19. Dezember 2016
Isabel in Unterhaltung

Festival Tickets 2017: Bei diesen 6 solltet ihr schnell zuschlagen

Der frühe Vogel kann euch mal? Die Katze im Sack kaufen, wollt ihr auch nicht? So ein Quatsch. Riskiert mal was und spart dabei! Viele Veranstalter sind schon jetzt im Verkauf ihrer Tickets für die Festivalsaison 2017 weit vorn dabei und bieten satte Frühbucherrabatte an. Wer zuerst kommt und so. Ihr kennt das Spiel. Wir

Der frühe Vogel kann euch mal? Die Katze im Sack kaufen, wollt ihr auch nicht? So ein Quatsch. Riskiert mal was und spart dabei! Viele Veranstalter sind schon jetzt im Verkauf ihrer Tickets für die Festivalsaison 2017 weit vorn dabei und bieten satte Frühbucherrabatte an. Wer zuerst kommt und so. Ihr kennt das Spiel. Wir zeigen euch aber auch Festivals, deren Early Bird Tickets so schnell ausverkauft waren, dass ihr so schnell wie möglich ein reguläres Ticket kaufen solltet, um überhaupt noch eins zu bekommen!

(Foto: Monkey Business Image/Shutterstock)
(Foto: Monkey Business Image/Shutterstock)

Wer allerdings jetzt schon ein Ticket für die Festivalsaison 2017 kauft, muss ein gewisses Risiko eingehen. In vielen Fällen gibt es noch kein bestätigtes Line-Up oder zumindest nur einen Bruchteil der Bands, die am Ende tatsächlich auf der Bühne stehen. In anderen Fällen – wie aktuelle beim Berliner Lollapalooza – steht noch nicht einmal der Veranstaltungsort fest! Nichtsdestotrotz lohnt es sich Tickets für seine Festivals 2017 noch in diesem Jahr zu sichern. Vor allem bei den kleinen geht es ja auch weniger um die Musiker auf der Bühne als um die Gestaltung und das Gefühl ringherum.

Feel Festival (6.-10. Juli 2017)

Vor vier Jahren begann die traumhafte Reise des Feel Festivals – damals noch mit knapp 2500 Personen am Kiekebusch See, am Rande Berlins. Mittlerweile hat das Festival mit Musik, Kunst, Kultur und Workshops am Bergheider See irgendwo zwischen Berlin und der sächsischen Grenze seine Heimat gefunden und dafür sind wir sehr dankbar.

Die frisch gekürten Helga-Festival-Awards-Gewinner zaubern jedes Jahr eine künstlerische Oase, die fünf Tage lang auf 22 Floors und Bühnen mit etwa 400 Künstlern und Künstlerinnen tausende Feierwütige beherbergt. Der weitläufige Zeltplatz am Waldrand ist dabei ein Highlight für sich. Ein weiteres sind Musiker wie Bosse, Turbostaat, Die höchste Eisenbahn oder Friska Viljor, die u.a. im letzten Jahr gespielt haben. Hinzu kommen liebevoll gezimmerte Bühnen und Hütten, spannendes Essen und jede Menge Kunst! Das ist Urlaub vor der eigenen Haustür!

Feel Festival Tickets 2017

Wer mit dem Auto anreisen möchte, muss das vor dem eigentlichen Festival-Gelände parken. Die Autopässe, um direkt an seinem Zelt parken zu können, waren binnen kürzester Zeit vergriffen. Auch die Early Bird Feel Festival Tickets 2017 waren schon Anfang Dezember ausverkauft. Wer also keine Gefahr laufen möchte gar keines der begehrten Tickets zu bekommen, sollte schnell zuschlagen. Dass es noch kein Line-Up gibt, sollte für euch dabei Nebensache werden. Die kreativen sechs Köpfe hinter dem Festival haben ein Händchen für gute Musik und steigern sich von Jahr zu Jahr. Da kann man auch locker mal über den Kombi-Ticketpreis von 99 Euro hinwegsehen!

Melt Festival (14.-16. Juli 2017)

Das Melt Festival gehört zu den wohl sympathischsten unter den Mainstream-Festivals und könnte sicher auch den größten Skeptiker und „Mainstream ist scheiße“- Verfechter von sich überzeugen, wenn man es nur lässt! Die Lage ist unschlagbar: auf einer kleinen Halbinsel in einem gefluteten Tagebau nahe Dessau in Sachsen-Anhalt. Als Kulisse dient eine alte Tagebau-Förderbrücke. Und was passt dort besser hin als elektronische Musik und feinste Indie-Rock-Bands?

Vor allem bei Sonne – und ja, Mitte Juli hat man in der Region an diesem Wochenende meistens Glück – ist das Festival auf dem „Ferropolis“-Gelände unschlagbar. Hier spielen Bands wie Oasis, Bloc Party oder Pet Shop Boys, The Streets oder Mando Diao. Das Melt Festival 2017 dürfte aber alles bislang Dagewesene übertreffen, denn es wird ein runder Geburtstag gefeiert. 20 Jahre Melt dürften eine rauschende Party mit sich bringen.

Tickets für das Melt Festival 2017

Deshalb solltet ihr euch auch dringend eines der Tickets sichern. Davon gibt es zwar rund 20.000 aber im Laufe von 20 Jahren haben sich auch die ein oder anderen Fans angesammelt. Tickets werden in drei Preisstufen angeboten. So ist es in den letzten Jahren bei den großen Festivals üblich. Die erste Preisstufe ist gleichzusetzen mit Early Bird Festival Tickets und kostet 120 Euro. Dann geht’s nochmal 20 Euro rauf. Wer kurz vorher für 150 Euro bucht, läuft Gefahr kein Ticket mehr zu bekommen, kennt dann aber im Vergleich zu den Frühbuchern schon die Bands, die spielen.

Appletree Garden (3.-5. August 2017)

Ein Festival wie eine Obstwiese. Auch wenn das Appletree Garden Festival schon vor vielen Jahren, 2006, von der namensgebenden Apfelbaumwiese in Cornau in den Bürgerpark in Diepholz gezogen ist, hat es dennoch seinen ländlichen, niedersächsischen Charme behalten. Das liegt vor allem auch an den maximal 4500 Teilnehmern, die jährlich zu Rock-, Elektro- und Indiebands tanzen, jubeln, springen und mitgrölen.

Während in den Anfangsjahren von 2001 bis 2005 noch überwiegend lokale unbekannte Bands aufgetreten sind, mauserte sich das Festival seitdem zu einer wahren Perle für all diejenigen, die gern die Bands live sehen wollen, die im nächsten Jahr durch die Decke gehen.

 

Tickets für das Appletree Garden Festival 2017

Wer allerdings auf den Frühbucher-Rabatt bei den Appletree Garden Festival Tickets 2017 gehofft hat, ist etwas spät dran. Die 70-Euro-Tickets gab’s ab 1.12. und zwar für exakt fünf Minuten! Das zeigt wie beliebt das kleine Festival ist. Allerdings kosten auch die Kombitickets für drei Tage nicht wirklich viel. Mit 77 Euro seid ihr dabei.

Wer zeitig ein Ticket kauft, muss allerdings auf den guten Geschmack der Festival-Bookers vertrauen, denn die ersten Bands stehen in der Regel erst Anfang Februar fest. Das Line-Up aus den letzten Jahren überzeugt aber: AnnenMayKantereit, Sophie Hunger, Käptn Peng & die Tentakel von Delphi, Friska Viljor, Erlend Oye, Shoud Out Louds, Tocotronic uvm.. Dann ist es auch nicht überraschen, dass das Festival meistens schon im Februar ausverkauft ist!

Jenseits von Millionen (4.-5. August 2017)

Gleiches Wochenende, andere Location, noch etwas familiärer, aber mindestens genauso sehenswert wie das Appletree Garden! Das Jenseits von Millionen im brandenburgischen Friedland ist etwas für echte Kenner und Genießer – aber auch für alle diejenigen, die eindeutig zu alt für die betrunkenen Teenager auf den großen Mainstream-Festivals sind.

Eine Bühne auf einer Burg, ein kleiner Campingplatz und der Schwielochsee direkt vor der Tür, dazu der beliebte Eisladen im Ort und die Kirche, die sich für moderne Singer-Songwriter-Konzerte öffnet –das Jenseits von Millionen ist genau, was der Name verspricht. Abseits der Massen bietet es zwei Tage lang bislang unentdeckte Indiebands, aber auch alte Lokalgrößen wie Trümmer, Blockflöte des Todes, Intergalactic Lovers, Isolation Berlin oder Die Heiterkeit.

(Foto: Instagram/Jenseits von Millionen)
(Foto: Instagram/Jenseits von Millionen)

Jenseits von Millionen Festival Tickets 2017

Wer sich schnell dazu entscheidet ein Ticket für das Jenseits von Millionen zu kaufen, ist mit gerade einmal 23 Euro dabei! So viel kosten die 100 Frühbucher-Tickets, die gerade im Verkauf sind. Danach erhöht sich der Preis allerdings auch nicht merklich (5 Euro), denn das Festival ist und bleibt ein nettes. Teile des Einkaufspreises werden gespendet. Und da eh niemand allein auf ein Festival fährt, gibt es sogar ein 5-Freunde-Ticket für 105 Euro. Kauft ihr das, gehen 10 Euro als Direktspende an Raise a Smile e.V..

Lollapalooza Berlin (9./10. September 2017)

Als das Lollapalooza 2015 erstmals nach Berlin schwappte, war die Aufregung groß, denn das legendäre Chicagoer Festival fand nach Santiago de Chile, Buenos Aires und Sao Paolo endlich seinen ersten europäischen Ableger in der deutschen Hauptstadt. Mit dem stillgelegten Flughafen Tempelhof kam auch die passende Location dazu.

Die musste das Festival zwar für die 2016er Ausgabe verlassen, fand aber im Treptower Park einen würdigen, wenn auch komplizierten neuen Ort. Kompliziert? Ja, sogar so kompliziert, dass es 2017 wieder umziehen muss. Wohin ist allerdings noch nicht bekannt. Es dürften sich aber wieder mindestens 45.000 Fans zu musikalischen Größen wie Radiohead oder Kings of Leon einfinden!

Tickets für das Lollapalooza Festival 2017

Wer sich schon jetzt ein Ticket für das Lollapalooza Festival 2017 in Berlin sichern möchte, kauft ein Überraschungsei. Denn, auch wenn das Festivalgelände definitiv mit der S-Bahn zu erreichen sein wird, steht immer noch nicht fest, wo genau in Berlin es sich befindet. Auch bestätigte Bands gibt es noch nicht, dafür aber Early Bird Tickets für 129 Euro. Ist das Kontingent erschöpft, erhöht sich der Preis auf 149 Euro.

Reeperbahn Festival (20.-23. September 2017)

Eines der genialsten Festivals, das Deutschland hat, ist das Reeperbahn Festival im Herzen Hamburgs! Hier muss man nicht in Zelten schlafen, hat festen Grund unter den Füßen und trotzt jedem Wetter. Außerdem trifft man jede Menge Medienschaffende und kommt ganz nah an die Bands und Musiker von Morgen heran – ob sie in intimer Atmosphäre in einer Kirche spielen, in einem kleinen Museum oder am frühen Nachmittag in einem Club.

Hinzu kommen spannende Award-Verleihungen, Workshops, Diskussionsrunden, Lesungen und Rays Koks legendäre Reeperbahn Revue. Das Festival ist ein Must-See für jeden der Ahnung von Musik hat oder gern haben möchte, denn hier werden die Trends der nächsten Jahre festgelegt und junge Künstler von großen Plattenfirmen entdeckt.

Tickets für das Reeperbahn Festival 2017

Yeah! Noch bis 31.12. gibt es Early Bird Tickets für eines der schönsten und größten europäischen innerstädtischen Festivals. Für nur 79 Euro könnte ihr euch ein 4-Tages-Ticket sichern, das normalerweise 95 Euro kostet. Da das Festival aus verschiedenen Club-und Kirchenkonzerten besteht, und viele Musiker und Bands mehrfach spielen, lohnen sich hier auch Tagestickets extrem! Die kosten 30 bis 50 Euro. Das kann man sich auch easy Mal ein nettes Hotel gönnen.