1. Home
  2. Magazin
  3. Shopping Hacks
  4. Babyalarm - Was braucht man für die Babyerstaustattung?

Babyalarm - Was braucht man für die Babyerstaustattung?

 3. Oktober 2018
Katrin in Shopping Hacks

Familien in Deutschland bekommen wieder mehr Kinder: Die Geburtenrate steigt langsam aber stetig! Doch was brauchen werdende Eltern wirklich? Hier erfährst du alles über Babyerstausstattung - und wie du sie günstiger bekommst!

Spar-Potenzial: Diese basics zur Geburt helfen frisch-gebackenen Eltern ungemein. Spare mit uns und hole dir Rabatte und Gutscheine fürs Baby bei unseren Partnershops

Finde heraus, ob du Anspruch auf staatliche Zuschüsse für Babyerstausstattung hast!

Damit der Geld- und Shopping-Stress nicht nach Geburt anfällt, gibt es hier Hilfe. Genießt also die erste Zeit mit eurem Baby ganz entspannt, perfekt vorbereitet und preiswert.

Was gehört zur Baby Erstausstattung? Die Babyerstaustattung Checkliste

Ein zufriedenes Baby braucht erst einmal gar nicht so viel, wie wir immer denken. Liebende und fürsorgliche Eltern sind ganz klar das Wichtigste. 

Doch von Luft und Liebe alleine können Kiddies auch nicht leben! Deshalb sind diese Babysachen ein wichtiger Grundstock - und werden auch vom Job Center (siehe unten) bezuschusst!

Checkliste Babyerstausstattung

  • Babymöbel: Babybett, Laufstall, Wickeltisch, Hochstuhl
  • Alltag: Kinderwagen, Babybadewanne, Flasche, Nuckel
  • Umstandskleidung: Schwangerschaftshosen, Wäsche, Still-BHs, Socken, Oberteile...
  • Babykleidung: Strampler, Socken, Oberteile, Hosen, Jacken, Mützen, Schuhe - zum Beispiel über Babymarkt oder tausendkind
  • Pflegeartikel: Windeln u.a. - zum Beispiel über Rossmann


Worauf muss ich beim Kinderwagen achten?

Ein Kinderwagen ist für viele Eltern die erste Grundlage. Wenn du dir einen Kinderwagen anschaffst, solltest du unbedingt auf ein gutes Fahrwerk mit genügend Federung achten. Nicht zu groß sollte der Wagen sein und am besten auch umfunktionierbar zum Buggy, damit du lange Freude daran hast und nicht doppelt Geld ausgeben musst. Eine große Auswahl an Kinderwägen findest du zum Beispiel mit einem Baby Walz Rabatt.

  • Sicherheitsgurt: Auf Nummer sicher gehen! Sobald Kinder sitzen können, wollen sie die Welt erkunden...
  • Höhenverstellbare Griffe: Die beste Höhe für Kinderwägen-Griffe ist auf Bauchnabelhöhe.
  • Größere Reifen: Für besseren Griff auf unebenen Wegen sind große Reifen wichtig
  • Stauraum: Viel Stauraum zwischen Baby und Reifen machen sich später bezahlbar!
  • Verdeck: Am besten mit UV-Lichtschutzfaktor von mindestens 50 für Sonne bzw. als Regenschutz. 
  • Gute Bremsen: Muss man nicht erklären, oder? :)
  • Mobil unterwegs: Lässt sich der Kinderwagen fürs Auto gut zusammenklappen?
  • Unterwegs in den Öffis: Für kinderleichtes Parken in Bus und Bahn empfiehlt es sich, in einen Kinderwagen bis zu 58cm Breite zu investieren.

Welche Babykleidung ist wichtig?

Babysachen kann man sehr bequem online bestellen. Zur Babyerstausstattung gehören vor allen Dingen Bodys, Socken, Jäckchen, Hose und Mütze. Bei Babymode lohnt es sich, auf ökologische Marken zurückzugreifen. Die Textilien sind oft schonender gefärbt und enthalten weniger oder gar keine schädlichen Inhaltsstoffe. Eine große Auswahl an ökologischer Babymode findest du bei tausendkind, konventioneller geht es bei Babyprofi zu.

Folgendes Set ist zu empfehlen, damit bei der Geburt alles da ist!

  • Kleidung: 4 Hemden und Höschen; 4 Wickelbodies aus Baumwolle; 6 T-Shirts/Pullover (je nach Jahreszeit); 6 Strampler oder Overalls, 5-6 Strumpfhosen oder Leggings
  • Oberbekleidung: 2 Kapuzen-Jacken, 2-3 Babymützchen in Gr. 37 und Gr. 39, 2 Paar Babyfäustlinge
  • Schlafbekleidung: 2-4 Schlafanzüge
  • Süße Füße: 2 Paar Babyschuhe und Woll-Söckchen in den Größen 15/16, 6 Paar Erstlingssöckchen
  • Sonstiges: 3 Mullwindeln; Decke zum Einschlagen (75 x 100cm), Schnuffeltuch

Unser Tipp: Am besten du kaufst die Babykleidung für die erste Zeit in den Größen 50/56 und 62/68. Da Babys außerdem besonders leicht frieren empfiehlt es sich, besonders im Winter immer eine Decke und Mütze dabei zu haben.

Wann soll ich die Baby Erstausstattung kaufen?

Das Baby-Shopping gehört für viele Familien zur Vorfreude mit dazu. Das Auswählen eines Kinderwagens mit Partner oder Freundin ist ebenso schön, wie der erste Babymode-Einkauf mit den zukünftigen Großeltern - die natürlich stolz wie Bolle sind, und oft auch spendabel:)

Was kostet eine Baby Erstausstattung?

Was eine Baby Erstausstattung wirklich kostet ist schwer zu sagen. Besonders im Bereich der Baby Online Shops variieren die Preise stark - Vergleichen ist also angesagt, denn gerade online kann man viel Geld sparen. 

Einen Kinderwagen kannst du beispielsweise für 250 Euro bestellen, aber ebenso gut 1500 Euro ausgeben. Ebenso verhält es sich mit Babymode. Wer die Augen im Sale offen hält, kann zusätzlich viele Prozente sparen. Denn dort kann man Babykleidung günstiger bestellen - schließlich interessiert es ein Baby nicht, ob es einen Trend der vergangenen Saison trägt! 

Im Schnitt sollte man für eine anständige Erstausstattung allerdings schon mit ca. 2000 Euro rechnen. 

Kleiner Tipp: Wünsche dir am besten Babymarkt Gutscheine oder andere nützliche Geschenke zur Geburt!

Du solltest jedoch nicht alles gleich besorgen, sondern dich zunächst auf die basics konzentrieren. Bei einigen Dingen lohnt es sich sogar bis zur Geburt des Kindes zu warten. Eine Babytrage lässt sich gemeinsam mit dem Kind leichter und bedarfsgerechter auswählen. Leider weiß man ja auch noch gar nicht, ob das Kind Kinderwägen mag oder stattdessen lieber getragen werden will. Und wer weiß, vielleicht haben ja auch noch Bekannte Baby-Kleidung abzugeben oder du bekommst noch hilfreiche Geschenke?

Für wen gilt der Zuschuss zur Babyerstausstattung vom Amt?

Familien mit weniger Geld steht eine staatliche Bezuschussung vor - sehr fair also! Schließlich soll jedes Kind glücklich aufwachsen (übrigens: Mit diesem Artikel könnt ihr noch mehr Geld fürs Kind anlegen).

Deshalb gibt das JobCenter einen Zuschuss: Eine Subventionierung der Erstausstattung für ein Baby vom Sozialamt ist möglich 

  • für Familien mit Bezug von Hartz 4, HLU oder ALG 2. 
  • Auch Aufstocker können beim Jobcenter Geld bzw. Sachleistungen für die Baby Erstausstattung beantragen.

Wo kann man Babyerstaustattung beantragen?

  • Jobcenter: Empfänger von Hartz-4, HLU oder AG 2 (Sonderregelungen beachten)
  • Jobcenter: Aufstocker haben ebenso Anrecht auf den Zuschuss fürs Baby. Weise bei Einspruch durchs Amt auf das Urteil vom Sozialgericht Dortmund am 18.07.2012 hin [Az. S 58 AS 4686/11].
  • Andere Träger: Auch kirchliche bzw. soziale  Träger wie die Diakonie oder Profamilia können etwas dazugeben, und zwar unabhängig von Hartz-4 oder anderen staatlichen Zuschüssen

Wie hoch ungefähr ist die einmalige beihilfe für die Babyerstaustattung?

Ganz wichtig - die Babyerstaustattung gilt bei einigen regionalen Jobcentern nur für Sachleistungen! Daher ist das Verwenden unserer Checkliste für die Beantragung so wichtig (siehe Checkliste 1 ganz oben). 

Welche Leistungen umfasst die Baby-Erstausstattung vom Jobcenter?

Als Leistungen kommen je nach Wohnort Geld- oder Sachleistungen durch das Jobcener in Frage. Wichtig ist, dass nicht nur Kleidung, sondern auch Einrichtung und Schwangerschaftskleidung bezuschusst wird! 

  • Kleidung für Sommer und Winter
  • Einrichtungsgegenstände
  • Schwangerschaftsmode (ab 13. Schwangerschaftswoche)

Informier dich: Über diesen Link kannst du dich weiter über deine Rechte als Hartz-4 Empfänger informieren. Unsere Checkliste Babyausstattung ganz oben zeigt alle Artikel auf, die über Amt beantragt werden können.

Wann soll ich die Babyerstausstattung übers Jobcenter beantragen?

Wichtig ist die rechtzeitige Beantragung! Der Antrag für die Erstaustattung für Babies muss rechtzeitig gestellt werden und ist nicht nachträglich möglich!

  • 2-3 Monate vor errechnetem Geburtstermin: Vor Anschaffung des Babybedarfs beim Amt die Babyerstausstattung beantragen!
  • Ab der 13. Schwangerschaftswoche: Umstandsmode kann ab der 13. Schwangerschaftswoche (4. Monat) bezuschusst werden
  • Vor dem Kauf: Die nachträgliche Bewilligung (nach Kauf) ist nicht möglich!

Gilt die Babyerstaustattung vom Amt auch für ein zweites oder drittes Kind?

Grundsätzlich kann auch für weitere Kinder der Anspruch auf den amtlichen Zuschuss. Folgendes solltest du jedoch besser beachten:

  • Aufbewahren: Am besten die Kleidung und Möbel vom ersten Kind wieder verwenden - dann gibt es keine Diskussion mit dem Jobcenter
  • Keine Austattung vom 1. Kind vorhanden? Begründe die erneute Anschaffung, andernfalls kann das Jobcenter Widerspruch einlegen.

Eltern happy = Baby happy! Wie kann man bei der Baby Erstausstattung sparen?

Ein Baby zu bekommen, ist einerseits eine große Freude, andererseits auch mit Investitionen verbunden. Bei den durchschnittlich 2000 Euro für die grundlegende Ausstattung bleibt es nur selten, zumal Windeln, Feuchttücher und Babynahrung im ersten Jahr große Summen an Geld kosten. Es lohnt sich also, beim Kauf der Erstausstattung mit den folgenden Tipps zu sparen: 

  1. Preisvergleich: Schau dich in verschiedenen Baby Onlineshops um und vergleiche Preise.
  2. Sparangebote: Nutze Sale-Angebote und decke dich auf Vorrat ein, wenn es etwas günstig gibt.
  3. Gutscheine und Rabattcodes für Baby Onlineshops findest du hier täglich neu. Löse sie im entsprechenden Shop ein und spare eine Menge Geld.
  4. Frage Freunde und Bekannte mit größeren Kindern, ob sie dir alte Babysachen leihen können oder schaue dich auf Flohmärkten um. Besonders Babykleidung ist dort günstig und in einem guten Zustand erhältlich.
  5. Geschenke zur Geburt: Lass dir Dinge, die du für dein Baby brauchst, einfach von Freunden und Verwandten schenken. Baby Onlineshop Gutscheine sind ebenfalls eine gute Geschenkidee.
  6. Weniger ist manchmal mehr. Achte statt auf die Quantität lieber auf die Qualität. Dein Geldbeutel und dein Baby werden es dir danken.

Schön ist nicht immer praktisch!

Die 5 wichtigsten Tipps für deine Baby Erstausstattung

  1. Kaufe nicht zu früh zu viel auf einmal. Besorge einige wichtige Basics und lerne dein Baby kennen. Günstige Babymode und andere Schnäppchen wirst du auch im Laufe der ersten Lebensmonate bestellen können. Denn jedes Baby ist einfach anderes.
  2. Erstelle eine Liste mit Dingen, die du unbedingt haben möchtest und vergleiche Preise - einen ersten Überblick findest du dazu in unserer Baby-Infografik.
  3. Sei schlau: Reiche die Liste auch als Wunschliste an Familie und Freunde weiter!
  4. Nicht alles, was gut aussieht, ist auch praktisch. Versuche dir genau zu überlegen, ob du tatsächlich alles brauchst, was in Baby Online Shops angeboten wird.
  5. Ziehe Alternativen in Betracht. Vielleicht sind Stoffwindeln genau das richtige für dich und dein Baby? Oder ganz ohne Windeln. Auch das gibt es. Sei offen und probiere aus, worauf du Lust hast. Hilfreiche Literatur zum Thema Baby und Erziehung findest du dazu zum günstigen Gutschein-Preis bei Thalia.

Und wie kann ich mit einem Sparplan fürs Baby anlegen?

Du möchtest weiter Geld fürs Baby sparen? Ob für Kinder sparen oder kleine Babys - in unserem Artikel Finanzguide für Eltern zeigen wir dir, wie du über 8000€ bis zur Volljährigkeit deines Kindes zusammensparst. Und das Konto dazu kriegst du hier günstiger +175€ Willkommensgeschenk.