7. September 2017
admin in Unterhaltung

Beste (Hör-)Bücher für kalte Tage

Was das beste (Hör-)Buch für diese Jahreszeit angeht, fällt die Entscheidung oftmals ganz schön schwer. Jedes Jahr werden wieder abertausende Bücher veröffentlicht, da sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Aber wie findet man denn genau die, die einem auch gefallen? Gerade an kalten, grauen, eklig-nassen Tagen gibt es doch nichts Gemütlicheres, als sich mit Tee, Keksen

Was das beste (Hör-)Buch für diese Jahreszeit angeht, fällt die Entscheidung oftmals ganz schön schwer. Jedes Jahr werden wieder abertausende Bücher veröffentlicht, da sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Aber wie findet man denn genau die, die einem auch gefallen? Gerade an kalten, grauen, eklig-nassen Tagen gibt es doch nichts Gemütlicheres, als sich mit Tee, Keksen und einem Buch unter die Decke zu kuscheln, das einen gar nicht mehr loslässt. So ist der Tag draussen doch schnell vergessen, genauso wie die Dinge, die einen immer so beschäftigen. Man taucht völlig ab. Ihr sucht also auch beste (Hör-)Bücher für kalte Tage? Hier kommen unsere Lieblingsbücher für den Winter für euch!

Beste-Hör-Bücher-für-kalte-Tage

Beste (Hör-)Bücher für kalte Tage

Sebastian Fitzek: Das Paket

Wer Spannung sucht, der wird bei Fitzek fündig: In seinem neuesten Roman geht es um eine Frau, die sich nach einem Gewaltverbrechen so weit wie möglich aus der Öffentlichkeit zurückzieht und von ihrer Außenwelt abkapselt. Das funktioniert so lange, bis sie eines Tages ein Paket für einen Nachbarn annehmen soll. Dessen Namen ist ihr aber gänzlich unbekannt, obwohl sie schon seit Jahren in derselben Straße wohnt. Damit ist der Ausgangspunkt für einen packenden Thriller gegeben, den man gar nicht mehr aus der Hand legen mag – und auch nicht kann. Genau richtig für diese Jahreszeit, da mag man die Wohnung sowieso nicht verlassen.
Das Paket findet ihr bei Amazon, auch als Hörbuch.

Benedict Wells: Vom Ende der Einsamkeit

Ein nicht weniger spannendes Kontrastprogramm zu Nervenkitzel bietet Benedict Wells mit seinem Roman Vom Ende der Einsamkeit. Hier versuchen drei Geschwister ein schweres Trauma aus ihrer Kindheit zu verarbeiten, jeder auf seine Weise, jeder getrennt von den anderen. Im Erwachsenenalter treffen sie sich wieder. Was hier thematisiert wird, ist die Frage, wie man sein Glück findet, wie das aussehen kann, ob das für jeden gleich aussehen muss, und was uns prägt. Ein großartiges und sehr berührendes Buch, das uns an vielen verschiedenen Erfahrungen teilhaben lässt.
Vom Ende der Einsamkeit findet ihr bei Amazon, auch als Hörbuch.

Beste-Hör-Bücher-für-kalte-Tage

Margaret Atwood: Die steinerne Matratze

Die kanadische Autorin Margaret Atwood verschönert uns kalte Wintertage mit ihrem Erzählband Die steinerne Matratze. In der titelgebenden Geschichte trifft die Protagonistin in fortgeschrittenem Alter auf einer Reise in die Arktis einen früheren Bekannten, durch den sich ihr junges Leben damals drastisch verändert hatte. Nur einer der beiden kehrt lebend von der Reise zurück.
Ein Thema, mit dem sich Atwood in ihrem Erzählband auseinandersetzt, ist der Kontrast zwischen den früheren jüngeren Jahren und dem Älterwerden, genauso wie der Ungerechtigkeit zwischen den Geschlechtern. Das tut sie mit viel boshaftem Witz, Ironie und neuen, überraschenden Wendungen, die die Geschichten unglaublich packend machen. Interessant ist auch die Zusammenstellung der Geschichten: Von Sci-Fi, über Grusel bis hin zu Alltagsgeschichten ist alles dabei, was wieder einmal zeigt, wie wunderbar vielseitig Margaret Atwood ist. Ein Muss!
Die steinerne Matratze findet ihr bei Amazon.

David Levithan: Letztendlich sind wir dem Universum egal

Ihr würdet schon gerne mal eine Liebesgeschichte lesen, habt aber keinen Bock auf seichte Literatur à la “Liebt sie mich, liebt sie mich nicht” oder “Er fuhr mit seinem Langboot in ihren Hafen ein”? Dann probiert es doch einmal mit Letztendlich sind wir dem Universum egal. Hier geht um A, eine 16-jährige Person, die jeden Tag in einem neuen Körper aufwacht, sich also alle 24 Stunden in einer neuen Stadt, in einer neuen Familie, in einem neuen Leben wiederfindet. Das Geschlecht von A ist nicht genau spezifiziert und das ist auch nicht wichtig, A ist einfach, und versucht das Beste aus der täglichen Situation zu machen. Bis xier auf Rhiannon trifft, die As Leben und Gefühlswelt völlig durcheinanderbringt. Aber kann eine Liebe existieren, wenn ein Partner nie weiß, wo und wer xier als nächstes ist? Wie kommt der andere Partner damit zurecht, dass der Lieblingsmensch jeden Tag ein anderes Aussehen hat, ein anderes Geschlecht? Und das in einer Gesellschaft, die Menschen sofort dem mutmaßlichen Geschlecht nach in eine Schublade steckt? Kann ein Mensch einen anderen auch rein seiner Identität wegen lieben und nicht wegen seines Körpers? Ein spannendes Jugendbuch, das viele grundsätzliche Konzepte unserer Wahrnehmung anderer Menschen anspricht.
Letztendlich sind wir dem Universum egal findet ihr bei Amazon, auch als Hörbuch.

Beste-Hör-Bücher-für-kalte-Tage

Julia Zange: Realitätsgewitter

Ihr sucht noch eure Lieblingsbücher für den Winter? Realitätsgewitter ist die Geschichte von Marla, die, wie so mancher junger Mensch in seinen frühen Zwanzigern, meint, wenn man in die große, hippe City – in dem Fall Berlin – zieht, reicht das schon. Dann hat man es geschafft, dann läuft’s. Aber eine Perspektive für das Leben, bedeutungsvolle Freundschaften und Beziehungen und Gefühle von Glück und Zufriedenheit ergeben sich nicht von alleine mit dem Hipster-Status. Man kann sich auch inmitten einer Menge von Menschen oder in den Armen der stabilen Affäre alleine fühlen. Und von einem Event zum nächsten zu hetzen, nur um mit möglichst vielen Leuten auf einem möglichst hippen Foto in den sozialen Netzen gesehen zu werden, heißt nicht, dass diese Leute echte Freunde sind und wissen (sollen), wie es einem geht. Diese Erfahrungen macht auch Marla. Ein melancholisches Buch über das Erwachsenwerden kann so schön sein an grauen Regentagen!
Realitätsgewitter findet ihr bei Amazon.

Michael Ende: Die unendliche Geschichte

In der Liste Beste (Hör-)Bücher für kalte Tagen darf der Klassiker Die unendliche Geschichte von Michael Ende auf gar keinen Fall fehlen. Das perfekte Buch, um es sich zuhause richtig gemütlich zu machen! Zusammen mit Bastian Balthasar Bux, der das Buch Die unendliche Geschichte findet, kann man völlig in die fantastische Welt Phantásiens eintauchen und miterleben, wie der Junge zusammen mit seinem Freund Atreju versucht, das Leben der kindlichen Kaiserin und damit auch ganz Phantásiens zu retten. Die unendliche Geschichte ist eines der Bücher, die man wirklich immer wieder lesen kann, und jedes Mal wird man etwas anderes entdecken oder eine neue Bedeutung finden. Absolut perfekt, um für einen Tag alles hinter sich zu lassen.
Die unendliche Geschichte findet ihr bei Amazon, auch als Hörbuch.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Schmökern – und falls ihr noch mehr Inspiration braucht, dann schaut doch einmal beim Wortsammler vorbei!