Kultur & Veranstaltungs-Tipps in Stuttgart


Stuttgart ist bekannt für seinen wunderbaren Mix aus Tradition und Moderne, der zu einer aufregenden Entdeckungsreise einlädt und Kultur damals und heute erlebbar macht. Der Reichtum an Museen, Schlössern, Architektur und kulturellen Veranstaltungen wie Musicals, Theater und Konzerten lässt kaum Wünsche für Kulturbegeisterte unerfüllt. Um möglichst viel erleben zu können, und dabei die Ausgaben gering zu halten, gibt es Möglichkeiten in Stuttgart, Rabatte und Ermäßigungen für kulturelle Angebote zu bekommen.

  1. Welche Vergünstigungen gibt es für Kunst und Kultur in Stuttgart?
  2. Wie können Stuttgart Touristen die Stadt mit Sparvorteil kennen lernen?
  3. Welche Veranstaltungen in Stuttgart haben Sparpotential?

1. Vergünstigungen für Kunst und Kultur

Stuttgart ist reich an hochkarätigen kulturellen Angeboten: Diese müssen jedoch nicht alle teuer sein. In einer Vielzahl von Institutionen kann man durch die Verwendung von Ermäßigungskarten bares Geld sparen. Außerdem besteht die Möglichkeit verschiedene Veranstaltungen kostenlos zu erleben.

Mit der Bonuscard kostenlos Kultur genießen

Die Bonuscard soll Menschen, denen geringe Geldmittel zur Verfügung stehen, dabei helfen kulturelle, soziale und sportliche Angebote wahrnehmen zu können. Berechtigt sind:

  • ALG II -Empfänger,
  • Menschen, die Sozialhilfe und anderen Grundsicherungsleistungen beziehen,
  • Empfänger von Asylbewerberleistungen und
  • Menschen, die über ein geringes Einkommen verfügen, die aber keine finanzielle Unterstützung vom Staat wahrnehmen.

Bei Bewilligung des Antrags auf Sozialleistungen bis zum Stichtag im November erhalten die betreffenden Personen die Bonuscard automatisch per Postsendung. Alle anderen Berechtigten können sie bei der Dienststelle Freiwillige Leistungen des Sozialamtes abholen, sie müssen dafür nur ihren Bewilligungsbescheid vorlegen. Einen extra Antrag auf die Bonuscard müssen Personen stellen, die über ein eigenes Einkommen verfügen, das jedoch unterhalb der zutreffenden Einkommensgrenze liegt. Sie bekommen die Bonuscard nach der Prüfung ihrer Angaben.

Mit der Bonuscard erhält man im Bereich Kultur vielfältige Ermäßigungen, über deren Höhe man sich teilweise vor Ort erkundigen muss. Nachlässe bekommt man z.B.:

  • beim Fernsehturm,
  • im zoologisch-botanischen Garten “Wilhelma”,
  • für den ÖPNV.

Bezüglich der Benutzung von Bussen und Bahnen mit der ÖPNV benötigt man ein speziellen “Verbundpass Bonuscard”. Diesen erhält man auf Vorlage der Bonuscard im Kundenzentrum der Stuttgarter Straßenbahnen. Mit dem “Verbundpass Bonuscard” kann man folgende Tickets günstiger kaufen:

  • 9-Uhr-Umwelt-Ticket
  • 14-Uhr-Junior-Ticket (maximal bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gültig)
  • Verbundpass Senioren

Die Initiative “Kultur für Alle” ermöglicht den Inhabern der Bonuscard kostenlos kulturelle Veranstaltung und Aufführungen zu besuchen. Dafür stellen die Partner dieser Aktion für ihre Vorstellungen ein festes Kontingent an Freikarten in verschiedenen Preiskategorien zur Verfügung. Die Kontingentkarten müssen wie normale Veranstaltungskarten von den Inhabern der Bonuscard reserviert bzw. vorbestellt werden und können dann an der Abendkasse gegen Vorlage der Bonuscard abgeholt werden. Partner der Initiative sind:

Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart Kulturwerk Stadtbibliothek Stuttgart
Akademie für gesprochenes Wort Kunstmuseum Stuttgart Stiftsmusik Stuttgart
aktion hoffnung Kunststiftung Baden-Württemberg Studio Theater
Bachchor I MUSIK AM 13. Laboratorium Stuttgarter Kammerorchester
BIX Jazzclub Landesmuseum Württemberg Stuttgarter Oratorienchor
C² Concerts GmbH Lange Nacht der Museen Stuttgarter Philharmoniker
Cultur in Cannstatt Linden-Museum Stuttgarter Schriftstellerhaus
Forum Theater Literaturhaus stuttgartnacht
Freies Musikzentrum (FMZ) Lokstoff! SWR Big Band

Freiburger BarockorchesterMercedes-Benz MuseumSWR Radio-Sinfonieorchester StuttgartGalerie ParrottaMerlin KulturzentrumTART Produktion StuttgartHaus der Geschichte Baden-WürttembergMotettenchor StuttgartTheater der AltstadtInternationale Bachakademie StuttgartMuseum RitterTheaterhausInternationale Hugo-Wolf-AkademieMusik der JahrhunderteTheater LindenhofJES – Junges Ensemble StuttgartPhilharmonia Chor StuttgartTheater RampeJugendhaus Fellbach – Theater im PolygonPlanetarium StuttgartTreffpunkt PolenJunges SchlossPorsche MuseumVolkshochschule StuttgartEvangelische GesamtkirchengemeindeRenitenztheaterWand 5Kiste – Livemusik, Jazzclub & BarSARAH Kulturzentrum & Café für FrauenKruschteltunnelSchauspielbühnen in Stuttgart (Altes Schauspielhaus, Komödie im Marquardt)KulturgemeinschaftStaatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst StuttgartKulturkabinettStaatliches Museum für Naturkunde

 

Kultur-Bonusheft der Stadt Stuttgart

Für Menschen mit breitem kulturellem Interesse lohnt es sich in Stuttgart das Kultur-Bonusheft zu investieren. Dieses kostet 15€ (Stand: September 2012) und erscheint im Sommer des aktuellen Jahres immer neu. Zu den Kulturpartnern gehören Museen und Theater, aber auch Angebote aus den Bereichen Konzert, Vortrag und Medien können so innerhalb der jeweiligen Saison günstiger wahrgenommen werden.

Im Bonusheft sind Gutscheine enthalten, durch die man entsprechende Vergünstigungen im kulturellen Bereich einlösen kann. Viele Einrichtungen bieten dazu zwei Eintrittskarten zum Preis einer Einzelkarte an oder es besteht die Möglichkeit eine Karte 50% günstiger zu bekommen.

Besonders die Vielfalt der teilnehmenden Institutionen ist beachtlich, weshalb sich der Preis für ein Kultur-Bonusheft für alle Stuttgarter, die häufig unterschiedliche, kulturelle Angebote wahrnehmen, besonders auszahlt. Zu den Einrichtungen gehören:

  • das Kunstmuseum,
  • das Staatliche Museum für Naturkunde,
  • das Linden-Museum,
  • das Schweinemuseum,
  • Theater der Altstadt,
  • das Forum Theater,
  • Holiday on Ice,
  • die Stuttgarter Philharmoniker,
  • Musik der Jahrhunderte,
  • die Staatliche Hochschule für Musik u.v.m.

SWR2 Kulturkarte – Kultur zum kleinen Preis

Mit der SWR2 Kulturkarte bekommt man einen Rundum-Service in Sachen kulturelle Events. Sechs Mal im Jahr erscheint das Info-Heft des SWR2 Kulturservice mit Infos zum Sender und Extra-Veranstaltungen, wie exklusiven Führungen und Künstlergesprächen, an denen man kostenlos teilnehmen kann. Außerdem werden regelmäßig Freikarten für Konzerte, Kinopremieren und andere kulturelle Veranstaltungen verlost. Ermäßigte Eintrittspreise können Karteninhaber bei vielen Veranstaltungen des SWR2, bei den Orchestern und Ensembles des SWR und bei folgenden Partnern in Stuttgart geltend machen:

Bix Jazzclub Leonhardsplatz 28, 70182 Stuttgart
Eclat Festival Neue Musik / Musik der Jahrhunderte Siemensstraße 13, 70469 Stuttgart
Haus der Geschichte Baden-Württemberg Konrad-Adenauer-Straße 16, 70173 Stuttgart
Internationale Bachakademie / Musikfest Stuttgart Johann-Sebastian-Bach-Platz, 70178 Stuttgart
Staatsgalerie Stuttgart Konrad-Adenauer-Straße 30-32, 70173 Stuttgart
StuttgartKonzert Veranstaltungs GmbH Reinsburgstraße 33, 70178 Stuttgart
Kunstmuseum Stuttgart Kleiner Schlossplatz 1, 70173 Stuttgart
Südwestdeutsche Konzertdirektion Erwin Russ Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
 

 

Die SWR2 Kulturkarte kann man kostenlos auf der Homepage des SWR bestellen. Das Abonnement für das Info-Heft kostet 12€ / Jahr (Stand: September2012).

2. Stuttgart Tipps für Sightseeing & Co.

Die Landeshauptstadt Baden-Württembergs ist immer eine Reise wert. Mit etwas mehr als 600 000 Einwohnern ist Stuttgart die sechstgrößte Stadt der Bundesrepublik und allein durch ihre fantastische Lage inmitten von Weinbergen, dem Neckartal und mit ihren großzügigen Parkanlagen bietet sie zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Kulturliebhaber kommen in der großen Theaterlandschaft der schwäbischen Metropole auf ihre Kosten. Stuttgarts interessante Geschichte mitsamt ihrer Fülle an historischen Sehenswürdigkeiten laden Besucher zu einer Stippvisite ein. Gleich zwei deutsche Automobilhersteller bereichern die umfangreiche Museumslandschaft und lassen die Augen Technikbegeisterter erstrahlen. Dass Kultur nicht teuer sein muss, beweist die Stadt mit günstigen Kombiangeboten. Immer mehr Veranstaltungen werden ins Leben gerufen, bei denen Kulturliebhaber Kunst für wenig Geld genießen können.

Sehenswürdigkeiten zu Fuß und per Bus erkunden

Ein Stadtrundgang durch Stuttgart bietet sich an, um Bauwerke wie das Alte Schloss und das Neue Schloss, die den schönen Schlossplatz säumen, zu betrachten. Die Gebäude der geschichtsträchtigen Stadt zeigen eine beeindruckende architektonische Pracht. Auch die unterschiedlichen Kirchen und Kapellen Stuttgarts gehören zum Bild der Stadt. So stellen u.a. die Evangelische Hospitalkirche oder die Stiftskirche hervorragende Ausflugsziele dar.

Das Rathaus Stuttgart bietet dagegen einen etwas moderneren Anblick. Eingeweiht im Jahr 1956, erhielten dort alte Gebäudeteile ein neues Gesicht. Dies gilt auch für den Glockenturm, der mit seinem Glockenspiel in den neuen Bau integriert wurden. Zu bestimmten Zeiten des Tages (11.05, 12.05, 14.35, 18.35 und 21.35 Uhr)erklingen am Rathaus Volkslieder.

Die zahlreichen Parkanlagen, die sich in Stuttgart finden, laden dazu ein, die grüne Seite der Stadt zu erkunden. Dazu gibt es in Stuttgart das Grüne U, dieses bilden verschiedene Parks und Anlagen der Stadt, die über Stege und Brücken miteinander verbunden wurden. Durch die Besichtigung der grünen Anlagen und Gärten lässt sich auch der Geldbeutel schonen, da der Besuch der meisten Park- und Grünanlagen kostenfrei ist.

Wenn man die Stadt nicht oder nicht nur zu Fuß erkunden möchte, gibt es in Stuttgart eine Möglichkeit auf zwei Routen (blau und rot) die Stadt per Bus kennenzulernen. Dazu bietet Stuttgart Tour ein Ticket an, das 24 Stunden gültig ist. Besonders geeignet dieses, wenn man an einem Tag eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten erreichen möchte. Zudem kann man mit einem Ticket beide Routen abfahren und mit dem Hop on / Hop off System ist es möglich an den jeweiligen Haltepunkt nach Belieben ein- und auszusteigen, wodurch man die Besichtigung der einzeln Sehenswürdigkeiten individuell planen kann.

Kinder erhalten spezielle Ermäßigungen. Für alle Kids unter 6 Jahren ist die Fahrt generell kostenlos. Für Schüler und Studenten gibt es auch Rabatte. Besonders preisgünstig sind Familienkarten, bei denen 2 Erwachsene mit bis zu 4 Kindern bis 14 Jahren zusammen fahren können.

Die Tickets gibt es:

  • Im Bus,
  • Am Schlossplatz,
  • Und auf www.stuttgart-tourist.de

Freie Fahrt voraus mit dem Neckar-Käpt`n

Hier erleben kleine Passagiere eine aufregende Fahrt. Kids können ihren Geburtstag im Kreise ihrer Freunde auf der hohen See des Neckars feiern. Damit auch während der Seereise keine Langeweile aufkommt, ist kreatives Basteln und Malen an Bord angesagt. Von richtigen Seebären lernen schiffbegeisterte Kinder im Handumdrehen das Binden eines richtigen Knotens. Die Touren gibt es für Kinder und Heranwachsende in unterschiedlichen Alterskategorien: Für kleine Seeungeheuer zwischen 4 und 7 Jahren, schiffaffine 8- bis 11-jährige, Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren oder für die ganz großen Abenteurer zwischen 16 und 18 Jahren werden Erlebnisfahrten an Deck eines richtigen Schiffes angeboten. Nach der Reise wartet eine Überraschung auf alle Nachwuchsentdecker.
Einen Rabatt von 10% erhält man auf Linien- und Rundfahrten mit der StuttCard.

Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00Uhr sind einige Mitarbeiter des Neckar-Käpt`n auf Landgang und nehmen telefonisch Reservierungen an. Die Preise können ebenso am Telefon (0711-54997060) erfragt werden.

Anlegestelle Felsengärten/Besigheim
70376 Stuttgart
Deutschland

StuttCard – Museen und Schlösser preisgünstig erleben

In einigen Kulturstätten kann man mit der StuttCard freien Eintritt genießen:

  • Theodor-Heuss-Haus
  • Galerien für Kunst und Technik in Schorndorf
  • Schillers Geburtshaus in Marbach am Neckar
  • Weinbaumuseum Stuttgart

In anderen kulturellen Einrichtungen gibt es Rabatte auf den Eintrittspreis:

Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart
Einrichtung Vergünstigungen mit der StuttCard
Mercedes Benz Museum 50% Ermäßigung auf den Eintrittspreis
Tourist Informationen i-Punkt und Flughafen Stuttgart 50% Ermäßigung auf den geführten Stadtrundgang
Porsche Museum 50% Rabatt auf den Eintrittspreis
Straßenbahnwelt Stuttgart 50% rabattierter Eintritt
Schweinemuseum Stuttgart Eintritt zu 50% reduziert
Kunstmuseum Stuttgart 50% Rabatt auf den Eintritt
Landesmuseum Württemberg 50% auf Schausammlung und Junges Schloss und freier Eintritt im Fruchtkasten
Linden-Museum Stuttgart 50% rabattierter Eintritt inklusive Audioguide Schiller Nationalmuseum und Literaturmuseum der Moderne in Marbach am
Neckar 50% Rabatt auf den Eintrittspreis
Galerie Stihl Waiblingen 50% reduzierter Eintritt
Grabkapelle des Württembergischen Königspaares 50% reduzierter Eintritt
Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier 50% ermäßigter Eintritt
Staatsgalerie Stuttgart reduzierter Eintrittspreis
Jagd- und Lustschloss Favorite, Ludwigsburg reduzierter Eintritt
Schloss Solitude reduzierter Eintritt
Fernsehturm Stuttgart reduzierter Eintritt

2 zum Preis von 1 oder reduzierter Eintritt für EinzelpersonenNeckar Käpt`n10% Ermäßigung auf Linien- und Rundfahrten

 

Durch die optionale Kombination mit einem 3-Tages-Ticket für den ÖPNV ist die StuttCard vor allem für Touristen und Neu-Stuttgarter geeignet. Eine Online-Bestellung ist unter www.stuttgart-tourist.de/o-201 möglich.

Museums-Pass – Ein Muss für Liebhaber

Wer als Stuttgarter besonders kunstinteressiert ist und auch mal Museen in der Umgebung besucht, hat die Möglichkeit mit dem Museums-Pass 230 Museen in Deutschland (Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz) sowie im angrenzenden Frankreich und der Schweiz zu besuchen. Auch für Touristen ist der Museums-Pass gut geeignet, um einige Sehenswürdigkeiten in Stuttgart günstig zu erleben. Ein Jahrespass ist für Einzelpersonen und mit Mengenrabatt für zwei Personen zu erwerben, sowie in ermäßigter Ausführung. Jeweils inbegriffen ist der kostenfreie Eintritt für bis zu fünf Kinder unter 18 Jahren. Der Verkauf erfolgt in jedem Mitgliedsmuseum. In Stuttgart gilt der Museums-Pass für folgende Museen:

Haus der Geschichte Baden-Württemberg Konrad-Adenauer-Straße 16, 70173 Stuttgart
Landesmuseum Württemberg Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart
Linden-Museum Stuttgart Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart
Mercedes-Benz Museum Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart
Porsche Museum Porscheplatz 1, 70435 Stuttgart
Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart Rosenstein 1, 70191 Stuttgart
Staatsgalerie Stuttgart Konrad-Adenauer-Str. 30-32, 70173 Stuttgart
Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier Rathenaustraße 1, 70191 Stuttgart

 

3. Besondere Veranstaltungen mit Sparpotenzial

Es gibt zahlreiche Veranstaltungen in Stuttgart, die verschiedenste Vergünstigungen anbieten – diese müssen keine Geheimtipps bleiben. Außerdem locken auch viele kostenfreie Feste und Veranstaltungen mit tollen Angeboten. So wird bei den meisten Stadtteilfesten, wie dem Bohnenviertelfest und dem Hospitalviertelfest, kein Eintritt erhoben. Zudem gibt es weitere Möglichkeiten für tolle Kulturangebote in Stuttgart. In der folgenden Übersicht sind jährlich stattfindende kostenfreie und kostengünstige Veranstaltungen in Stuttgart aufgelistet:

Kostenfreie Kulturangebote Klinke-das Sommermusikfestival
Umsonst & Draußen
Kinder- und Jugendbuchwochen
Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival
Canstatt tanzt
Stuttgarter Sommerfest
Afrika-Festival Stuttgart
SommerFestival der Kulturen
Ballett im Park
Kostengünstige Kulturangebote Internationales Trickfilmfestival
Stuttgartnacht
Lange Nacht der Museen

 

Lange Nacht der Museen

Oft geht man im Alltag blind durch die Straßen, ist nicht offen für die Schönheit seiner Stadt und übersieht tolle künstlerische Installationen. Gerade in Stuttgart wäre dies besonders schade, denn kulturell hat diese Stadt wahnsinnig viel zu bieten. Aus diesem Grund wurde auch die Lange Nacht der Museen eingeführt, die im Frühjahr (März) jeden Jahres stattfindet. Abends hat man die Zeit sich mit den schönen Dingen des Lebens zu befassen und Kunst und Kultur in einem besonderen Licht zu entdecken. Neben Führungen, Ausstellungen, Performances und Präsentationen von Projekten und Filmen in Museen, Kulturinstitutionen, Galerien und Ateliers werden auch die Wege zwischen diesen Veranstaltungsorten durch Lichtinstallationen in ein einziges Gesamterlebnis eingebunden. Die Shuttlebustouren können gezielt verfolgt werden oder man stellt sich ein individuelles Programm zusammen. Rechtzeitig wird ein Programmheft mit allen teilnehmenden Häusern vom veranstaltenden Stadtmagazin LIFT kostenlos herausgegeben. Die Besonderheit, dass für alle Veranstaltungen, die im Rahmen der Langen Nacht der Museen stattfinden, nur ein Ticket gekauft werden muss, erfreut den schwäbischen Sparfuchs sehr.

Stuttgartnacht

Die einmal jährlich im Herbst stattfindende Stuttgartnacht lässt die Herzen von Kulturinteressierten höher schlagen. Eine Nacht lang gibt’s Kultur pur in über 70 Locations. Musik, Theater, Film und Literatur – alles mit nur einem Ticket. Neben ausgewählten Stuttgarter Kulturinstitutionen runden verschiedene Clubs mit ausgelassener Partystimmung und diversen Veranstaltungen im Rathaus das bunte Kulturtreiben ab.

Auch die Stuttgartnacht wird vom Stadtmagazin LIFT veranstaltet. Es gibt eine Auswahl an Shuttlebustouren, man kann aber auch hier auf eigene Faust die Stadt erkunden. Das Ticket, welches für alle teilnehmenden Programmpunkte gilt, gibt’s in den einzelnen Locations.

Internationales Trickfilmfestival

Trickfilmfans aus aller Welt kommen einmal im Jahr (im Mai/April) voll und ganz auf Ihre Kosten. Beim Internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart gibt es kurze Cartoons, kunstvolle Trickfilme, aufwendige 3D-Animationen und auch Workshops mit einem Blick hinter die Kulissen zu besuchen. Verschiedene Wettbewerbe zur Förderung der Studenten an Film- und Kunsthochschulen offerieren dem Publikum Werke junger aufstrebender Talente. Mit über 1000 Filmen ist es eines der größten Festivals im Bereich der Animationsfilme. Der Erwerb eines Festival-Passes ist hier äußerst empfehlenswert, da man damit alle angebotenen Veranstaltungen besuchen kann. Die Tickets gibt’s unter anderem beim Veranstalter, der Film- und Medienfestival gGmbH, unter 0711 – 925 46 – 123 oder [email protected]

Musicals in Stuttgart

Bei einem Musicalbesuch gibt es immer viel zu erleben, auch in Stuttgart kann man einige Produktionen ansehen (Stand Juli 2012):

  • Ich war noch niemals in New York
  • Rebecca
  • Sister Act
  • Mamma Mia

Je nach Kategorie und Wochentag lohnt es sich, die Preise zu vergleichen, denn der Besuch eines Musicals ist nicht billig. Allerdings erhält man sonntags oft günstigere Tickets, zudem bekommen bestimmte Besucher günstigere Tickets, dazu zählen:

  • Kinder bis 14
  • Schwerbehinderte (an 70 %)
  • Begleiter von Schwerbehinderten
  • Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehrdienstleistende, Leute im sozialen Jahr
  • Senioren (ab 65 Jahren)

Kostenfreie Angebote

Ballett im Park – Spezielle Liveübertragung

Das Stuttgarter Ballett veranstaltet am Ende der jeweiligen Spielzeit ein Public Viewing der besonderen Art. Im Oberen Schlossgarten wird auf einer Großbildleinwand live aus dem Opernhaus übertragen. Vor schönster Kulisse kann man hier Kultur der höchsten Klasse genießen, für die Zuschauer im Schlossgarten wird das Ereignis kostenlos angeboten, die Live-Übertragung macht es möglich. Die Veranstaltung findet immer im Sommer statt, das genaue Datum, sowie Infos zur Vorstellung finden Sie auf der Homepage des Stuttgarter Balletts.

SommerFestival der Kulturen

Der Marktplatz in Stuttgart verwandelt sich einmal jährlich(im Juni bzw. Juli) in einen internationalen Treffpunkt der Kulturen. Neben einer Bühne mit Konzerten von kulturell bedeutsamen Musikern aus der ganzen Welt, gibt es kulinarische Angebote, die Fernweh erwecken, einen Markt der Kulturen, wo Händler ihr Kunsthandwerk aus verschiedensten Ländern präsentieren und eine Zeltstadt, wo man die Stuttgarter Migrantenvereine besser kennenlernen kann. Für alle, die sich einen Urlaub nicht leisten können, eine gute Alternative, um eine Woche lang verschiedene Länder, Kulturen, Musik und Köstlichkeiten zu entdecken. Der Eintritt für das SommerFestival der Kulturen ist kostenlos.

Afrika-Festival Stuttgart

Afrika wird als Ursprung unserer Menschheit bezeichnet, deshalb ist es wichtig, dass man sich mit diesem einzigartigen und faszinierenden Kontinent auskennt. Das Afrika-Festival Stuttgart im Frühjahr/ Sommer bietet dazu die beste Gelegenheit. Durch Konzerte, Vorträge und Workshops, Modenschauen und Tänze, kulinarische Köstlichkeiten und Kunsthandwerk kann man in diese besondere Kultur eintauchen und sich mitreißen lassen. Für Jung und Alt wird eine Menge an Programm geboten und auch dieses Festival kann man kostenlos besuchen.

Stuttgarter Sommerfest

Das Stuttgarter Sommerfest (im August) ist eines der beliebtesten Stadtfeste Deutschlands. Nicht nur durch die einzigartige Live-Musik und die vielen kulinarischen Highlights sondern vor allem durch die Lichtinszenierungen des Festgeländes wird eine Atmosphäre geschaffen, die zum Verweilen und Genießen einlädt. Das Stadtfest im Herzen von Stuttgart bietet alles für den eleganten Genuss und ein breites Programm für Jedermann. Der Eintritt ist frei.

Cannstatt tanzt

Für alle, die gern das Tanzbein schwingen, ist “Cannstatt tanzt” eine gute Möglichkeit, verschiedene Tänze kennen zu lernen und selber aktiv zu werden. Auf dem Marktplatz in Bad Cannstatt findet jeden Donnerstag in den Monaten Juli und August ab 19Uhr eine Tanzweltreise statt, an der man kostenlos teilnehmen kann. Auf dem eigens dafür errichteten Tanzboden wird einem von ansässigen Tanzschulen und –vereinen gezeigt, wie man sich zu den Rhythmen der Musik bewegt.

Stuttgarter Kinder- und Jugendfestival

Zum Kinder- und Jugendfestival regiert im Juli der Spaß in Stuttgart. Rund um den Schlossplatz präsentieren sich Sportvereine, Jugendgruppen, verschiedene Initiativen aus Wirtschaft und Kultur und laden zu Spiel, Sport und Action ein. An verschiedenen Stationen kann man sein Wissen und seine Kreativität beweisen oder mit sportlichem Talent glänzen. Nicht nur die Kleinen kommen hier auf Ihre Kosten. Sowohl der Eintritt als auch die Aktionen bei diesem bunten Spektakel sind kostenfrei.

Kinder- und Jugendbuchwochen

Lesen ist wichtig für die Entwicklung eines Kindes. Der Phantasie wird freien Lauf gelassen, Sprachfertigkeiten werden trainiert und Interessengebiete können erforscht werden. Im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen, die im Frühjahr stattfinden, werden im Treffpunkt Rotebühlplatz vielerlei Aktionen für verschiedene Altersgruppen angeboten:

  • Lesungen
  • Theater
  • Workshops
  • Basteln
  • Filmvorführungen
  • Bilderbuchkino
  • Vorlesewettbewerbe

Für die Erwachsenen gibt es zahlreiche Veranstaltungen zum Thema Lese- und Sprachförderung, Pädagogik und Erziehung. In der Regel sind alle Veranstaltungen im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwochen kostenfrei.

Umsonst & Draußen

Musik muss nicht immer kommerziell sein – das beweist das alternative Festival Umsonst & Draußen im August auf der Uniwiese am Pfaffenwald. Ein ungezwungenes Zusammensein mit Konzerten auf zwei Bühnen und viel Kreativität schafft ein außergewöhnliches, buntes Festival, bei dem jeder mitmachen kann und dabei sein darf. Der Eintritt ist kostenlos, die Veranstaltung finanziert sich ausschließlich über den Verkauf von Essen und Getränken.

Klinke – das Sommermusikfestival

Jedes Jahr in den Sommermonaten veranstaltet das Kulturzentrum Merlin eine Konzertreihe, bei dem alle Musikgeschmäcker bedient werden: Jazz, Rock, Pop, Klassik und Chanson. Das Besondere an diesem Festival ist, dass hier nicht nur bekannte Künstler auftreten, sondern dass auch Nachwuchsmusiker die Möglichkeit haben das Publikum von sich zu begeistern. Diesen tollen Musikmix lokaler Bands kann man zudem ganz kostenfrei genießen.