Wohntrends 2013

Mode & Lifestyle von Claudia am 20.02.2013

Die Mode ist ständig im Wandel. Das gilt nicht nur für Bekleidung, sondern ebenso für Möbel und Einrichtung. Selbstverständlich kann man nicht jedes Jahr neue Möbel kaufen, um in puncto Wohnen ständig up to date zu sein, aber wer plant eine neue Einrichtung anzuschaffen, kann die neuen Trends berücksichtigen und so der Wohnung den letzten Schliff geben. Ein Trend, der sich seit einigen Jahren immer mehr durchsetzt und mit nahezu jedem Wohnkonzept  zu vereinbaren ist, sind Pelletöfen. Die Kaminöfen, die mit praktischen Holzpresslingen beheizt werden, schaffen ein gemütliches Ambiente und können dabei noch die Heizkosten senken. Bevor man jedoch einen Pelletofen ins Wohnzimmer stellt, sollte man sich ausreichende Informationen zum Thema Umbau suchen, denn der Einbau eines Kamins ist nicht ohne weiteres in jeden Raum möglich. Es gibt auch andere Trends, die mit weniger Aufwand umgesetzt werden können, einen Raum jedoch ebenso nachhaltig aufwerten.
Der Naturlook
Einer der Trends, der in diesem Jahr in Häuser und Wohnungen Einzug hält, ist der Naturlook. Klare und elegante Formen bestimmen diesen Stil. Der Mix aus natürlichen Materialien gibt ihm seinen besonderen Touch. Verschiedene Holzarten werden gekonnt kombiniert. Dazu passen leichte natürliche Stoffe wie Leinen oder Baumwolle. Die Farben sind gedeckt und vor allem Erdtöne und Naturfarben kommen zum Einsatz. Für die notwendige Gemütlichkeit sorgen zusätzliche Pastelltöne und kleine Eyecatcher, die das Wohnkonzept farblich aufwerten und zudem als Kontrast dienen. Kissen, Teppiche und kleine Dekoelemente runden den Naturlook ab.

Warum nicht einfach einmal einen Couch- oder Beistelltisch aus Holz selber bauen. Mit einem Rabatt von Obi kann man die benötigten Materialien günstig kaufen und sich damit ein absolutes Einzelstück für die eigene Wohnung bauen.
Klassisch modern
Mit klaren Formen  und ohne Schnörkel unterscheidet sich der klassisch moderne Stil von anderen Wohntrends. Es sind vor allem die zeitlos eleganten Formen, die einen Klassiker ausmachen und sich in diesem Wohnkonzept wiederfinden. Das Spektrum der verwendeten Materialien ist größer als beim Naturlook. Neben Holz und verschiedenen Stoffen findet sich auch Metall und Kunststoff in den Möbelstücken und Einrichtungselementen wieder. Die kühle Sachlichkeit der klar definierten Formen kann durch Kissen und liebevoll arrangierte Dekorationselemente relativiert werden, damit der Raum nicht zu kühl wirkt. Kleine Kissen oder Teppiche sorgen für Gemütlichkeit.
Stilmix

Bei diesem Wohntrend kann man sich in diesem Jahr so richtig austoben. Kombiniert wird, was gefällt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Farben und Materialien tatsächlich zusammenpassen. Auch verschiedene Stile und Epochen können problemlos in einem Raum aufeinandertreffen. Klare nüchterne Formen treffen auf verspielte Designs. Matte Oberflächen treffen auf Hochglanzmöbel. Vor allem leuchtende Farben bestimmen das Gesamtbild. Viele bunte Stücke können miteinander kombiniert werden. Damit der Stilmix nicht zum Stilbruch wird und das Wohnzimmer nicht zur Villa Kunterbunt avanciert, sollte man jedoch auf die Dominanz von ein bis zwei Farbtönen achten. Diese sollten sich in den verschiedenen Stücken wiederfinden. Das sorgt für ein optisches Gleichgewicht und stärkt das Zusammenspiel der Möbel- und Dekorationsstücke.
Bunte Muster
Nicht nur beim bunten Stilmix sind knallige Farben und verspielte Designs erlaubt. Generell kommt in diesem Jahr viel Farbe in die Wohnung. Vor allem Kissen, Decken und Dekorationselemente im Folklore-Stil sorgen für Hingucker. Besonders traditionelle Muster und Formen werden aufgegriffen und gekonnt zu modernen Elementen kombiniert. Bunte Blumen finden sich in den Mustern ebenso wieder wie farbenfrohe Ornamente. Schöne Einzelstücke lassen sich zu jedem anderen Trend kombinieren und finden sich besonders in einem bunten Stilmix verschiedener Farben, Formen und Materialien wieder.

Generell hat man in diesem Jahr alle Möglichkeiten, sich in den eigenen vier Wänden kreativ auszuleben. Vor allem in der Kombination verschiedener Stile kann man alte Lieblingsstücke mit neuen Anschaffungen verbinden. Mit einem Gutschein von home24 kann man neue Stücke dazu erwerben und dabei bares Geld sparen.