Die drei schönsten Freizeitparks für Natur- und Tierliebhaber

  1. Home
  2. Magazin
  3. Urlaub & Freizeit
  4. Die drei schönsten Freizeitparks für Natur- und Tierliebhaber
 19. Juli 2018
Katrin in Urlaub & Freizeit

Wusstet ihr, dass man auch in Deutschland auf Safari gehen kann? Oder die Tropen gar nicht so fern sind, dass man dorthin fliegen muss? Auch Deutschland hat als Reiseland noch so einiges mehr zu bieten, als die Berge, die Nord- und Ostsee und mehr Regen als Sonne;)

Urlaub zuhause? Oder am Überlegen, wie die langen Ferien oder das Wochenende gestaltet werden sollen? Wir haben für euch  die besten Ideen für Urlaubsfeeling in der Heimat gefunden - inklusive wilden Tieren, Tropen-Klima oder besinnliche Bootstouren auf Schwäbisch.

Das klingt alles eine Spur zu langweilig für dich? Dann sind unsere Action-Parks vielleicht genau die richtige Idee... oder doch lieber ganz entspannt mit den Kiddies in die Freizeitparks für Familien?

© Shutterstock


1. Tropical Islands – Europas größte tropische Urlaubswelt

Bei angenehmen 25 bis 28 Grad genießen Besucher des Tropical Islands das ganze Jahr über eine exotische Tropenlandschaft. Die ehemalige Luftschiffhalle, 60 Kilometer südlich von Berlin, dient seit 2004 als paradiesisches Reiseziel und ist eine der spannendsten Indoor-Erlebniswelten inklusive Sauna-Landschaft und einer der beliebtesten Freizeitparks Deutschlands.

Austoben kannst du dich in riesigen Pools, beim Wasserrutschen, im Kinderplanschbecken, auf Trampolin- und Kartbahnen, beim Besuch einer Shoppingmeile oder Beachvolleyballspielen und bei vielen weiteren Attraktionen. Eine Saunalandschaft, Massagen und der weiße Sandstrand, umgeben von exotischen Orchideen, Palmen und Kokosblüten, laden zum Entspannen ein. Abends locken zahlreiche Restaurants, Bars und bunte Bühnenshows zum entspannten Tagesausklang ein.

Themengebiete

• Tropendorf mit originalen Nachbauten aus Südostasien

 

• Regenwald mit 50.000 Pflanzen von über 600 Arten

 

• „Südsee“ mit Sandstrand

 

• Bali-Lagune mit Fontänen, Wasserfällen, Whirlpools und Rutschen

 

• Saunalandschaft und Fitnessstudio

 

• Übernachtungszonen Zelten und Lodges

 

• „Amazonia“ – Außengelände mit zwei Thermenbecken mit 31 Grad,

Wildwasserrutsche, Sportpark und Liegeflächen

Ort

Krausnick (Brandenburg)

Größe

10 Hektar

Besucherzahlen

910.000 (im Jahr 2014)

Eintrittspreise

„Tropen pur“:
42 Euro (Erwachsene)
33 Euro (Kinder von 6-14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren, Behinderte ab GdB70%)

Eintritt frei für Kleinkinder (bis 5 Jahre)
 
Kombi-Ticket:
49 Euro (Erwachsene)
39,50 Euro (Kinder von 6-14 Jahre, Schüler, Studenten, Senioren, Behinderte ab GdB70%)

Eintritt frei für Kleinkinder (bis 5 Jahre)

 Öffnungszeiten

Tropische Sauna-Landschaft: Ganzjährig, 24 Std am Tag (außer an Heiligabend)

Saunalandschaft: Ganzjährig von 9.00 bis 1.00 Uhr

 Homepage

 tropical-islands.de

Highlights: Die größte freitragende Halle der Welt hat rund um die Uhr geöffnet – und das jeden Tag. Deshalb kann gegen Aufpreis auch in einer komfortablen Lodge, einem Zelt, auf dem Campingplatz oder im Freien am Strand übernachtet werden.

2. Erlebnispark Tripsdrill – Action im Schwabenland

Der Park ist mit nur einem Themenbereich durch und durch schwäbisch. Getreu dem Parkthema „Schwaben anno 1880“ gibt es im ältesten Freizeitpark Deutschlands Attraktionen wie eine Wiegenhochbahn, ein Waschzuber-Rafting oder die Wildwasserfahrt in einer Badewanne.

© Shutterstock


Nervenkitzel mit Achterbahnen und Freefall Tower, eine gemütliche Bootstour oder Einkehr im Gasthaus – über 100 originelle Attraktionen warten hier auf Groß und Klein. An den Erlebnispark angeschlossen ist ein Wildpark mit zoologischen Anlagen und Museen. Tripsdrill ist sicherlich einer der ausgefallensten Freizeitparks Deutschlands.

Themengebiet

Schwaben anno 1880

Ort

Cleebronn (Baden-Württemberg)

Größe

77 Hektar

Besucherzahlen

730.000 (2016)

Eintrittspreise

31 Euro (Erwachsene)

26 Euro (Kinder von 4-11 Jahren, Senioren ab 60 Jahren)

Öffnungszeiten

9.00-18.00 Uhr (April bis November)

9.00-17.00 Uhr (Dezember bis März)

Homepage

tripsdrill.de

Highlights: Für rasantes Tempo sorgt die 30 Meter hohe Holzachterbahn Mammut. Die Katapult-Achterbahn beschleunigt die Besucher wie beim Start einer Rakete in nur 1,6 Sekunden auf 100 km/h. Wem nicht so nach Adrenalinkick ist, kann auf dem angeschlossenen Wildparadies stattdessen in aller Ruhe die über 40 Tierarten bestaunen.

3. Serengeti-Park – Wilde Tiere wie auf Safari erleben

Der Serengeti-Park ist mehr als nur ein Freizeitpark. Denn neben rasanten Attraktionen für jedes Alter in zwei der vier Themengebiete gibt es eine große Tierwelt zu entdecken – hautnah und zum Anfassen. Im authentischen Safari-Erlebnis in Deutschland begegnet man auf einem 10km-Trip mit dem eigenen Pkw oder im Serengeti-Bus in 13 Bereichen 1500 freilebenden Tieren, darunter Elefanten, Bären, Giraffen, Nashörnern, Tiger und vielen weiteren exotischen Tieren.

© Shutterstock


In der Affenwelt spazierst du zu Fuß zwischen 200 Affen umher. Im Wasserland tummeln sich Wassertiere wie Gänse, Schwäne und Enten neben Wildwasserbahn oder Riesenschiffsschaukel. Freizeitpark-Feeling kommt spätestens in der Freizeitwelt auf. Hier bieten zu guter Letzt 40 Fahrgeschäfte inklusive Achterbahn, Freefall-Tower und Riesenrad Spaß für die ganze Familie. Selbst für die Kleinsten ist mit Spielplätzen, Trampolinen oder Baby-Park bestens gesorgt. Für das leibliche Wohl stehen etliche Restaurants bereit.

Themengebiete

• Expedition Tierwelt

 

• Affenwelt

 

• Wasserwelt

 

• Freizeitwelt

Ort

Hodenhagen (Niedersachsen)

Größe

220 Hektar

Besucherzahlen

755.000 (2016)

Eintrittspreise

32,50 Euro (Erwachsene)

25,50 Euro (Kinder bis 12 Jahre)

16 Euro (Behinderte)

Öffnungszeiten

10/9:30-17/18/18:30 Uhr (März bis November)

Homepage

serengeti-park.de

Highlights: Besonderes Highlight sind die weißen Tiger in der Expedition Tierwelt. Aber auch andere bedrohte Tierarten wie der Amur Leopard sind im Serengeti-Park zu finden. Ein einmaliges Erlebnis ist die Übernachtung im Serengeti-Resort. Umgeben von 1500 freilebenden Wildtieren hast du die Wahl zwischen der Übernachtung im eigenen Camping-Bus, in einer Safari-Lodge oder in einer authentischen Masai Mara Lodge im afrikanischen Ambiente.