11. Januar 2017
admin in News

Vorsicht: Falsche Lidl Gutscheine über WhatsApp

Im Spamordner des Email-Postfaches sind sie längst keine Seltenheit mehr: Emails von unbekannten Absendern, die mit reißerischen Betreffs fantastische Gewinne versprechen – der Traumurlaub am Traumstrand, die lebenslange Rente, den Topf voll Gold am Ende des Regenbogens – und dem arglosen Nutzer dabei fröhlich seine Daten aus der Tasche ziehen. Und in vielen Fällen auch

Im Spamordner des Email-Postfaches sind sie längst keine Seltenheit mehr: Emails von unbekannten Absendern, die mit reißerischen Betreffs fantastische Gewinne versprechen – der Traumurlaub am Traumstrand, die lebenslange Rente, den Topf voll Gold am Ende des Regenbogens – und dem arglosen Nutzer dabei fröhlich seine Daten aus der Tasche ziehen. Und in vielen Fällen auch noch sein hart verdientes Geld dazu.

Nun haben diese Phishing-Mails auch WhatsApp erreicht: Seit ein paar Tagen bekommen Nutzer dieser Instant Messaging App nämlich Nachrichten in Form von einem WhatsApp Kettenbrief, in dem falsche Lidl-Gutscheine versprochen werden.

Falsche Lidl Gutscheine – So sehen sie aus

Falsche Lidl Gutscheine, die zurzeit als WhatsApp-Nachricht verschickt werden, kommen auf den ersten Blick ganz unschuldig daher: Es wird mitgeteilt, dass Lidl zum Jahrestag des Unternehmens Gutscheine im Wert von 100 Euro oder sogar 250 Euro verschenkt. Was für viele verlockend erscheint, ist die Formulierung der Nachricht: Sie klingt, als ob man nicht einmal etwas dafür tun müsse, um diesen Gutschein zu gewinnen, sondern sozusagen einfach nur zugreifen muss.

Falsche-Lidl-Gutscheine-1-Antenne.de

Wenn man dann allerdings auf den Link klickt, wird man auf eine Seite weitergeleitet, auf der man noch schnell an einer Umfrage teilnehmen und Fragen beantworten soll, um den Gutschein zu bekommen.

Falsche-Lidl-Gutscheine-2-Mimikama.at

Anschließend wird der WhatsApp-Nutzer dazu aufgefordert, den vermeintlichen Gutschein-Link an eine Zahl von Kontakten weiterzuleiten und ein Gewinnspiel-Formular auszufüllen. Dabei werden persönliche Daten abgefragt, die laut des Kleingedruckten auch für postalische, telefonische und virtuelle Werbemaßnahmen Dritter verwendet werden.

Falsche Lidl-Gutscheine-3-Antenne.de

Warum werden falsche Lidl Gutscheine verschickt?

Hinter diesem WhatsApp Kettenbrief stehen Datenhändler, die persönliche Daten von Nutzern sammeln und für viel Geld weiterverkaufen. Gerade im Bereich des Marketings sind diese Daten wortwörtlich goldwert, weil man über sie Werbeanzeigen, -anrufe, und -emails an die betroffenen Personen bringen kann.

Das heißt also, dem Nutzer werden unter Vorspiegelung falscher Tatsachen persönliche Daten entlockt, durch die man ihn dann mit ungewollter Werbung zuspammen kann. Auf einen Gutschein freuen sich die Betroffenen aber leider umsonst.

Was kann ich gegen falsche Lidl Gutscheine tun?

Vor einem solchen WhatsApp Kettenbrief als kriminelle Phishing-Aktion kann sich der Nutzer leider nicht wirklich schützen. Aber auch hier gilt das Gleiche wie für das Email-Postfach: Unbekannte nicht in die Kontaktliste aufnehmen und Nachrichten von unbekannten Absendern nicht lesen, sondern einfach direkt löschen. Und was ganz wichtig ist: Auf gar keinen Fall den enthaltenen Links folgen oder die Dateianhänge derartiger Nachrichten öffnen. Wenn man seinen Nachrichteneingang aufmerksam verfolgt und vielleicht auch tendenziell etwas misstrauischer ist, kann man die ungewollte Verbreitung seiner Daten und unerwünschte Werbung vermeiden.

Tipp der Redaktion

Gute, gültige Lidl Gutscheine findest du natürlich bei Gutscheinpony :)