1. Home
  2. Magazin
  3. Zuhause
  4. Deutschlands beste Bio-Supermärkte!

Deutschlands beste Bio-Supermärkte!

 26. März 2018
Isabel in Zuhause
Die Flut an Biomärkten hört in Deutschland nicht auf. Fast täglich scheint ein neuer aus dem Boden zu schießen. Unter den besten Bio-Supermärkten Deutschlands haben es sich aber seit vielen Jahren immer dieselben bequem gemacht. Doch was haben Bio Company, alnatura, denn's und Co., was andere nicht haben? Wir stellen die Big Player vor und verraten euch, welcher der mit Abstand beste Bio-Supermarkt im ganzen Land ist.

Die Bio-Flut sowie veganes und exotisches Essen überfluten mittlerweile unsere Supermärkte, und auch Rewe oder Netto bieten mittlerweile Bio-zertifiziertes Obst- und Gemüse mit umweltfreundlichem Licht-labeling an. In unserem Bio-Supermarkt-Vergleich konzentrieren wir uns in diesem Artikel aber auf die Märkte mit umfangreichem Sortiment an Lebensmitteln: Angefangen bei Obst und Gemüse bis hin zu veganen und laktose- sowie glutenfreien Produkten. Auch einige Drogerie- und Pflegeartikel stechen übrigens überraschend positiv aus der Masse hervor. 

Wir stellen die wichtigsten Bio-Supermärkte Deutschlands vor und zeigen dir aktuelle Studien, die belegen, dass es nur einen geben kann! Denn der Testsieger in Sachen bester Bio-Supermarkt ist seit Jahren derselbe! 

Wer mehr über Bio-Siegel erfahren möchte wird übrigens in unserem Artikel schlauer. Und alle, die dank Bio gesünder kochen und backen möchten, können beim gesunden Zucker endlich zulangen.

Bio-Supermärkte sind im Vergleich

Bio ist in Deutschland längst nicht mehr nur ein riesen Hype, sondern mittlerweile tatsächlich in den Köpfen der Menschen angekommen. Wissen wo die Produkte herkommen, wie sie produziert werden und schlussendlich mit reinem Gewissen von der Schokolade, dem Käse oder der Wurst naschen. Das geht vor allem in Läden, deren komplettes Sortiment Bio ist. Dazu gehören in Deutschland vor allem denn's, Alnatura, Bio Company, Basic, die ebl Naturkost-Läden sowie der SuperBioMarkt. Sie sind in Deutschland am weitesten verbreitet. 

Ketten wie denn's und Alnatura haben ihre Filial-Zahl seit 2010 sogar mehr als vervierfacht (denn's) und verdoppelt (Alnatura)! 

In Bio-Supermärkten steht Nachhaltigkeit im FokusFür alle Biomärkte, die du in unserem Biomarkt Vergleich findest, gilt: Sie haben eine steile Karriere hingelegt. Während sie in den 80er und 90er Jahren noch allein auf weiter Flur an der Bio-Front kämpften, prägen sie heute mit ihren Filialen das Bild von Deutschlands größten Städten. Grund genug für uns, sie mal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Dabei haben wir dir Tabellen erstellt, mit denen du die Ergebnisse übersichtlich zusammengefasst sehen kannst. 

Um einen noch detaillierteren Einblick in die Welt der besten Bio-Supermärkte Deutschlands zu bekommen, präsentieren wir dir im zweiten Schritt eine Studie, die der Nachrichtensender n-tv beim Deutschen Institut für Service-Qualität in Auftrag gegeben hat. Diese zeigt Deutschlands beste Bio-Supermärkte, bewertet durch jeweils zehn Mystery-Tests, jeweils einen Einkauf mit 16 Produkten und weiteren Servicekontakten. Welcher dabei als bester Biomarkt Deutschlands im Jahr 2017 insgesamt, oder aber aufgesplittet nach Service bzw. Preis, vom Platz geht, verraten wir dir natürlich auch. 

Zunächst wollen wir dir aber erst einmal alle Biomärkte im Vergleich vorstellen. 

Welche Biomärkte sind im Vergleich dabei?

Insgesamt sind sechs Bio-Supermärkte in dem Vergleich dabei. Sie alle zeichnen sich durch ein Bio-Vollsortiment aus und haben mehr als 25 Filialen in Deutschland. 

denn's Biomarkt

1994 erwachte auf einem Bauernhof das Unternehmen Dennree zum Leben. Das Tochterunternehmen denn’s folgte 1996. Denn's Biomärkte findest du vor allem in den größten Städten Deutschlands und generell am häufigsten in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Das ganze Imperium, bestehend aus der Exklusivmarke, der BioMarkt-Verbundgruppe und den Supermärkten erwirtschaftete 2016 einen Gesamtumsatz von 920 Millionen Euro. Allzu preiswert geht es zwar nicht zur Sache, dafür wird umso mehr mit den freundlichen und bemühten Angestellten gepunktet. 

Alnatura

Seinen ersten Super Natur Markt eröffnete Alnatura Gründer Prof. Dr. Götz E. Rehn im Jahr 1987 in Mannheim. Es folgten bis heute über 100 weitere Märkte, die sich allesamt hinsichtlich Sortiment und Einrichtung der Nachhaltigkeitverschrieben haben. Die Entwicklung eigener Produkte komplettiert das Sortiment mit 1200 Eigenproduktionen. Außerdem setzt das Unternehmen auf die Unterstützung diverser Initiativen. 

Bio Company

Der erste Bio Company Laden wurde 1999 in Berlin Charlottenburg als "natürlicher Supermarkt" eröffnet. Seitdem verbreitet er sich in Berlin und Brandenburg, wo Bio Company mittlerweile Marktführer ist, rasend schnell. Dementsprechend gilt der Biomarkt auch als überdurchschnittlich ausgestattet, wenn es um das regionale Sortiment geht. Der regionale Biomarkt breitete sich in den letzten Jahren sogar bis nach Hamburg und Dresden aus.

Basic

Basic Biomärkte gibt es vor allem im Süden und Westen Deutschlands, aber auch in Berlin und Hamburg hat der Markt Filialen. Er setzt aber dennoch eher auf den Handel mit Marken-Bioprodukten online und kann dadurch ein überdurchschnittlich großes Sortiment bieten. Der erste Basic-Supermarkt eröffnete 1998 in München. 

BioSuperMarkt

Das Ruhrgebiet ist fest in Hand des BioSuperMarktes. Der Osten und Süden des Landes bekommt keine Filiale zu Gesicht und wird auch nicht im Onlineshop bestellen, denn es gibt keinen. Dennoch gehört er zu den am weitesten verbreiteten in Deutschland. Der Biomarkt gilt als eine Art Vorreiter - betreibt das Unternehmen doch schon seit 1973 kleine Bioläden in Münster und öffnete 1993 seine erste Bio-Supermarkt-Filiale in Münster. 

elb Naturkost

Knapp 30 Läden findest du rund um die bayrischen Städte Nürnberg und Erlangen. Schon 1994 gründete Gerhard Bickel den Bioladen mit angeschlossener Bio-Metzgerei und Großküche. In der Metzgerei wird besonders stark auf Regionalität gesetzt. Dort wird nur Bio-Fleisch aus Betrieben im Umkreis von 130 Kilometern gesetzt

Welcher Biomarkt hat die meisten Filialen in Deutschland

In den letzten sieben Jahren sind die zehn größten Biomarkt-Ketten Deutschlands allesamt gewachsen, sprich, es gibt immer mehr Bio-Supermärkte auch in deiner Stadt. Zu den absoluten Spitzenreitern gehören die üblichen Verdächtigen. Unsere Tabelle zeigt dir, welche Bio-Supermärkte wie viel gewachsen sind. 

Name Wie viele Filialen gab es 2010? Wie viele Filialen gab es 2016?
denn's 53 215
Alnatura 59 107
Bio Company 19 51
Basic 24 31
ebl Naturkost 17 27
SuperBioMarkt 15 26


Welcher Biomarkt hat das größte Sortiment?

Supermarkt ist nicht gleich Supermarkt. Die einen verkaufen dir wirklich "nur" Lebensmittel, bei den anderen bekommst du zusätzlich noch Drogerie- und Kosmetik-Artikel, aber unter Umständen auch Textilien. Das schlägt sich dementsprechend auch auf die Anzahl der Artikel im Verkauf nieder. 

Name Was wird verkauft? Größe des Sortiment
denn's Lebensmittel, Drogerie-Artikel, Textilien etwa 6000 Artikel
Alnatura Lebensmittel, Drogerie-Artikel etwa 6000 Artikel
Bio Company Lebensmittel, Drogerie-Artikel bis zu 8000 Artikel
Basic Lebensmittel, Drogerie-Artikel etwa 12.000 Artikel
ebl Naturkost Lebensmittel. Drogerie-Artikel etwa 6000 Artikel
SuperBioMarkt Lebensmittel etwa 7000 Artikel


Wie bio sind die Supermärkte wirklich?

Vielleicht erwartest auch du von deinem Biomarkt, dass er dir vor allem Produkte aus der Region liefert. Während Biomärkte mit einer sehr großen Deutschland weiten Filialverbreitung ihre regionalen Produkte von Erzeugern aus der jeweiligen Region beziehen, besinnen sich andere auf ihre eigene Herkunft. 

Name Großer Anteil regionaler Produkte? Bio-Produkte mit Siegeln?
denn's ja streng bei der Auswahl: z. B. Naturland, Demeter, Bioland, zahlreiche Fairtrade-Artikel
Alnatura ja streng bei der Auswahl: z. B. Naturland, Demeter, Bioland, zahlreiche Fairtrade-Artikel
Bio Company ja, vor allem Berlin/Brandenburg streng bei der Auswahl, zahlreiche Fairtrade-Artikel
Basic ja streng bei der Auswahl, zahlreiche Fairtrade-Artikel
ebl Naturkost ja, mehr als 250 Lieferanten aus der Region streng bei der Auswahl:  z. B. Naturland, Bioland oder Demeter, nur Bio-zertifizierte Produkte
SuperBioMarkt ja streng bei der Auswahl


Bei welchem Bio-Supermarkt kann ich auch online shoppen?

Frische Lebensmittel online kaufen? Das ist nicht gänzlich ohne Risiko möglich. Schließlich müssen die Lebensmittel schnell geliefert werden, damit sie genießbar bleiben. Dennoch meistern einige Bioläden die Aufgabe und bieten ihr Sortiment auch im Onlineshop an. Andere wiederum setzen auf das reine Filialgeschäft.

Name Gibt es einen Onlineshop?
denn's nein
Alnatura ja
Bio Company nein
Basic ja
ebl Naturkost nein
SuperBioMarkt nein


Kann ich in den Biomärkten mit Eigenmarken sparen?

Wie in den meisten normalen Supermärkten bieten auch viele Biomärkte eine eigene Marke an, die preislich stark von den Markenprodukten abweicht. Denn wie eine Studie der Uni Pforzheim ergeben hat, kosten Bio-Lebensmittel in Schnitt 70 Prozent mehr als herkömmliche Lebensmittel aus klassischem Anbau. 

Name Gibt es eine günstigere Eigenmarke?
denn's Ja (dennree)
Alnatura Ja (Alnatura)
Bio Company Ja (BioCompany)
Basic Ja (basic)
ebl Naturkost Nein
SuperBioMarkt Nein


Studie: Und welcher Bio-Supermarkt ist jetzt der beste in ganz Deutschland?

Während wir dir in unserem Bio-Supermarkt-Vergleich die recht offensichtlichen Vor- und Nachteile der größten Bioketten des Landes übersichtlich zusammengefasst haben, geht die eingangs erwähnte Studie von n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität noch etwas tiefer und kann so, nach insgesamt 10 Mystery Tests in jedem der Läden einen klaren Gesamtsieger festmachen. 

Welche Kriterien wurden untersucht?

Untersucht wurden Biomärkte, die...

... ein Vollsortiment haben.
... über 25 Filialen in ganz Deutschland haben.

Dabei hatten es die verschiedenen Mystery Shopper in den einzelnen Ketten vor allem auf den Test ganz bestimmter Eigenschaften abgesehen. Zu diesen gehörten u. a. 

  • Angebot
  • Freundlichkeit der Mitarbeiter
  • Beratungskompetenz
  • Qualität der Filiale
  • Wartezeit
  • Preis anhand eines Warenkorbs mit 16 Produkten

Welcher Bio-Supermarkt ist der günstigste?

Um die Preise der untersuchten Bioläden zu vergleichen, kauften die Mystery Shopper in allen 6 Läden 16 identische Produkte. Mit dem Ergebnis, dass sowohl der Super Bio Markt (letzter Platz), als auch Basic (vorletzter Platz) als sehr teuer gelten. Die Preisunterschiede zum Testsieger liegen bei durchschnittlich 18 Prozent. Dabei ist festzuhalten, dass sich die Preise einer Kette auch innerhalb der Filialen stark unterscheiden kann. Besonders bei Obst und Gemüse sind die Unterschiede deutlich. 

  1. Alnatura bekommt vom Institut die Note "sehr gut" und ist 18 Prozent günstiger als der Super Bio Markt. 
  2. denn's überzeugt bei der Preisanalyse vor allem mit günstigen Produkten des täglichen Bedarfs, wie Eier, Milch oder Butter.
  3. ebl Naturkost bekommt die Note "gut" hinsichtlich der Preisanalyse und überzeugt vor allem mit seinen günstigen Bedienungstheken für Fleisch, Wurst und Käse.

Alnatura ist der beste Biomarkt im Vergleich

Am günstigsten bei bester Serviceleistung ist dabei Alnatura. Und damit auch der Sieger im Bio-Supermärkte Vergleich. Der Biomarkt bietet das beste Allround-Angebot von allen Biomärkten im Vergleich und seinen Kunden ein ganz besonderes Shopping-Erlebnis. Bei Alnatura kannst du nämlich nicht nur in den Filialen, sondern auch online shoppen und das zu absolut fairen Preisen. Da gilt die Ausrede: "Bio ist zu teuer" schon lange nicht mehr. 

Außerdem überzeugt Alnatura beim Kundenservice. Im Test waren die Mitarbeiter nicht nur freundlich und aufgeschlossen, sondern konnten auch kompetent auf Fragen antworten. Hinzu kommen Frischetheken in vielen Filialen.

Auf Platz 2 in der Gesamtwertung landet ebl Naturkost und auf Rang 3 Denn's Biomarkt. 

Kennst du schon den LPG Bio-Supermarkt?

Zum Abschluss möchten wir dir aber dennoch einen weiteren Biomarkt vorstellen, der es nicht in unseren Vergleich geschafft hat, weil seine Filialen nur auf Berlin begrenzt sind. Trotzdem bietet der LPG Biomarkt ein spannendes Konzept, um sich zum einen mit seinem Markt verbunden zu fühlen und zum anderen zu sparen. Dazu musst du aber Mitglied im LPG-Club werden. 

Obst und Gemüse gibt es in Biomärkten nur einzelnWas ist der LPG Biomarkt?

Seit 1994 der erste LPG Markt in Berlin eröffnete, hat sich der Laden immer weiter fortgepflanzt. Acht Filialen gibt es heute in Berlin. Es wirkt etwas wie in einer großen, leicht chaotischen Lagerhalle. Aber genau das ist es, was die Kette von anderen Märkten abhebt und so charmant macht. Ergänzt wird dies durch die entspannten Angestellten und das nette Miteinander der einkaufenden Kunden. Bei LPG besteht die Möglichkeit, eine Mitgliedskarte zu erwerben, durch die sämtliche Produkte billiger erhältlich sind. Der Bio-Supermarkt kann auf seine Stammkunden zählen: Je nach Filiale liegt der Anteil der Nichtmitglieder bei 15 bis 25%.

Lohnt sich die LPG-Karte?

Die Mitgliedskarte rentiert sich allerdings erst dann, wenn du pro Woche mehr etwa 35 Euro bei LPG lässt. Sollte es weniger sein, kommst du mit dem normalen Ladenpreis besser weg. 

Welche Tarife gibt bei einer LPG-Mitgliedschaft?

Tarif Konditionen
Gemeinschaftstarif ab zwei Personen 10,20 Euro pro Person pro Monat
Single-Tarif  17,90 Euro pro Monat, ermäßigt 12,78 Euro pro Monat (mit Netto-Verdienst unter 1.000 Euro)


Alle Standorte findest du auf der Homepage von LPG.

Was für leckere und gesunde Rezepte gibt es?

Für die süßen Schleckermäuler haben wir natürlich auch etwas: Gesundes Nutella oder sogar low-carb Nutella - beides sehr lecker!

Was für weitere Tipps gibt es zum nachhaltigen Haushalten?

Wusstest du übrigens, dass man mit Wodka auch putzen kann? Auch fürs Putzen (auch Putzen für Faule!) hat uns Omi übrigens ein paar Hausmittelchen überlassen, mit denen das Ganze nachhaltiger und mit eindeutig mehr Spaß von der Hand geht... ;)