Mozilla präsentiert neue Firefox-Handys

Unterhaltung von Henry am 23.02.2014

Mozilla geht in die Offensive mit neuen Handys, die mit dem Betriebssystem Firefox OS ausgestattet sind. Am Sonntag wurden auf dem Mobile World Congress in Barcelona mehrere neue Geräte mit dem Firefox-Betriebssystem präsentiert. Zum ersten Mal gab es hierbei ein Tablet. Mozilla und die Deutsche Telekom befassen sich mit neuen Funktionen zum besseren Schutz der Privatsphäre der Handyuser.

©Windorias / PIXELIO

Smartphones ab 25 Dollar
Die neuen Geräte von LG, Huawei oder ZTE sind im Vergleich mit älteren Firefox-Handys technisch auf höherem Niveau. Die Prozessoren sind schneller, die Kameras genauer. Mozilla möchte trotzdem nach wie vor neue Smartphone-Nutzer für sich gewinnen. Mozilla habe sich auf den Markt für Einsteiger-Smartphones fokussiert, so Mozilla-Manager Jay Sullivan. Als Grund führt er an, dass dies der wirklich wichtige Markt sei. Unter den Smartphones soll sich eines befinden, das nur 25 Dollar kostet. Es ist jedoch unklar, wann es auf den Markt kommt.

Hierzulande sind Firefox-Handys momentan bei der Telekom-Tochter Congstar erhältlich. Mozilla und die Telekom arbeiten gemeinsam an weiteren Privatsphäre-Funktionen. Handyuser sollen einstellen können, wie genau Apps ihren Standort abfragen können, teilte Telekom-Innovationschef Thomas Kiessling der dpa mit. Laut Mozilla möchte auch der Telekom-Konkurrent Telefonica damit beginnen, Firefox-Handys in Deutschland anzubieten.

©Rainer Klinke / PIXELIO

Günstige Handys und Mobilfunktarife
Wer günstig ein Smartphone bekommen möchte, sollte mal bei eteleon vorbeischauen. Noch preiswerter kann es mit einem eteleon Gutschein werden. Auch mit einem mobilcom debitel Gutscheincode sind Handys vergünstigt erhältlich. Wer einen günstigen Smartphonetarif haben möchte, kann zum Beispiel einen o2 Gutschein oder einen Bigsim Gutscheincode nutzen.

Artikelbild: ©Christian Gürtler / PIXELIO