Facebook kauft WhatsApp

Unterhaltung von Maria am 20.02.2014

Der Deal ist scheinbar perfekt. Für unglaubliche 19 Milliarden Dollar übernimmt das Social Media Imperium facebook unter der Leitung von Mark Zuckerberg den Kurznachrichten Anbieter WhatsApp. Der Service von Whats App beschränkt sich auf den Gebrauch mit dem Smartphone und stellt eine kostenlose Alternative zur SMS da. Hinzu kommen Funktionen wie die Möglichkeit Bilder und Sprachmitteilungen zu versenden. Die rund 450 Millionen Nutzer von WhatsApp wachsen täglich um aktuell 1 Million und stellen eine interessante Zielgruppe für facebook da. Denn auch mit facebook kann man inzwischen über das Smartphone mobil kommunizieren. Die 19 Milliarden, die facebook für WhatsApp zahlt, gehen übrigens größtenteils in Aktien über den Ladentisch.
Was WhatsApp alles kann

©JMG / PIXELIO

WhatsApp ist in erster Linie ein Forum, in dem man kommunizieren kann. Wenig Schnick Schnack und Spielereien halten einen davon ab, das zu tun, was man tun möchte, nämlich Nachrichten und Fotos an Freunde und Bekannte versenden. Anders als bei facebook stellt man sich hier nicht zur Schau, sondern schreibt in kleineren oder größeren Gruppen Nachrichten und die sind wie vieles im Leben auch mal einfach und belanglos. Und genau das ist der große Unterschied zu facebook und der Grund, warum Mark Zuckerberg einfach zuschlagen musste. Trotz allem bleibt natürlich die Frage, wie jetzt das Geld in die Kassen von facebook kommt und wie die Börse das Ganze aufnimmt.
Mobile Kommunikation

©F.Gopp / PIXELIO

Ein großer Teil unserer alltäglichen Kommunikation läuft derweil nicht nur von Angesicht zu Angesicht ab, sondern auch über Smartphone, Laptop und Handy. Wer da nicht auf dem neusten Stand ist, der verpasst schnell mal eine aktuelle Mitteilung. Um WhatsApp nutzen zu können, brauchst du übrigens zumindest ein Smartphone. Gute Geräte mit fairen Verträgen kannst du z.B. bei Vodafone oder o2 bestellen. Wer lediglich auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, der sollte unbedingt die Angebote im redcoon Online Shop checken. Attraktive Prepaid-Tarife bekommst du von simyo oder congstar dann extra geliefert. So kannst du rund um die Uhr zum kleinen Preis up-to-date sein.

©Artikelbild: whatsapp logo / WIKIPEDIA