1. Home
  2. Magazin
  3. Urlaub & Freizeit
  4. Die 3 beliebtesten Freizeitparks in Deutschland - für Familien

Die 3 beliebtesten Freizeitparks in Deutschland - für Familien

 19. Juli 2018
Katrin in Urlaub & Freizeit
Der Eine sucht den Adrenalinkick, der Andere einen entspannten Urlaubstag, ohne gleich in den Flieger steigen zu müssen. In diesem Teil unserer Freizeitpark-Serie gibt es die schönsten Familienparks. Hier haben groß und klein Spaß - ob mit Achterbahn oder Zuckerwatte :)

Welcher Park bietet die spektakulärsten Achterbahnen, Unterhaltung für ein Spaß- und actiongeladenes Date oder den größten Spaß für die ganze Familie? Und wo kannst du am schönsten relaxen? 

Hier präsentieren wir die besten 3 Tipps für den Familienausflug mit Kindern. Aber auch für Freunde des Nervenkitzels sowie Freizeit-Parks für den Urlaub zuhause haben wir Urlaubsziele fürs Urlaubsfeeling in der Heimat zusammengesucht. Viel Spaß!

© Shutterstock


Welche Freizeitparks in Deutschland sind besonders für Familien geeignet?

1. Legoland Deutschland – Travellers‘ Choice 2017

Das Legoland Deutschland ist die meistbesuchte Touristenattraktion Bayerns. 2012 wurde das Legoland sogar mit dem Titel des kinderfreundlichsten Freizeitpark Deutschlands ausgezeichnet. Hier dreht sich alles um die kleinen Bauklötze aus Dänemark. In diesem Freizeitpark wurde eine Miniaturlandschaft aus über 25 Millionen Lego-Bausteinen aufgebaut. Das „Miniland“ zeigt detailreiche Szenerien aus Städten und Ländern, aber auch aus großen Gebäuden wie der Allianz Arena oder aus dem Kinoklassiker Star Wars.

Neben dem Miniland gibt es in neun Themenbereichen zahlreiche Parkattraktionen wie die Techno Schleuder, die Safari Tour, den Wellenreiter oder die Piratenschule.

Themengebiete

Miniland

 

Imagination

 

Lego X-treme

 

Land der Ritter

 

Land der Abenteuer

 

Land der Piraten

 

Lego City

 

Reich der Pharaonen

 

Lego Ninjago World

Ort

Günzburg (Bayern)

Größe

70 Hektar

Besucherzahlen

ca. 1,4 Millionen (2012)

Eintrittspreise

47,50 Euro (Erwachsene)

42,50 Euro (Kinder)

Darüber hinaus gibt es unzählige Tages-, Familien- und Onlineticketvarianten.

Öffnungszeiten

10-19 Uhr (Hochsommer bis 20 Uhr)

Homepage

legoland.de

Highlights: Besonders eindrucksvoll ist das größte Bauwerk im Miniland, die Allianz Arena, die Heimspielstätte des großen FC Bayern München. Mit über einer Million Legosteinen wiegt das Modell 1,5 Tonnen und wurde in 4.209 Arbeitsstunden zusammengebaut. Acht Modellbauer gestalten im Legoland aus bis zu 2000 verschiedenen Elementen in rund 60 verschiedenen Farben ihre Arbeiten – allein aus handelsüblichen Lego-Steinen.

Zudem sind fünf der höchsten Wolkenkratzer der Welt zu sehen sowie der originalgetreu nachgebaute Pariser Eiffelturm. Das Legoland reagiert auch auf aktuelle Geschehnissen und baut z. B. den Besuch von Barack Obama in Berlin nach.

2. Bayern-Park – Tagesausflug mit bayrischen Attraktionen

Auf halbem Weg zwischen München und Passau liegt seit 1981 der Bayern-Park. Anfangs nur mit einem Wildgehege und einer klassischen Sommerrodelbahn ausgestattet, begeistert der Freizeitpark heute mit etwa 80 Attraktionen, die mittlerweile Besucher aus allen Altersklassen und Teilen Deutschlands anlocken.

© Shutterstock

Der Bayern-Park ist ein Abenteuer für die ganze Familie und ideal für einen Tagesausflug. Zahlreiche Fahrgeschäfte, rasante Achterbahnen und abenteuerliche Wildwasserfahrten bieten viel Spaß und Abwechslung. Zwischendurch kannst du auf den zahlreichen Sitzbänken an den Spazierwegen verschnaufen oder den knurrenden Magen in einem der vielen Restaurants beruhigen.

Themengebiete

Bayrischer Familienpark

Ort

Reisbach (Bayern)

Größe

40 Hektar

Besucherzahlen

350.000 (2011)

Eintrittspreise

19,50 (Besucher ab 1,40m)

17 Euro (Besucher von 1m bis 1,40m)

15,50 Euro (Senioren, Behinderte, Schwangere)

Kinder unter einem Meter Körpergröße haben freien Eintritt

Öffnungszeiten

9 bis 18 Uhr (Mitte April bis Mitte Oktober)

Homepage

bayern-park.de

Highlights: Die Ruhe auf dem informativen Walderlebnispfad – vorbei an einigen Tiergehegen – kann durch eine Portion Action unterbrochen werden. Der „Launch-Coaster“ gehört zu den bundesweit spektakulärsten Katapultachterbahnen. Über die Fahrgeschäfte hinaus veranstaltet der Park ständig wechselnde Events, wie den Dirndl- und Lederhosen-Tag mit zünftiger Musik und Schuhplattler, was sicherlich nicht nur für den klassischen Ur-Bayern interessant ist.

3. Freizeitpark Plohn – die Phantasiewelt des Ostens

In Lengenfeld bei Zwickau eröffnete 1996 der erste nach der Wende gebaute Familienfreizeitpark in den neuen Bundesländern. Angefangen mit einem Forellenhof mit Gaststätte, entwickelte sich der schön gelegene Park im ostdeutschen Vogtland bald zu einem der beeindruckendsten Freizeitparks Deutschlands mit über 70 kleinen und großen Attraktionen für die ganze Familie.

© Shutterstock


Bis heute erfreuen unterschiedlichste Themenwelten Jung und Alt gleichermaßen. Vom Wild West-Saloon bis hin zum Märchenschloss im Wald werden Besucher in schöne Phantasiewelten entführt. Hier trifft actionreicher Wasserspaß auf der Wildwasserbahn auf nostalgische Fahrten mit dem Oldtimer.

Themengebiete

• Das bunte Plohnidorf

 

• Dorf der Gallier

 

• Westernstadt

 

• Märchenwald

 

• Kletterdorf

 

• Dinoland

 

• Naturpark

 

• Oldtimerpark

Ort

Lengenfeld (Sachsen)

Größe

77 Hektar (inklusive Naturschutzgebiet Plohnbachaue)

Besucherzahlen

300.000 (2012)

Eintrittspreise

27 Euro (Erwachsene)

24 Euro (Kinder von 4 bis 12 Jahren, Senioren)

23,50 Euro (Behinderte)

Öffnungszeiten

10 bis 18 Uhr (Juli bis September) / 10 bis 17 Uhr (April bis November)

Homepage

freizeitpark-plohn.de

Highlights: Überregional von sich reden macht die Holzachterbahn „El Toro“. Mit einer Höhe von 28 Metern und einer Geschwindigkeit von bis zu 75 km/h ist die Achterbahn die höchste und wildeste Holz-Achterbahn Ostdeutschlands. Ein echtes Highlight sind die mystischen Mittsommernächte. Samstags sind die Fahrgeschäfte bis 22 Uhr geöffnet und überraschen mit einer spektakulären Multi-Visions-Show.

Freizeit-Tipps für die Familie zuhause

Diese Woche passt der Familien-Ausflug per Bahn, Auto oder noch günstiger Flixbus einfach nicht rein? Macht nichts - aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Bei schlechtem Wetter schlagen wir zum Beispiel vor, einmal gemeinsam zu backen - das ist zumindest für mich persönlich eine der schönsten Kindheitserinnerungen :) Wie wäre es mit Pfannkuchen oder richtig leckeren Zimtschnecken oder - oh schleck! - selbstgemachten Nutella? Das geht - in kalorien-bombig UND sogar als Nutella in gesund, weil low-carb.