Discounter Reiseangebote – Urlaub aus dem Billigregal

Familie & Freizeit von Fabian am 20.10.2016

Aldi, Lidl, Netto und Co. verbinden wir normalerweise mit Billigpreisen, überschaubaren Produktangeboten und übersüßten Colavariationen. Jenseits von Tiefkühlpizzen und halbfrischem Obst bieten Discounter von Hauspantoffeln, über PC´s und Handys bis hin zum Wagenheber mittlerweile fast alles an. Zudem kann der reisewillige Kunde seit einigen Jahren beim Discounter Reiseangebote zu günstigen Preisen rund um den Globus buchen. Doch was ist von diesen sogenannten Billigreisen zu halten?

Aldi, Lidl, Penny

Manch einer kauft ja nicht einmal seine Lebensmittel beim Billigdiscounter, weil er Angst hat, an Geschmacksverstärkern, unkontrollierten Genexperimenten und Konservierungsstoffen dahinzusiechen. Zweifelhafte Herkunftsländer und undurchsichtige Produktionsmethoden schrecken viele zusätzlich ab. Vom Kauf eines technischen Geräts wie Fernseher oder Computer ganz zu schweigen. Da bleibt man schon lieber bei den bekannten Marken seines Vertrauens. Statt im Reisebüro eine Reise beim Discounter zu buchen klingt für viele Kunden geradezu abwegig.

Bei welchem Discounter gibt es Reiseangebote?

Billig hat auch immer den Touch von nicht ganz so gut beziehungsweise minderwertig. Das sind natürlich beides Eigenschaften, von denen der Kunde bei der Urlaubsorganisation nichts hören möchte, denn niemand hat Lust auf Probleme bei der Planung der schönsten Zeit des Jahres, geschweige denn im Urlaub selbst. Böse Zungen könnten behaupten, dass Discounter Reiseangebote primär für die einschlägige Klientel vorgesehen sind, und schon deshalb seien die Reisen zweitklassig. Heißt, wer wenig hat und wenig ausgibt, kriegt auch nicht viel für sein Geld. Was erwartet einen also, wenn man beim Billigdiscounter eine Reise bucht – durchgelegene Matratzen oder tatsächlich ein Schnäppchen? Sind günstige Discounter Reiseangebote wirklich zu empfehlen?

Zugegeben, Discountermärkte hatten früher einen wirklich schlechten Ruf. Die ersten Aldi- und Lidlmärkte waren unansehnlich und schäbig. Netto, Penny und Plus sind es größtenteils auch heute noch. Dass es einige Menschen Überwindung kostete, diese Läden zu betreten, und dann auch noch für den Verzehr gedachte Waren zu kaufen, ist absolut nachvollziehbar. Und wahrscheinlich sind diese Leute auch tendenziell schwerer von den Vorteilen der Discounter Reiseangebote zu überzeugen. Doch die Zeiten haben sich definitiv geändert.

Aldi und Lidl sind längst etablierte Lebensmittelmärkte, schneiden regelmäßig bei Vergleichen und Erhebungen, was die Qualität ihrer Waren angeht, überdurchschnittlich ab, und ihre Kunden rekrutieren sich mittlerweile aus allen Bevölkerungsschichten. REWE ist qualitativ und objektiv der beste und geschmackvollste Discounter. Nicht ganz so billig wie seine Artgenossen, dafür etwas frischer an der Obst-, Brot- und Fleischtheke, und besser bestückt, was die Produktauswahl betrifft. Netto, Teil der Edeka-Gruppe, und Penny, die kleine Schwester von REWE, haben diesbezüglich sicherlich noch Nachholbedarf, doch sagt dies wirklich etwas über die Qualität der Discounter Reiseangebote aus?

Bild-3-Discounter-Reiseangebote

Vergleich der Discounter Reiseangebote

Wichtig ist, dass man nicht vergisst, dass die Discounter ja nur als Vermittler von Reiseangeboten fungieren und nicht selbst als Reiseveranstalter. Das ist mit dem Lidl- oder Tschibo-Ticket der Bahn zu vergleichen. Die Deutsche Bahn bietet über die Discounter ihre Fahrten zu verbilligten Preisen. Weder Lidl noch Tschibo, noch einer der anderen Discounter sind im Besitz eines eigenen Bahnnetzes und deshalb nur Zwischenhändler.

Wir haben uns fünf Discounter und ihre Reiseangebote mal genauer angeschaut. In eigenen Reisemagazinen und online kann man sich über die Discounter Reiseangebote informieren. Es handelt sich um diese Anbieter: Aldi, Lidl, REWE, Netto und Penny. Okay, zugegebenermaßen haben das Tripdoo und Schnäppchenfuchs für uns getan. Das Online-Reiseportal und das Schnäppchenportal haben die Discounter Reiseangebote verglichen und am Ende einen Sieger in Sachen Billigreisen gekürt. Zu diesem Zwecke haben sich die Kollegen das Gesamtpaket aus Preis, Auswahl der Reiseziele und den Service der Discounter angeschaut und entsprechend bewertet.

Wir fassen für euch die Ergebnisse im Wesentlichen noch einmal zusammen. Wer ausführlichere Informationen über Reisearten- und Ziele sowie konkrete Preise erfahren möchte, wird auf den Seiten von Tripdoo und Schnäppchenfuchs bestens versorgt.

Tripdoo und Schnäppchenfuchs

Das Ranking der Discounter Reiseangebote

#5 Aldi

Der letzte Platz geht an Aldi Reisen. Bereits seit 2007 bietet Aldi Reisen an, und die Auswahl kann sich wirklich sehen lassen. Günstige Kurztrips an die Ostsee, Luxuskreuzfahrt in die Karibik oder Familienurlaub am Mittelmeer. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Preise bewegen sich im mittleren Preissegment der Discounter Reiseangebote und sind absolut vertretbar. Allerdings gibt es ordentlichen Punkteabzug für den schlechten Service.

#4 Penny

Platz 4 geht an Penny. Dafür ist vor allem die kleine Auswahl von nur knapp über 20 Reisezielen verantwortlich, sowie der ausbaufähige Service. Bei den Preisen befindet sich auch Penny im Mittelfeld.

#3 Netto

Den dritten Platz belegt Netto. Achtung! – dabei handelt es sich um den gelb-orangen Netto aus Süddeutschland, nicht den gelb-schwarzen „Hunde“-Netto. Dieser bietet nämlich keine Discounter Reiseangebote an. Netto führt die Liste, was die Anzahl der Reiseangebote betrifft, mit über 100 Reisen an. Doch auch hier mangelt es am Service. Preise sind okay.

#2 Lidl

Lidl belegt zu Recht den zweiten Platz. Anzahl und vor allem Vielfalt der Reiseziele überzeugen hier. Von Mallorca, über Kanada und Mexiko bis nach Osteuropa reicht das Spektrum. Aber auch spezielle Eventreisen zu Konzerten oder Sportveranstaltungen beinhaltet das Discounter Reiseangebot. Die Preise sind auch bei Lidl moderat. Beim Service allerdings scheiden sich die Geister. Manche Kunden sind super zufrieden, andere bemängeln ihn.

#1 REWE

Der eindeutige Gewinner des Vergleichs der Discounter Reiseangebote ist REWE. Mit rund 30 Reisen ist das Angebot durchaus überschaubar, dafür punktet der Discounter vor allem im Bereich Service. Nicht nur der Kundenservice besticht durch Kompetenz und Freundlichkeit. Verschiedene Gutscheine und Rabatte sowie ein kostenloses Rail & Fly Ticket versüßen die Reise zusätzlich. Und da der Wohlfühlfaktor die wichtigste Rolle beim Urlaub spielt, ist REWE der verdiente Erstplatzierte dieses Rankings.

Zusammenfassend gesagt, kann man auf jeden Fall Discounter Reiseangebote wahrnehmen. Die Reisen der Billigdiscounter sind nicht mit den gleichnamigen Läden identisch. Mit REWE gewinnt zwar der offensichtlich beste Lebensmitteldiscounter auch im Bereich Reisen, aber dass beispielsweise Netto besser als Aldi abschneidet, mag als kleine Überraschung gelten. Am Ende kann man die Reiseangebote aller Discounter bedenkenlos nutzen. Der Kunde spart definitiv, und dass man bei dem einen oder anderen Anbieter vielleicht nicht ganz so kompetent und zuvorkommend behandelt wird, kann einem letztlich bei jedem Reiseveranstalter, Hotel oder Restaurant der Welt passieren.