1. Home
  2. Magazin
  3. Urlaub & Freizeit
  4. Die 4 besten Freizeitparks für Adrenalin-Junkies

Die 4 besten Freizeitparks für Adrenalin-Junkies

 19. Juli 2018
Katrin in Urlaub & Freizeit

Na, liebe Freunde des Nervenkitzels, schon viel zu lange nicht mehr die Achterbahn herruntergesaust? Oder mit diesem wunderbaren Ziehen im Bauch den Freefall-Tower runtergestürzt? Die deutsche Heimat hat einigen Spaß für Freunde des Action-Urlaubs zuhause zu bieten - also nix wie hin!

Welche Freizeitparks sind für Adrenalinjunkies?

Nachdem wir bereits die familien-freundlichsten Vergnügungsparks in Deutschland für Kids mit Familien vorgestellt haben, folgt jetzt der Spaß für die etwas größeren: Adrenalinkicks allererster Sahne! Auch Wildwasser Rafting oder die Safari um die Ecke haben wir übrigens im Angebot.

1. Europa-Park Rust – Deutschlands größter Freizeitpark

© Shutterstock

Der Freizeitpark in Rust ist mit 17 Themenbereichen, über 100 Fahrgeschäften, einem Kino und mehreren Shows der größte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum. Adrenalinjunkies kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. 

Seinem Namen entsprechend, ist der Europa-Park in Themenbereiche aufgeteilt, die einem europäischen Land oder einer europäischen Region zugeordnet sind. Die Dimensionen sind wirklich riesig. Nicht umsonst ist der Europa-Park der größte Freizeitpark in Deutschland.

Die Bereiche sind mit landestypischen Details ausgestattet, was das Gefühl vermittelt, in einem Tag mehrere europäische Länder wie Italien, Frankreich, Spanien oder Island zu entdecken. In fünf Erlebnishotels, einem Gästehaus oder auf einem Campingplatz können Besucher Urlaub im Europa-Park machen oder ihren Ausflug um einen Tag verlängern.

Themengebiete

• 16 europäische Länder

 

• Abenteuerland

 

• Welt der Kinder

 

• Grimms Märchenwald

 

• Arthur im Königreich der Minimoys

Ort

Rust (Baden-Württemberg)

Größe

95 Hektar

Besucherzahlen

ca. 5,5Millionen (2015)

Eintrittspreise

47 Euro (Erwachsene), 41 Euro (Winter)

40,50 Euro (Kinder, Senioren, Behinderte); 34,50 Euro (Winter)

Öffnungszeiten

9-18 Uhr (April bis November) / 11-19 Uhr (November bis Januar)

Homepage

europapark.de

Highlights: Besonderheiten des Parks sind die vielen verschiedenen Achterbahnen. Die Bekannteste ist die Silver Star, die bis 2012 die höchste Bahn in Europa war. In 2,5 Sekunden auf über 100 km/h geht es mit dem Blue Fire Megacoaster durch zahlreiche Loopings und Schrauben. Die gigantische Holzachterbahn „Wodan“ garantiert einen extra Adrenalinkick. Weitere Highlights sind die Dunkel-Achterbahn Eurosat, die Euro-Mir mit drehenden Wagen und die Wasserachterbahn Poseidon.

2. Heide Park Resort – ein Highlight nach dem anderen

Der Heide Park gehört zu den größten deutschen Freizeit- und Themenparks. Vier verschiedene Welten offenbaren verschiedenste Fahrgeschäfte für jede Altersklasse. Die Piratenbucht bietet getreu dem Motto der Seeräuber in schaukelnden Schiffen oder der „Krake“ atemberaubende Geschwindigkeiten und Höhen, geschmückt mit gruseligen Horror-Elementen.

© Shutterstock

Im Wilden Westen kommen kleine Hobby-Indianer voll auf ihre Kosten. „Transsilvanien“ beherbergt Deutschlands erstes Wing Coaster, den „Flug der Dämonen“. Wer an einem Tag nicht genug bekommen kann, kann im Holiday Camp übernachten oder sich eine luxuriöse Kajüte im Hotel Port Royal buchen.

Themengebiete

• Bucht der Totenkopfpiraten

 

• Land der Vergessenen

 

• Wild Wild West

 

• Transsilvanien

Ort

Soltau (Niedersachsen)

Größe

85 Hektar

Besucherzahlen

1,5 Millionen (2015)

Eintrittspreise

46 Euro (Erwachsene); bei Onlinebuchung: 33 Euro

39 Euro (Kinder bis 11 Jahre); bei Onlinebuchung: 33 Euro

Öffnungszeiten

10-17/18 Uhr (April bis November)

Homepage

heide-park.de

Highlights: In vier Themenwelten trifft ein Highlight auf das Nächste. Die Holzachterbahn „Colossos“ ist mit 52 Metern Höhe die fünfthöchste Holzachterbahn der Welt. Der Freefalltower „Scream“ bietet Adrenalindurstigen 71 Meter freien Fall bei einer Geschwindigkeit von 98 km/h. Der erste Dive Coaster Deutschlands befördert die Besucher im freien Fall ins Maul eines Kraken.

3. Hansa-Park – Nervenkitzel am Meer

Deutschlands einziger Freizeitpark direkt am Meer teilt sich in elf Themenbereiche mit über 100 Attraktionen und zahlreichen Shows auf. An den Park schließt das Hansa-Park Resort an, welches direkt an der Ostsee liegt. Ob ein rasantes Rendezvous mit „Nessie“ oder dem „fliegenden Hai“, für Nervenkitzel ist im Hansa-Park in jedem Fall gesorgt.

In den Grünanlagen und zahlreichen Restaurants können sich die Besucher erholen und neue Kraft tanken. Sowohl Kinder und Familien als auch Adrenalinjunkies – im Hansa-Park kommt jeder mit Sicherheit auf seine Kosten.

Themengebiete

• Abenteuerland

 

• Alter Jahrmarkt

 

• Bonanza-City

 

• Hansa-Garten

 

• Hanse in Europa

 

• u.v.m.

Ort

Sierksdorf (Schleswig-Holstein)

Größe

46 Hektar

Besucherzahlen

1,4 Millionen (2016)

Eintrittspreise

37 Euro (Erwachsene ab 15 Jahren)

29 Euro (Kinder 4-14 Jahre)

Öffnungszeiten

9-18 Uhr (März bis Oktober) / 9-21 Uhr (Aktionen September/Oktober)

Homepage

hansapark.de

Highlights: Ein Highlight ist der „Fluch von Novgorod“. Die Mischung aus Achterbahn mit dem steilsten Absturz im Dunkeln und effektreicher Themenfahrt mit einer Beschleunigung auf 100 km/h in 1,4 Sekunden ist einzigartig. Die 2015 eröffnete und zurzeit zweithöchste Achterbahn Europas, „Der Schwur von Kärnan“, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 127 km/h.

Nicht ganz so schnell, aber auch sehr spannend, ist die gigantische „Glocke“, bei der du wie in einer echten Glocke hin und her schwingst, die Wildwasserfahrt „Rio Dorado“ oder der Riesenkettenflieger „Torre del Mar“.

4. Belantis – Mythen und Abenteuerszenarien

Südlich von Leipzig liegt Belantis mit über 60 Attraktionen, vielen Shows, Restaurants und Shops auf acht Themenwelten, die sich zwischen Mythen und Abenteuerszenarien bewegen. Belantis ist der größte Freizeitpark in Ostdeutschland. Besonders spektakulär ist die Wildwasserfahrt im Tal der Pharaonen, bei der du aus Europas größter Pyramide nach unten rauschst.

Zum Repertoire von Belantis gehören außerdem Segway-Parcours, Spielplätze, Karussells, Riesenrutschen, Rallyes, Tretboote, ein Streichelzoo und vieles mehr. Auf dem „Götterflug“ können Besucher selbst entscheiden, ob sie auf 22 Metern Höhe gemütlich dahingleiten oder sich an wilden Flugmanövern versuchen.

Themengebiete

• Schloss Belantis

 

• Tal der Pharaonen

 

• Strand der Götter

 

• Land der Grafen

 

• Insel der Ritter

 

• Küste der Entdecker

 

• Prärie der Indianer

 

• Reich der Sonnentempel

Ort

Leipzig (Sachsen)

Größe

27 Hektar

Besucherzahlen

600.000 (2016)

Eintrittspreise

34,90 Euro (Erwachsene); bei Onlinebuchung: 32,90 Euro

29,90 Euro (Kinder 5-10 Jahre); bei Onlinebuchung: 27,90 Euro

Öffnungszeiten

10-17 Uhr (April bis November)

Homepage

belantis.de

Highlights: Im Themenbereich „Reich der Sonnentempel“ findest du die Mega-Achterbahn „Huracan“. Der knallrote Rollercoaster zählt zu den Top Ten der weltweit steilsten Achterbahnen. Nach einem senkrechten Anstieg auf 32 Meter erleben Adrenalinfans den anschließenden freien Fall aus dieser Höhe und insgesamt fünf Überschläge.

Was gibt es sonst noch zu tun bei Langeweile?

Diese Woche ist es zu spät, um noch in zum Europa Park zu fahren? Dann plant den Ausflug für ein andernmal ein. Und sorgt heute mal ganz bequem von der Couch aus für Nervenkitzel: Wie wäre es mal wieder mit einem Horrorfilm? Wir hätten auch da ein paar Tipps...