funktioniert PayPal Credit?
Für den Rechnungskauf wird das bereits bestehende PayPal Konto genutzt. Bei der ersten Nutzung werden noch zusätzliche persönliche Daten abgefragt und eine Kreditlinie eingeräumt. Festgelegt wird diese mittels einer Bonitätsprüfung. Bezahlt wird anschließend innerhalb einer Frist von 14 Tagen mit dem PayPal Guthaben oder einer Überweisung. Wenn ihr der Zahlungsaufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommt, müsst ihr mit keinen zusätzlichen Kosten rechnen. Anders sieht dies bei einer Verzögerung sowie einer Zahlpause aus.

Die neue Funktion wird jedoch nicht automatisch angeboten. Jeder Händler entscheidet für sich selbst, ob er diese zur Verfügung stellen möchte.
Kein Risiko für Händler bei dem Rechnungskauf mit PayPal
Die Zahlungsgarantie für den offenen Betrag wird von PayPal übernommen, wodurch die Händler abgesichert sind. Der Betrag wird sofort nach dem Kauf von PayPal übermittelt und die Gebühren bleiben wie gehabt.