Berühmte Paare, über die man sich im Nachhinein wundert

Unterhaltung von Daniel am 28.11.2016

Zwischen Katy Perry und Orlando Bloom ist es aus, und so heiß die beiden auch sein mögen, fragt man sich im Nachhinein doch, ob sie überhaupt so recht zusammengepasst haben. Legolas und die exzentrische Popsängerin, die doch neben dem skurrilen Paradiesvogel Russel Brand eine viel bessere Figur abgegeben hatte. Auch andere berühmte Paare haben wir so gar nicht mehr auf dem Schirm oder hätten vielleicht niemals gedacht, dass da was lief.

Berühmte Paare: Juliette Lewis und Brad Pitt

Brad führte eine seiner frühen Romanzen mit niemand anderem, als der zur Schauspielerin gewordenen Rock-Frontfrau Juliette Lewis, die er am Set von „Too Young To Die“ kennenlernte. Die beiden damals noch unbekannten Schauspieler trennten sich allerdings kurz nachdem sie 1991 mit ihren Rollen in „Thelma und Louise“ und „Kap der Angst“ ihren Durchbruch hatten. Juliette schwärmt heute noch von der Liason: „Es war so eine wunderschöne Zeit in meinem Leben…weil wir noch unbekannt waren. Wir kämpften beide ums Überleben, Brads Karriere ging erst nach unserer Beziehung steil bergauf… Ich erinnere mich noch an sein kleines Bungalow an der Melrose Avenue, in dem wir wohnten und eine Menge Pot rauchten. Dann trennten wir uns und er wurde zum Superstar Brad Pitt.“

© Instagram
© Instagram

Kiefer Sutherland und Julia Roberts

Es gerät leicht in Vergessenheit, aber noch lange vor der Zeit, bevor Brangelina das Paradebeispiel für berühmte Paare lieferten, waren Julia Roberts und Kiefer Sutherland Hollywoods Vorzeigepaar und trieben sich engumschlungen auf roten Teppichen herum. Ihre komplizierte Beziehung liest sich wie das Drehbuch eines Films: Kiefer verließ seine damalige Frau, nachdem er Julia am Set von „Flatliners“ kennengelernt hatte, die beiden waren Feuer und Flamme füreinander und wollten sogar heiraten. Kurz bevor es dazu kam, fand Julia allerdings heraus, dass ihr Angebeteter etwas mit einer Stripperin am Laufen hatte und brannte im Gegenzug mit seinem „Lost Boys“ Co-Star Jason Patric durch. Daraus sollte man einen Film drehen? Schon passiert – „Die Braut, die sich nicht traut“. In der Hauptrolle: Julia Roberts.

Colin Farrell und Britney Spears

berühmte-paare-colinbritneyDie beiden hatten Anfang 2003 einen in den Medien omnipräsenten, gemeinsamen Auftritt auf dem roten Teppich bei der Premiere von Colins Film „Der Einsatz“, allerdings dauerte die Romanze nicht lange an. Farrell behauptete gegenüber den Medien, die beiden seien „nur gute Freunde“, obwohl alle Bilder dagegen sprachen. Nachdem der Spaß ein Ende hatte, schickte Colin seiner frisch gebackenen Ex ein T-Shirt mit der Aufschrift: „Ich habe mit Colin Farrell geschlafen und alles was ich bekommen habe, ist dieses lausige T-Shirt.“ Wenig überraschenderweise herrscht heute Funkstille zwischen den beiden hübschen.

Robbie Williams und Cameron Diaz

Ja, es ist tatsächlich so: Cameron Diaz erlag 2003 Robbie Williams britischem Charme, wenn auch nur sehr kurz. Obwohl die Romanze schnell wieder vorüber war, beteiligte sich Cameron Diaz danach noch maßgeblich am Liebesleben des ehemaligen Take That–Herzensbrechers: Robbies Frau Ayda Field gab vor kurzem bekannt, dass die Hollywood-Schauspielerin ihre Ehe rettete: “Ein paar Monate nach dem Beginn unserer Beziehung war erstmal Schluss. Eigentlich sogar einige Male. Er fuhr ins Chateau Marmont und redete mit Cameron Diaz. Während des Gesprächs sagte sie ihm, dass er seine Freundin offensichtlich noch liebte und zu ihr fahren müsse. Und das tat er. Sie wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben.“ Cameron sorgt also für weitere berühmte Paare in der Promiwelt!

Robert Downey Jr und Sarah Jessica Parker

Der Iron Man Star und die Sex and The City-Göttin hatten von 1984 bis 1991 Dates. Robert Downey Jr. war nach eigenen Aussagen bis über beide Ohren verliebt und gab letztes Jahr gegenüber dem amerikanischen Fernsehens preis, dass er 24 Jahre braucht, um mit der Liebe seines Lebens Frieden zu schließen. Schuld an der Trennung nach einer siebenjährigen Beziehung war seine Drogensucht. Während der Howard Stern Show im April 2015 berichtete Robert Downey Jr von einem Besuch in der New Yorker Wohnung seiner Ex-Freundin: “Man hat immer einen bestimmten Eindruck von jemandem, mit dem man eine lange Zeit verbracht hat…und ich habe den Eindruck, dieser Eindruck verschlechtert sich, je mehr Abstand man zu der Sache gewinnt.“ beschreibt er die Situation. “Als wir uns dann trafen, fand ich sie nur noch großartig, so cool, lustig und Herr der Lage dass ich sogar ihre Kinder treffen wollte und dabei sah, wie sie und Matthew (der neue Ehmann) leben. Ich habe einen unglaublich großen Respekt vor den beiden.“

©instagram
©instagram

Moby and Natalie Portman

In einem Interview von 2008 gab der Musiker an, eine kurze Liebesaffäre mit der inzwischen glücklich verheirateten Natalie Portman gehabt zu haben. „Für viele Leute sind Nerds durchaus ein bisschen sexy und als Nerd bin ich natürlich froh, von diesem Effekt profitieren zu können. Aber meine kurze Affäre mit Natalie machte mich zur Zielscheibe für echten Nerd-Zorn“, so Moby. „Man kann kein Rendezvous mit Luke Skywalkers Mutter haben, ohne dass einen Leute dafür abgrundtief hassen.“

Justin Timberlake und Fergie von den Black Eyed Peas

Dass Liebe kein Alter kennt, beweisen so einige berühmte Paare, unter anderem auch die kurze Affäre, die Justin Timberlake im zarten Alter von 16 Jahren mit der damals 23 Jahre alten Black Eyed Peas Sängerin Fergie hatte. „Justin und ich gingen zusammen aus, hatten Spaß und machten rum“, erzählt Fergie in einem Interview. „Es wurde nie richtig ernst. Er war Mr. Right Now.“