Rise of the Tomb Raider

Unterhaltung von Jennifer am 09.11.2015

Bereits seit 1996 kämpft sich Lara Croft über die Bildschirme von Gaming- und Adventure-Fans. Die Waffen fest an der Hüfte und ein lockeres Mundwerk. An Action und Abenteuer dürfte es der guten Miss Croft in den vergangenen Jahren nicht gemangelt haben. Sage und schreibe elf Datenträger wurden durch Eidos Interactive (bis 2009) und Square Enix bereits in die Regale befördert. Darunter allerdings auch ein Remake des ersten Teils.

Im Jahre 2013 hat man sich dann für die Archäologin mit dem gewissen Extra etwas vollkommen Neues ausgedacht: Das Prequel zur Serie – Lara in jungen Jahren. Hier erzählen die Schöpfer der intelligenten Abenteuer-Ikone die Anfänge der jungen Croft; ihr erstes Abenteuer und wie sie zu dem geworden ist, was sie über Jahre hinweg zu sein vermag: Die berühmteste Archäologin der Welt (neben Indiana Jones natürlich).

Rise of the Tomb Raider Lara Croft
© tombraider.com

Die traumatischen Erlebnisse, die Lara aus ihrem ersten Abenteuer auf einer heimgesuchten Insel im Drachendreieck mit jungen 21 Jahren anschließend verdauen musste, waren aber nur eines der Souveniere, die sie mitgebracht hatte. Das andere war definitiv die Lust nach mehr Abenteuer und der unstillbare Durst, längst vergessene, legendäre oder verborgene Orte zu finden und ihre Geschichte zu erfahren und vor allem zu erzählen: Lady Croft wurde geboren.

Und genau an dieser Stelle setzt Microsoft nun den nächsten Schritt. Mit Rise of the Tomb Raider geht am 13. November der zweite Teil des Prequels in Serie und entführt Lara in die Sagenumwobene Geschichte des ewigen Lebens, die bereits ihr Vater verfolgte; den man wiederum, unverständlicherweise, für verrückt erklärte. Natürlich war dies nicht der Fall – alle Anzeichen weisen auf das Gegenteil hin und eben dies versucht Lara nun zu beweisen. Damit es nicht all zu langweilig wird in ihrem Abenteuer, ist sie natürlich nicht alleine auf der Suche nach der Unsterblichkeit und muss sich schusswaffenerprobten Widersachern entgegenstellen.

Ride of the Tomb Raider
© tombraider.com

Wer sich noch nicht sicher ist, ob er sich der weiblichen Action hingeben soll, dem sei gesagt: Bitte! Eine fesselnde Geschichte und eine überzeugende Protagonistin sind noch nicht alles in diesem Action-Adventure. Atemberaubende Schauplätze und eine Vielzahl an Interaktionsmöglichkeiten, sowie überzeugende RPG-Elemente machen das Spiel tatsächlich zu einem umfangreichen Gaming-Knaller – und ich habe noch nicht einmal die Grafik erwähnt, die, zugegebenermaßen, noch viel besser aussieht, als in allen bisher gezeigten Trailern und Hands-On-Berichten. Als alteingesessener Tomb Raider Fan ist dieses Spiel für mich nicht einfach nur ein Pflichtkauf, sondern ein Privileg.

Rise of the Tomb Raider Secret Tomb
© tombraider.com

Auf den Geschmack gekommen? Hier könnt ihr das Game noch schnell vorbestellen oder es euch auch einfach direkt kaufen, wenn es soweit ist. Viele Spaß mit Lara.