Aldi und Lidl – Discounter im Vergleich

News von Margarete am 12.05.2014

Seit 100 Jahren existieren Discounter auf dem deutschen Markt. 60 Jahre mehr Erfahrung helfen Aldi momentan noch, Platz 1 zu halten. Mit einem Jahresumsatz von 26,5 Milliarden liegt der Discountmarkt deutlich vor Lidl, die einen Umsatz von 18 Milliarden vorweisen können. Beide sind mit 3314 Filialen (Lidl) und 4330 Filialen (Aldi) deutschlandweit stark vertreten. So haben die Deutschen viele Möglichkeiten, billig einzukaufen. Doch wie billig ist es wirklich und wie groß sind die Unterschiede zwischen den beiden Märkten? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir beide Discounter mal ein wenig näher unter die Lupe genommen.
Zuerst haben wir einige Grundnahrungsmittel wie Mehl, Salz, Nudeln und Butter verglichen. Die Ergebnisse seht ihr hier:
Grundnahrungsmittel im Vergleich
Vier Getränkesorten im Vergleich:

Getränke im Vergleich

Hier haben wir vier verschiedene Snacks verglichen:

Snacks im Vergleich

Nun haben wir noch zehn weitere Produkte auf Preisunterschiede hin untersucht:

Spezielle Produkte im Vergleich

Wie ihr seht, ist der Preisunterschied zwischen Lidl und Aldi sehr minimal. Bei den Getränken gibt es gar keine Unterschiede und in lediglich 5 Kategorien gibt es überhaupt eine Preisdifferenz. Im Endeffekt würde man bei Lidl 10 Cent weniger zahlen.

Als nächstes haben wir die Markenprodukte bei den Discountern betrachtet. Sind diese billiger, gleich teuer oder sogar teurer als in anderen Supermärkten? Bei einem Vergleich mit Rewe fiel auf: Sie sind billiger! Seht selbst:

Markenprodukte im Vergleich

Bei diesen vierzehn Markenprodukten waren die Discounter fast immer billiger als Rewe. Nur einmal war der gleiche Preis zu finden. Aldi hatte hier sogar teilweise noch günstigere Angebote als Lidl. Allerdings sind bei Lidl generell mehr Markenprodukte erhältlich. Diese sind entweder gleich teuer oder billiger als die Produkte bei Rewe.

Es ist schwer einen klaren Sieger festzulegen, da sich Aldi und Lidl vor allem in den Grundprodukten preislich nichts nehmen. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Es kommt stets darauf an, was gesucht wird. Lidl bietet mehr Markenprodukte und außerdem eine Gourmet Linie, Aldi hingegen ist ein wenig preiswerter.