11. Dezember 2016
Fabian in News

Alicia Silverstone nackt! Wer sonst noch für PETA blankzog, erfahrt ihr hier!

Es gibt so Tage, an denen einem der Job besonders viel Spaß macht. Zum Beispiel dann, wenn das Thema „Alicia Silverstone nackt“ heißt. Die weitere Fragestellung für den vorliegenden Beitrag lautet: Welche der schönsten weiblichen Prominenten hat sich außerdem für die Tierschutzorganisation PETA nackig gemacht? Recherchier das doch bitte einmal. Selten hatte der abgedroschene Spruch,

Es gibt so Tage, an denen einem der Job besonders viel Spaß macht. Zum Beispiel dann, wenn das Thema „Alicia Silverstone nackt“ heißt. Die weitere Fragestellung für den vorliegenden Beitrag lautet: Welche der schönsten weiblichen Prominenten hat sich außerdem für die Tierschutzorganisation PETA nackig gemacht? Recherchier das doch bitte einmal. Selten hatte der abgedroschene Spruch, „es ist ein lausiger Job, aber einer muss ihn ja machen“, einen schöneren Klang. Alicia Silverstone nackt! – das Schicksal fiel auf mich.

Wer jetzt allerdings etwas Schlüpfriges erwartet, den muss ich gleich enttäuschen. Dies ist natürlich eine seriöse Auseinandersetzung mit der Thematik. Nacktbilder gibt es hier keine zu sehen, zumindest nicht in Gänze. Bei Alica Silverstone handelt es sich schließlich um eine ernsthafte Schauspielerin, die sich – wie bereits viele Celebrities vor ihr – für PETA ausgezogen hat, um ein Statement in Sachen Tierschutz zu geben.

Quelle: peta.de
Quelle: peta.de

In der aktuellen PETA-Kampagne protestiert Alicia Silverstone nackt gegen die Verwendung von Wolle, weil Schafen oft in brutaler Massenabfertigung ihr Fell geschoren wird, und die Tiere dabei unverhältnismäßig leiden müssen. Die Amerikanerin ist übrigens nicht nur Überzeugungs- sondern auch Wiederholungstäterin. Schon 2008 und 2012 war Alicia Silverstone nackt auf PETA-Plakaten zu bestaunen, und wurde von der Organisation 2004 gar zur „sexiesten weiblichen Vegetarierin“ gekürt.

Alicia Silverstone nackt – „Crazy“

Alicia Silverstone nackt! Da gehen bei den männlichen Vertretern meiner Generation natürlich erst einmal sämtliche Lichter an beziehungsweise aus. Bei den Nachgeborenen, die ihre ersten Begegnungen mit dem weiblichen Geschlecht irgendwelchen Rihanna-Videos verdanken, wird es da schon schwieriger. Das fragende Gesicht des jüngeren Kollegen neben mir, „Alicia…wer?!“, holt den schwärmenden Postpupertierenden schnell auf den Boden der Tatsachen zurück. Der ehemalige „Clueless“-Star ist tatsächlich schon 40 Jahre alt!?

Wie kann das sein? Gerade tanzte sie doch noch gemeinsam mit ihrer Freundin Liv Tyler im Aerosmith-Video „Crazy“ lasziv an der Stange einer zwielichtigen Truckerspelunke. In dem Musikvideo aus dem Jahre 1994 schwänzen zwei lolitahafte Teenager die Schule, tauschen Schuluniformen gegen Cowgirl-Klamotten und fahren in einem Ford Mustang Cabrio durch die Lande. Dabei setzen sie gekonnt ihre Mädchenreize ein, um in einer Tankstelle zu stehlen, einen Tabledance-Wettbewerb zu gewinnen und einen unschuldigen Bauernlümmel zum Nacktbaden zu verführen. Ach, das sind die Geschichten, aus dem die Träume sind…

Alicia Silverstone nackt für PETA

Doch zurück zur Realität. Wie schon gesagt, hat es natürlich einen bestimmten und seriösen Hintergrund, dass Alicia Silverstone nackt für PETA posiert. Nicht zum ersten Mal hat die Tierschützerin und Veganerin für die Tierschutzorganisation die Hüllen fallen lassen. Die Schauspielerin ist seit 1998 überzeugte Veganerin und hat bereits an mehreren PETA-Aktionen teilgenommen, um für die Rechte und den Schutz von Tieren zu werben.

Um auf die katastrophalen Verhältnisse in der Wollproduktion und das Schicksal der Schafe aufmerksam zu machen, posiert Alicia Silverstone nackt auf einem Plakat, welches überschrieben ist: „Ich würde lieber nackt gehen, als Wolle zu tragen“. Sie zeigt dem Betrachter ihre schönste (Rück-) Seite und blickt traurig-verstört über ihre Schulter, in der einen Hand eine Schafskopfmaske. Herausgekommen ist ein sexy Foto mit ernster Message.

Dass „Sex sells“, hat PETA längst erkannt. Seit Jahren versucht die Tierschutzorganisation mit Hilfe entsprechender Nacktaktionen für die Belange von Tieren Öffentlichkeit zu erzeugen. Jedes Jahr werden die „Sexiest Vegetarian Celebrities“ gekürt, ebenfalls jährlich gibt es einen Nacklauf durch Pamplona, um gegen den dort traditionell stattfindenden Stierlauf zu protestieren, oder aber sogenannte „Lettuce Ladies“, meist Playboy-Models, laufen als Salatköpfe verkleidet durch die Städte und verteilen Flyer gegen Tierquälerei.

Es mag sexistisch sein, aber blicken wir der Realität ins Auge: schöne, nackte Frauen erzeugen einfach Aufmerksamkeit. Bereits seit 1994 führt PETA Kampagnen durch, in denen meist berühmte Models halbnackt gegen das Tragen von Tierpelzen protestieren. Daneben gibt es auch Aktionen gegen Massentierhaltung, gegen Molkereien, für die Erhöhung der Fleischsteuer, gegen einzelne Fleischproduzenten und -anbieter, gegen nicht artgerechte Tierhaltung und Zoos, und vieles mehr.

Weitere nackte Celebrities

Alicia Silverstone ist beileibe nicht die einzige, die für PETA blankzog. Kaum ein weiblicher Model-, Kino-, oder was auch immer Superstar ist sich zu schade, um mit nackter Haut für ein stärkeres Bewusstsein in Sachen Tierschutz einzutreten. Und irgendwie ist es ja auch eine Win-Win-Situation. Es gibt was Schönes zu sehen, und das alles für den guten Zweck. Hier ein paar weitere Highlight aus den PETA-Aktionen:

  1. Pamela Anderson

Quelle: peta.org
Quelle: peta.org
  1. Pink

Quelle: peta.org
Quelle: peta.org
  1. Kelly Brook

Quelle: peta.org
Quelle: peta.org
  1. Olivia Munn

Quelle: peta.org
Quelle: peta.org
  1. Laura Vandervoort

Quelle: peta.org
Quelle: peta.org