Under Armour – Sport bei Wind und Wetter

Unterhaltung von Christian am 21.10.2015

1996, in einem Keller in Washington D.C. Der College-Football-Spieler Kevin Plank entwirft sein erstes Sport-Funktions-Shirt. Es ist die Geburtsstunde von Under Armour. Zu jedem folgenden Weihnachtsfest schickt Plank eine Grußkarte an Phil Knight, den Chef von Nike: „Lieber Mr. Knight, sie kennen uns noch nicht. Aber sie werden eines Tages von uns hören.“ Kevin Plank sollte Recht behalten: längst ist Under Armour (deutsch: „mit Rüstung“, „gepanzert“) weit über die Grenzen der USA hinaus bekannt. Breitensportler hatten die Produkte lange Zeit nicht auf dem Schirm, denn das Unternehmen aus Baltimore war auf Kampfsportbekleidung, Thermounterwäsche und Schultereinlagen spezialisiert. Heute produziert Under Armour T-Shirts, Hosen, Schuhe und Accessoires für nahezu alle Sportarten. Stilprägend sind die thermischen Eigenschaften der Under Armour Sportartikel. Bei Mic’s Body Shop bekommt ihr aktuell 40 % Rabatt auf Under Armour Artikel und könnt euch selbst von der Funktionalität überzeugen – für Sport bei Wind und Wetter.

www.memrise.com_3

HeatGear/ColdGear: Sommerkühle und Winterwärme

Im Sommer macht Sport am meisten Spaß. Das Problem: der Flüssigkeitsverlust ist hoch und bei großer Hitze stößt dein Kreislauf an seine Grenzen. Du brauchst Abkühlung – und Under Armour HeatGear verschafft sie dir. Die Locker Tag Technologie sorgt für ein besonderes Tragegefühl. Die Kleidung liegt wie eine zweite Haut eng am Körper, ohne dich einzuengen. Durch ein spezielles System zum Feuchtigkeitstransport bleibst du trockener und kühler als mit normaler Sportkleidung. An kalten Tagen funktioniert die Under Armour Kleidung genau umgekehrt: ColdGear setzt auf Mikrofaser und sorgt dank des doppelseitiges Materials für Wärmezirkulation. Das atmungsaktive Locker Tag ist auch hier integriert. Bei Temperaturen unter 5 Grad kommt die Wirkung der ColdGear-Produkte am besten zum Tragen. Sportler, die stundenlang unterwegs sind – z.B. Triathleten –, haben nicht selten mit krassen Wetterumschwüngen zu kämpfen. Dafür hat Under Armour eine noch flexiblere Variante im Sortiment: AllSeasonGear besteht aus durchgreifenden elastischen Stoffen, die sich schnell wechselnden Temperaturen anpassen und Wärme bzw. Kälte erzeugen.

under armour products Kopie

Under Armour Lexikon

Über die Jahre wurde die Technologie der Under Armour Produkte stets weiterentwickelt. Heute finden sich in den Produktbeschreibungen viele Funktionen, Fachbegriffe und Abkürzungen. Die wichtigsten Under Armour Schlagwörter im Überblick:

  • Modulus: Elastizität, die maximale Bewegungsfreiheit bietet
  • Armour Stretch: Leichtgewichtiges Gewebe, das die Trocknungszeit verkürzt
  • Strategische Ventilation: Atmungsaktivität an den Wärmepunkten des Körpers
  • MPZ (Modular Protection Zones): Modulare Schutzzonen, die stark beanspruchte Kontaktpunkte des Körpers schonen
  • ArmourGrip: Rutschfestigkeit der Under Armour Bekleidung
  • 360° Reflexionsvermögen: Gute Sichtbarkeit der Kleidung bei Nacht