Tablet PC Trends 2012

Unterhaltung von Claudia am 19.03.2012

Immer öfter, wenn man in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit sitzt, sieht man Leute nicht mehr Zeitung lesen, die meisten holen sich ihre News über das Smartphone und immer öfter auch über ein Tablet. Diese Tablet Pcs haben sich mittlerweile durchgesetzt. Allen voran geht da natürlich das iPad. Tablets sind nicht neu, denn schon vor 10 Jahren hat es Bill Gates damit versucht. Diese alten Tablets konnte man aber noch nicht mit den Fingern, sondern nur mit der Maus bedienen. Und dann macht so ein PC ja auch nicht wirklich Sinn. Dann im Jahr 2010 gab es dir erste Vorstellung des iPads und es hat den erwarteten Erfolg weit übertroffen.

Seitdem sprießen immer mehr Tablet-Modelle von den verschiedensten Herstellern auf dem Markt hervor. Und auch wenn viele von diesen Modellen das iPad technisch gesehen schon übertreffen, ist es doch das iPad, was weder haben will. Im Grunde ist es so wie bei den Smartphones. 2012 gibt es nun wieder eine neue Flut von Tablet-Modellen, einige davon kannst du auch schon kaufen.
Apple iPad (3)

iPad
iPad

Das Geheimnis ist gelüftet und alle Apple-Anhänger warten schon sehnsüchtig auf ihr neustes Baby: Das iPad 3 oder wie es eigentlich heißt „Das neue iPad“. Am 16.3.12 kommt das 3. Modell in schwarz und weiß weltweit auf den Markt, ab 497 Euro kann es dann auch dir gehören. Selbstverständlich stellt das neuen iPad wieder eine Verbesserung gegenüber den Vorgängern dar. Das neue Retina-Display sorgt für eine bessere Bildauflösung, mehr Kontrast und bessere Farbsättigung. Auf der Rückseite des iPads findest du eine 5 Megapixel-Kamera mit einem rückseitig belichteten Sensor. So hast du eine bessere Lichtausbeute und weniger Rauschen. Das Thema Akku-Leistung ist bei Smartphones und Tablets immer wieder ein Thema. Das neue iPad soll die gleich Laufzeit haben wie das iPad 2 um LTE-Betrieb neun Stunden lang durchhalten.
Zahlen zum neuen iPad:

  • 9,4 mm dünn
  • 652 Gramm (LTE-Modell 662 Gramm)
  • Günstigste Variante für 479 Euro mit 16 GB
  • 32 GB iPad für 579 Euro
  • 64 GB iPad für 679 Euro
  • Die Modelle mit LTE sind je nach GB-Zahl etwas teurer

Samsung Galaxy Note 10.1

Samsung Galaxy Tablet
Samsung Galaxy Tablet

Einer der Konkurrenten auf dem Tablet-Markt von Apple von kommt von Samsung. Die neuste Version ist das Samsung Galaxy Note 10.1. Das Samsung-Tablet begeistert unter anderem mit seinem 1 GHz Dual-Core-Prozessor, schnellem Internetzugriff sowie der Möglichkeit HD-Videos aufzunehmen. Mit dem Readers-Hub hast du vielfältige Lesemöglichkeiten in Zeitschriften, Zeitungen und Büchern. So ist das Tablet perfekt für einen Besuch im Café oder im Park geeignet, denn langweilig wird dir damit bestimmt nicht.

Zahlen zum Samsung-Tablet

  • Großer 25,65 cm Touchscreen
  • Schlankes Design mit nur 8,6 mm
  • 570 Gramm leicht
  • Leistungsstarker 1 GHz Dual-Core-Prozessor
  • Innovative Android™ 3.2-Plattform
  • Schnelles Internet mit HSPA+ und WLAN n-Standard

Motorola Xoom 2

Motorola Xoom 2
Motorola Xoom 2

Dünner, leichter, schneller – das ist das Motorola Xoom 2. Um genauer zu sein, das Modell ist 10% leichter und 33% dünner als sein Vorgänger. Das Design dieses Modells unterscheidet sich schon auf dem ersten Blick deutlich von seinen Konkurrenten auf dem Markt und im Querformat liegt es auch noch besser in der Hand. Das Display bietet dir leuchtende Farben und du kannst auf dem 10,1“ HD-Breitbild-Display Videos und Games in ganzer Pracht genießen. Das Motorola Xoom 2 gehört zu den schnellsten und besten Tablets für Multi-Tasking. Die Akkuleistung reicht für ca. 11 Stunden und das Gerät ist durch eine wasserabweisende Beschichtung vor Feuchtigkeit geschützt. Bei conrad bekommst du es bereits für 529 Euro mit unserem Gutschein.
Zahlen rund um das Motorola Xoom 2

  • 25,65 cm (10,1″) Multitouch Display (1280 x 800 Pixel)
  • Videokamera-Funktion (1080p Aufnahme)
  • 5,0 Megapixel Kamera
  • 1,3 Megapixel Frontkamera
  • SD-Kartenslot
  • Videotelefonie
  • Betriebssystem: Android™ 3.2.

LG Optimus Pad

LG Optimus Pad
LG Optimus Pad

Das LG Optimus Pad in Zahlen

  • 22,6 cm großes Display mit 16,7 Mio. Farben
  • Android 3.0-Betriebssystem
  • nVidia DualCore 2×1 –GHz-Prozessor
  • Frontkamera für z.B. Videochats
  • 5 Megapixel Backkamera
  • 3D-Möglichkeit für Foto- und Videoaufnahmen
  • 1 GB RAM und 32 GB Speicher
  • Integrierter A-GPS/GPS Empfänger
  • Android-Market
  • Micro USB, 3,5 mm-Klingenanschluss und Mini-HDMI-Anschluss

HP Slate 2

HP Slate 2
HP Slate 2

Der HP Slate 2 ist genau das richtig Tablet für dich, wenn du es für die Arbeit benutzen möchtest. Hier steht nämlich die professionell Anwendung im Vordergrund. Mit dem HP Slate 2 kannst du bestens von unterwegs aus in der vertrauten  Windows-Umgebung arbeiten. Das HP Tablet lässt nicht neben den Fingern auch noch mit einem HP Digital Pen bedienen. Auf diese Weise lassen sich auch mal handgeschrieben Nachrichten und andere texte erstellen. Dieses Tablet kannst du auch super dafür nutzen Präsentationen für Meetings oder Schulungen vorzubereiten. Nutze dafür auch Videos aus dem Internet oder Musik in Originalqualität.
Zahlen zum HP Slate 2

  • 22,6 cm Touchscreen
  • 690 Gramm
  • Integrierte 3 Megpixel-Kamera
  • Betriebssystem: Original Windows® 7 Professional 32
  • Akkuleistung: bis zu 6 Stunden, selber kannst du den Akku nicht austauschen
  • Speicherkapazität: 2 GB 800 MHz DDR2 SDRAM

HTC Quattro
Wann das neuste Tablet von HTC auf den Markt kommt ist noch nicht bekannt. Der Smartphone-Hersteller arbeitet derzeit an einem Quad-Core-Prozessor. Der Anzahl der Rechenkerne verdankt das Modell auch seinen Namen. Die Bildschirm soll 10, 1 Zoll groß sein und der Touchscreen soll eine Auflösung von 1280×768 Pixel haben. Der interne Speicher soll 16 GB betragen, aber mit einer Micro SD Speicherkarte problemlos erweitern. In dem 9 mm dünnen Tablet sollen angeblich 5 Gigahertz-WiFi. Zudem hast du eine 1,3 Megapixel-Frontkamera, die du auch als Webcam nutzen kannst. Videos kannst du mit einer 2 Megapixel Backkamera aufnehmen. Für den besten Musikgenuss sorgt die „Beats-Audio“-Technik, diese Technik ist bereits vom HTC Sensation XE bekannt.
Amazon Kindle Fire
 

Amazon Kindle Fire
Amazon Kindle Fire

Das Amazon Kindle Fire erweitert die eBook Serie um einen Tablet-PC.

Zahlen rund um Amazon Kindle Fire

  • 7 Zoll Display
  • Auflösung 1024×600 Blickpunkte
  • 2.3 Android-Betriebssystem
  • 1 Kamera und 1 Mikrofon#
  • 1 UMTS Modul
  • 11 mm dick
  • 413 Gramm schwer

Seit kurzem kursieren Gerüchte über den Ausbau der Kindle-Serie und die Modelle sollen schon diesem Jahr auf den Markt kommen. Der Bildschirm des neuen Gerätes soll ein 10 Zoll Display besitzen. Hier kommt dann ebenfalls ein Android-Betriebssystem zum Einsatz. Ob und wann das Kindle Fire auch in Deutschland zu bekommen ist, ist leider noch unklar.
Asus Padphone: Smartphone-Tablet-Hybrid

Das sogenannte Padphone von Asus vereint alle modernen Kommunikationsmittel: Smartphone, Tablet und Notebook. Im April 2012 soll diese Kombination schon erscheinen, zunächst aber nur die Kombination aus Smartphone und Tablet. Eine Tastatur kannst du dann noch zusätzlich kaufen. Das enthaltene Smartphone wird allen heutigen Anforderungen gerecht und bildet das Herz des Ganzen. Spiele, Surfen oder auch Videos anschauen, kannst du ganz einfach indem du das Smartphone in die Rückseite des Tablets steckst. Die ansteckbare Tastatur macht das Asus Padphone dann komplett. Eine LTE Variante soll ebenfalls noch in diesem Jahr erscheinen. Dieses Gerät stellt einen super Allrounder dar. Hier noch ein paar Zahlen:

  • Smartphone enthält leistungsfähigen DualCore-Prozessor
  • Smartphone mit 4,3 Zoll Display
  • Auflösung 960×540 Pixel
  • 9,2 mm dünnes Smartphone
  • Tablet mit 10,1 Zoll Display
  • Auflösung 1280×800 Pixel
  • Akkulaufzeit: ca. 10 Stunden
  • Software: Android 4.0