Die IFA 2015 und ihre Exklusivitäten

Unterhaltung von Jennifer am 04.09.2015

Etwas Monumentales kommt auf uns zu. Nicht nur in Form gewaltig gefüllter Hallen mitsamt deren Besuchern und Ausstellern, sondern auch an Neuerscheinungen: Die IFA steht vor der Tür. So unglaublich das auch klingen mag, die IFA (Internationale Funkausstellung) fand zum ersten Mal im Jahre 1924 statt. Jetzt fragt ihr euch sicherlich, was es 1924 so zum Ausstellen gab. Wir bringen da mal etwas Licht ins Dunkel. Der Schwerpunkt der Ausstellung zu dieser Zeit lag bei Röhrenempfängern, Detektoren und auch Kopfhörern. Die Besucherzahlen beliefen sich damals auf 170.000 – stolz, trotz fehlendem Glamour und nüchterner Präsentationen.

IFA Messe Berlin

Auf der IFA 2014, auf der insbesondere, hochauflösende 4K-Fernseher als Blickfang dienten, gaben sich 240.000 Besucher, sowie 1.538 Aussteller die Ehre. In diesem Jahr werden sich eHome-Produkte, Smartphones mit all ihren Neuerungen, sowie verschärfte Curved-TVs mit HDR-fähigem OLED-Bildschirm in Schale schmeißen.

Was genau neben intelligenten Staubsaugern, Kaffee kochenden Smartphones und sich an Plaque erinnernde Zahnbürsten auf dem Plan steht, könnt ihr vom 04. September bis 09. September in den heiligen Hallen der Messe Berlin erfahren. Hier eine kleine Orientierungshilfe:

IFA: Die Themen 2015

  • Ultra HD, next steps in Technology & Content
  • Smart Mobile, Handhelds & Apps
  • Smart Living, Comfort & Lifestyle
  • Smart Wearables, Fitness & Activity
  • 3D, Printing & Scanning
  • Automotive
  • Action Cams & Drones
  • Wireless Speaker
  • [email protected]

IFA 2015

Solltet ihr die Karten nicht im Vorverkauf erwerben, zahlt ihr an der Tageskasse für die Karte 47 Euro, anstatt der 37 Euro. Der 2-Tages-Fachbesucher-Ausweis liegt bei 53 Euro im Vorverkauf und 69 Euro an der Kasse vor Ort.