Telefonieren zum Niedrigpreis

Mode & Lifestyle von GutscheinPony am 04.04.2011

Monatliche Grundgebühr beim Telefonieren zahlen oder doch lieber Prepaid? Mindestvertragslaufzeit oder vielleicht eher Wechseln, wann man möchte? Und wie viel kostet die Minute in das Fremdnetz? Das alles sind Fragen, die man sich stellt, bevor man einen neuen Handyvertrag eingeht. Für eine leichtere Entscheidung habe ich euch die Vor- und Nachteile von Fest- und Prepaidvertrag, sowie die momentan aktuellen Angebote und Gutscheine der Mobilfunkanbieter zusammen gefasst.Ein gutes Angebot gibt es in dem Bereich Festvertrag bei O2. Wer jetzt auch noch einen Vertrag abschließt kann sich die 25 Euro O2 Grundgebühr sparen. Und mit O2o kann man telefonieren, surfen und SMS schreiben wie man will, ohne dass man jemals mehr als 50 Euro im Monat zahlt. Für alle, die davon ausgehen weniger zu telefonieren, für die ist das Congstar richtig. Hier gibt es auch für den Prepaid Nutzer verschiedene Tarife und Pakete. Und mit Congstar Gutscheinen kriegt man dann auch noch Guthaben geschenkt oder Prozente beim Handykauf.Neben Congstar gibt es noch zahlreiche andere Anbieter mit verschiedenen guten Angeboten und Tarifen. Maxxim bietet eine Aktion an, bei der Maxxim Kunden 40 Euro Startguthaben erhalten und für nur 8 Cent in alle Netze telefonieren kann.Wer aber von einem Kostenstopp Gebrauch machen möchte, der ist bei an der richtigen Adresse. Die Blau.de Aktion des Kostenstopps von Blau.de gibt es schon ab 39 Euro. Also sogar noch günstiger als bei O2. Und für 4,90 Euro kann man bei Blau.de für 30 Tage zu Blau.de Kunden unbegrenzt telefonieren. Und das alles ohne versteckte Extrakosten.Wer sich nicht sicher ist, welchen Anbieter er wählen soll und welcher Vertrag zu ihm passt, der sollte sich auf GutscheinPony umsehen. Hier gibt es viele Angebote der bekanntesten Telefonanbieter. Telefonieren war noch nie so günstig wie jetzt!