Conrad Kataloge

Das Sortiment und Angebote immer im Blick

Conrad_Online_Katalog

Neben seinem Newsletter, bietet Conrad noch eine beachtliche Auswahl an Themenspezifischen Katalogen an. Diese können sowohl online durchstöbert werden, als auch im PDF-Format heruntergeladen oder als Printkatalog bestellt werden. Entscheidet ihr euch für die Printausgabe eines Katalogs, fällt eine sogenannte Schutzgebühr an. Die Schutzgebühr variiert und beträgt in der Regel drei bis vier Euro. Als Zahlungsart soll „Nachname“ ausgewählt werden. Im Gegenzug erhält der Kunde einen Gutschein im Wert von fünf Euro, der beim nächsten Einkauf verrechnet werden kann. Weitere Kosten, wie zum Beispiel Versandkosten oder Nachname-Gebühren, fallen weg. Pro Bestellung ist lediglich ein Gutschein einlösbar, bei einem Mindestbestellwert von 25 Euro.

Neben Werkzeug- und Elektronikkatalogen oder auch jährlicher Technik-Highlights, bietet Conrad auch Kataloge aus unterschiedlichen Kategorien, wie zum Beispiel Hobby und Freizeit an oder auch Herstellerbasierte Broschüren. „Modellbau“, „Modellbahn“ und „Trix-Neuheiten-Katalog 2015“, um nur einige zu nennen. Nicht jeder Katalog kann automatisch auch als Printausgabe bestellt werden. Einige sind ausschließlich online abrufbar oder eben als PDF-Datei zum herunterladen.

Conrad_Kataloge_Print