1. Home
  2. Magazin
  3. Zuhause
  4. Pizza: Hol dir das LIZZA-Rezept aus "Höhle der Löwen"!

Pizza: Hol dir das LIZZA-Rezept aus "Höhle der Löwen"!

 10. Juli 2018
Katrin in Zuhause
Der eine oder andere wird vielleicht schon von Low Carb Pizza Alternativen gehört haben. Neben kleinen Pizza-Talern mit Auberginen-Boden bietet sich auch Blumenkohl hervorragend als Pizzaboden an. Wer dem Ganzen jedoch einen extra Schuss Proteine verpassen will, der mischt sich einen Boden aus Chia- und Leinsamen.

Kennt ihr die Lizza? Dem ein oder anderen Fan von der TV-Show Höhle der Löwen dürfte der Name bekannt vorkommen: Hinter dem Namen steckt nämlich die kohlenhydrat-arme Pizza, die die Kandidaten 2016 auf VOX äußerst erfolgreich pitchten. Das besondere: Vor allem für figurbewusste ist die sonst ungesunde Pizza gut geeignet, da der Teig vor allem aus Leinsamen besteht. 

Deshalb also das "L" am Anfang der "...izza". Wer den fertigen Teig nicht bei REWE, Edeka oder Kaufland kaufen möchte, der kann sich hier am selber backen probieren. Oder doch lieber den Klassiker Low-Carb-Blumenkohlpizza?

Wir wünschen in jedem Falle guten Appetit!

Die Original Lizza von Höhle der Löwen. © Stern.de

Low Carb Pizzateig

Der Teig lässt sich unglaublich einfach herstellen, ist voller Ballaststoffe, sättigt wie sonst was und ist obendrauf sogar noch glutenfrei sowie vegan. Du brauchst lediglich Leinsamen (gibt es bei dm für weniger als zwei Euro) und ein paar Chia Samen, um das Ganze zu binden. So wird aus der sonst ungesunden Mahlzeit eine richtige Eiweiß-Bombe für Sportler oder Eiweiß Ressource für Vegetarier.

Garniert haben wir unsere Low Carb Pizza mit Tomatenmark, Champignons, Fenchel, Oliven und Ziegenkäse. Wer keinen Ziegenkäse mag, der ersetzt ihn durch einen Käse seiner Wahl. Parmesan, Gorgonzola oder Gruyère kommen meinem Käse-Liebhaber-Hirn da spontan in den Sinn. 

Low Carb Pizza mit Fenchel & Ziegenkäse

Wundere dich nicht über die Form meiner Pizza. Ich hatte leider nur noch 100 Gramm Leinsamen zu Hause, weshalb es ein kleineres Pizza-Wölkchen wurde. Die folgenden Mengenangaben sind für ein ganzes Blech ausgelegt.

Zutaten für die Leinsamen-Chia Pizza

  • 150 Gramm
  • geschrotete Leinsamen
  • 140 Milliliter
  • warmes Wasser
  • 15 Gramm
  • Chia Samen
  • Nach Belieben
  • Fenchel
  • Oliven
  • Champignons
  • Ziegenkäse
  • Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Chili, Oregano

Zubereitung der Low Carb Chia Pizza

Heize den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor, während du dich dem Teig widmest. Chia- und Leinsamen mit einem Teelöffel Salz, etwas Oregano und dem warmen Wasser verrühren. Gib den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und bedecke ihn mit Frischhaltefolie. Solltest du keine Frischhaltefolie zu Hause haben, geh los und hol dir welche. Ohne Folie wird das mit dem Ausrollen leider nichts.

Schiebe den Low Carb Pizzateig für acht Minuten in den Ofen. Tomatenmark (ich habe etwa 5 Esslöffel verwendet) mit Chili, Salz sowie Pfeffer verrühren.Teig aus dem Ofen holen, vorsichtig wenden und mit etwas Olivenöl bepinseln, bevor du das Tomatenmark als Belag darauf verteilst. Eventuell noch etwas Oregano darüber streuen. Für weitere zehn Minuten in den Ofen packen.

Gewinnt zwar keinen Schönheitswettbewerb, erfreut aber deine Geschmacksknospen.

Du willst noch mehr Low-Carb-Rezepte?

Dann schau doch mal beim Shakshuka, Frühstücks-Rührei-To-Go oder auch beim Nutella-Rezept oder unseren Zucker-Alternativen vorbei!