1000 mal Tatort: Zum Jubiläum der Kult-Krimi auf DVD

Unterhaltung von Michaela am 12.11.2016

Morgen wird um 20.15 Uhr wieder eine Folge der Fernsehreihe Tatort zu sehen sein. Diesmal ist es ein besonderer: der Tausendste, also 1000 mal Tatort. Zum Jubiläum der Reihe kehrt der Tatort zu seinem Anfang zurück: Die 1000. Folge wird „Taxi nach Leipzig“ heißen, genauso wie der legendäre erste Tatort mit NDR Kommissar Paul Trimmel (Walter Richter) aus dem Jahr 1970. Diesmal werden gleich zwei ARD Ermittler in den Fall verwickelt: die Hannoveraner Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furthwängler) und der Kieler Kommissar Klaus Borowski (Axel Milberg).

der 1000. Tatort

 

1969 hatte der WDR Redakteur Gunther Witte die Idee, als Gegenprogramm zu den erfolgreichen Folgen der ZDF Reihe „Kommissar“ ein Krimiformat zu entwickeln, dass die realen Kriminalfälle der Hörfunkreihe des Radiosenders RIAS „Es Geschah am helllichten Tag“ zur Vorlage hatte.

Nun, 46 Jahre später, ist der „Tatort“ mit seinen durchschnittlich fast 10 Millionen Zuschauern jeden Sonntagabend ein einzigartiges Phänomen im deutschen Fernsehen. Und dazu kommen noch ca. zwei Millionen User in der Mediathek.

1000 mal Tatort

1000 Folgen Tatort. Würde man sich alle Folgen nacheinander ansehen wollen, bräuchte man dazu 65 Tage, und einen halben. Und wenn man eine kleinere Dosis von einer Folge pro Tag berechnet, wäre man damit fast drei Jahre beschäftigt.

1000-mal-tatort-Tatort 70erErstaunlicher Weise wurden die ersten Tatort-DVDs von Walt Disney Studios Home Entertainment erst 2008 auf den Markt gebracht. Weitere Veröffentlichungen erfolgten zwei Jahre später. Von den über 100 Einzelfolgen und Sammelboxen sind allerdings inzwischen viele vergriffen und sind mittlerweile eine Rarität mit Sammlerwert. Wir stellen Euch hier einige DVD Boxen vor.

Die Anfänge der 70er

Für die Tatort-Fans der Anfänge bieten sich die drei „Die 1970er Jahre Box“ an. Neben dem ersten Tatort mit Kommissar Paul Trimmel (Walter Richter) in „Tatort-Taxi nach Leipzig“ ermitteln u.a. Kommissar Finke (Klaus Schwarzkopf) aus Kiel, der behäbige Münchner Ermittler Oberinspektor Veigl (Gustl Bayrhammer“ und Hauptkommissar Haferkamp (Hansjörg Felmy) aus Essen.

Die Tatort DVD-Boxen „Die 1980er Jahre-Box “enthalten u.a. ausgewählte Fälle der Kommissare Schäferkamp (Manfred Heidmann) und Stoever (Manfred Krug) die in Saarbrücken und Hamburg das Verbrechen bekämpfen und das legendäre Raubein aus Duisburg: Horst Schimanski (Götz George).

In „Die 1990er Jahre Box“ sehen wir die Anfänge der Kommissare Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr die seit 1991 bis heute in München ermitteln sowie Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) die 1997 in Köln dazu stießen.

1000-mal-tatort-Tatort 200erIn der „Die 2000er Jahre-Box“ machen sich die Dienstälteste Kommissarin Odenthal (Ulrike Folkerts) in Ludwigshafen sowie Ermittlerin Lindholm (Maria Furthwängler) in Hannover auf die Jagd nach Mördern. In Münster ermitteln seit 2002 der Kriminalhauptkommissar Thiel (Axel Prahl) und der Rechtsmediziner Boerne (Jan Josef Liefers) äußerst erfolgreich-zumindest was die Einschaltquote betrifft.

 

Die Ermittler

Und dann sind da noch die Tatort Kommissare Sammel DVD’s. So finden sich einige der inzwischen 30 Fälle des Teams aus Münster auf der DVD-Box „Tatort: Thiele/Boerne-Box Vol. 1-3“. Die Tatort DVD-Box enthält unter anderem die ersten beiden Fälle des Münsteraner Ermittler-Teams: “Tatort – Der dunkle Fleck“ und „Tatort-Fakten, Fakten…“

Tatort Münster

In den vier Tatort-Fällen aus den Jahren 1989, 1997, 1998 und 2002, welche in der Tatort DVD-Box „Odenthal-Box“ enthalten sind, bekommt es die Ludwigshafener Fahnderin nach ihrem Einstieg 1989 mit „Tatort-Die Neue“ unter anderem mit einem Ufologen in der Folge „Tatort- Tod im All“ zu tun und einem davonschwebenden Ufo.

In den Tatort DVD-Boxen „Schimanski-Komplettbox Teil 1 und Teil 2“ befinden sich alle Fälle des Kommissars aus Duisburg. 1981 startete Schimanski mit dem „Tatort-Duisburg-Ruhrort “und ermittelt in insgesamt 27 Fällen für das Fernsehen. Zwei weitere Fälle des Teams Horst Schimanski (Götz George) und Christian Thanner (Eberhard Feik) wurden im Kino gezeigt.

Und die Tatort Städte auf DVD

So zum Beispiel die beiden „Tatort DVD-Box: Berlin-Box“ mit drei aktuelleren Tatort-Fällen aus Berlin. Der höfliche Kommissar Bülow (Heinz Drache), der berlinernde Kommissar Markowitz (Günter Lamprecht) und das beliebte Ermittler-Duo Ritter (Dominic Raacke) und Stark (Boris Aljinovic) lösen die Kriminalfälle je auf ihre ganz eigene Weise. Die andere „Berlin Box“ enthält sechs ältere Fälle: aus dem Jahr 1972 mit dem Kommissar Kasulke (Paul Esser) 1976, mit Kommissar Schmidt (Martin Hirthe) und 1981 mit dem Kommissar Walther (Volker Brandt).

München hat als Ermittlungsort gleich drei „Tatort DVD Box: München“ aufzuweisen und die Tatorte: Frankfurt, Hamburg, Köln und u. a. auch Leipzig sind ebenfalls vertreten.

Die Tatort DVD-Box „Drei Länder, drei Fälle“ enthält jeweils eine Tatort-Folge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz: Die leitenden Kommissare sind Odenthal (Ulrike Folkerts) aus Ludwigshafen, von Burg (Lazlo I. Kish) aus Bern sowie Eisner aus Wien (Harald Krasnitzer).