Gutscheinpony
Gutscheinpony
9 Lebensmittel ohne Mindesthaltbarkeitsdatum

9 Lebensmittel ohne Mindesthaltbarkeitsdatum

Hier in Deutschland landen unglaublicherweise immer noch jede Menge Lebensmittel auf dem Müll – in konkreten Zahlen heißt das: Jedes achte Nahrungsmittel, das Verbraucher kaufen, wird nicht gegessen, sondern weggeworfen. Ganze 81,6 Kilogramm macht das aufs Jahr gerechnet pro Person. Liegt das auch am Mindesthaltbarkeitsdatum?
  1. Home
  2. Magazin
  3. Zuhause
  4. 9 Lebensmittel ohne Mindesthaltbarkeitsdatum

Ein Großteil dieser Lebensmittel wird nicht etwa entsorgt, weil sie schlecht geworden sind, sondern weil die KonsumentInnen befürchten, sie könnten vielleicht nicht mehr gut sein - schließlich ist das Mindesthaltbarkeitsdatum bereits überschritten. Viele Verbraucher halten sich blind an dieses Datum, aus Angst, verdorbene Nahrung zu sich zu nehmen.

Die untenstehende Liste soll dich natürlich nicht zu Hamsterkäufen animieren! Viel eher dient sie dazu dir zu zeigen, welche Lebensmittel du eben nicht neu kaufen musst, weil du besser deine Vorräte aufbrauchst. Immerhin lautet das Gebot der Stunde, keine unnötigen Wege zu machen! Möchtest du die Anzahl deiner Supermarkteinkäufe reduzieren, kannst du auch Lebensmittel online bestellen.

Vor allem wenn du dich nicht wohl fühlst ist es wichtig, zu Hause zu bleiben. Ein Online Apotheken Gutschein sorgt dafür, dass du Medikamente mit Rabatt zu dir nach Hause geliefert bekommst.

Vorteile von Lebensmitteln ohne MHD

Ebenso gilt übrigens: Essen lieber einfrieren, statt wegzuwerfen. Das ist sozialer, nachhaltiger und du hast so auch immer noch einen lebensrettenden Snack für die Extra-Portion Glück in Petto, falls du mal wieder hangry wirst. Treibst du regelmäßig Sport - egal ob zu Hause oder in einem der günstigen Fitnessstudios - kannst du so auch deinem gestiegenen Kalorienverbrauch entgegenkommen.

Was ist das Problem beim Mindesthaltbarkeitsdatum?

Schuld an der Misere? Das Mindesthaltbarkeitsdatum, kurz MHD. Schließlich ist es genau diese Deadline, die uns empfiehlt, das Lebensmittel nun nicht mehr zu verzehren. Immer wieder kommt deswegen die Diskussion auf, das Mindesthaltbarkeitsdatum abzuschaffen und durch ein Verfallsdatum zu ersetzen. Ob das die Menschen davon abhält, weniger wegzuwerfen, oder besser gleich nur das einzukaufen, was sie wirklich verbrauchen können, bleibt fraglich.

Doch wir können bereits jetzt etwas gegen die Verschwendung tun, denn es gibt einige Lebensmittel, die mehr oder weniger ewig haltbar sind, und deren aufgedrucktes Mindesthaltbarkeitsdatum man getrost ignorieren kann!

Welche Lebensmittel sind ewig haltbar?

Wir zeigen dir deshalb neun Lebensmittel, die nahezu ewig haltbar sind. Frisches Obst und Gemüse sollte deshalb natürlich nicht aus deinem Einkaufswagen verbannt werden. Taucht eines der untenstehende Produkte jedoch auf, während du deine neuen Einkäufe in die schon vollen Regale stopfen willst, kannst du diese ruhigen Gewissens wieder ins Tageslicht befördern.


1. Honig

Honig ist nicht nur vielseitig, wahnsinnig lecker und macht glücklich, sonder vor allem hygroskopisch. Das heißt, er reagiert mit der Luftfeuchtigkeit und kristallisiert. Das ist aber einzig und allein ein optisches und vielleicht auch haptisches Problem, tut dem Geschmack und der Haltbarkeit aber keinen Abbruch. Das Honigglas einfach kurz ins warme Wasserbad stellen, und der süße Honig wird wieder flüssig. 

Honig ist ein Produkt, das quasi ewig haltbar ist. Archäologen haben sogar Honig in alten, ägyptischen Grabkammern gefunden, der noch genießbar war (auch wenn wir gestehen müssen, dass wir uns wohl nicht getraut hätten, diesen Honig zu probieren.). Honig gehört übrigens nicht in den Kühlschrank, sondern wird am besten bei Raumtemperatur gelagert.

2. Reis

Unglaublich, aber wahr: Reis ist bis zu 30 Jahre haltbar! Gut verpackt in einem luftdichten Behälter, um Schädlinge wie Lebensmittelmotten fernzuhalten, kann man weißen Reis also auch noch lange nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums bedenkenlos essen. Dies gilt allerdings nur für weiße Reissorten wie Basmati, Arborio oder Jasmin Reis. Brauner Reis enthält nämlich mehr Öle und kann mit der zeit ranzig werden - hier empfiehlt es sich also, doch das Mindesthaltbarkeitsdatum im Auge zu behalten.

3. Nudeln

Ähnlich wie bei Reis verhält es sich auch mit Nudeln. Regulär hat Pasta im Schnitt eine Haltbarkeit von zwei bis drei Jahren - laut dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Nudeln aus Hartweizengries sind aber, bei trockener Lagerung, problemlos noch etliche weitere Jahre haltbar. Bei Eiernudeln sollte man sich allerdings an das MHD halten.

Wie lange ist Pasta haltbar?

4. Weißweinessig

Weißweinessig hält, ähnlich wie Honig, quasi ewig. Und da man mit ihm nicht nur leckere Dressings zubereiten, sondern ihn auch perfekt als vielseitigen Haushaltshelfer - vom Frostschutz über Badreiniger bis zum Fleckenentferner - einsetzen kann, lohnt sich die Investition in eine XXL-Flasche auf jeden Fall!

5. Salz

Salz, egal ob einfaches Jodsalz aus dem Pappkarton oder edles Meersalz aus dem Feinkostgeschäft, kann nicht schlecht werden oder ablaufen. Lediglich Feuchtigkeit kann den weißen Körnchen zu schaffen machen. Also am besten luftdicht verschlossen aufbewahren oder ein paar Reiskörner zum Salz geben - diese binden die Feuchtigkeit und das Salz wird nicht klumpig.

Salz über das MHD hinaus verwenden

6. Zucker

Mit Zucker und Salz verhält es sich sehr ähnlich, denn auch Zucker kann nicht schlecht werden, da er kein ungebundenes Wasser enthält. Eben jenes aber brauchen Bakterien, um sich zu vermehren. Kein Wasser bedeutet keine Bakterien und damit ewige Haltbarkeit. Zucker ist deswegen auch eines der wenigen Lebensmittel, denen kein Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt wird. Nicht umsonst werden viele Nahrungsmittel mit extra viel Zucker haltbar gemacht - beispielsweise Obst, das, eingekocht mit Zucker und in Marmeladengläsern eingeweckt, mehrere Jahre haltbar ist.

7. Ahornsirup

Ahornsirup kann theoretisch schlecht werden, praktisch lässt es sich durch ein, zwei kleine Tricks um einiges länger bis unendlich haltbar machen. Wenn man den Ahornsirup im Kühlschrank lagert, kann man das Mindesthaltbarkeitsdatum weit überschreiten. Oder man friert den Ahornsiurp einfach ein, dann ist er ewig haltbar. Am besten einen Eiswürfelbehälter mit Ahornsirup füllen und in den Gefrierschrank geben, dann lässt sich der goldgelbe Sirup bei Bedarf portionsweise auftauen.

Pancakes mit Ahornsirup länger genießen

8. Tee

Solange Tee trocken und nicht zu warm gelagert wird, kann man das Mindesthaltbarkeitsdatum getrost ignorieren. Lediglich das Aroma kann mit der Zeit weniger intensiv werden. Es empfiehlt sich, den Tee nicht in den klassischen Pappschachteln zu lassen, sondern nach dem Einkauf in einem luftdichten Behälter zu packen, um Schädlinge fernzuhalten.

9. Spirituosen

Lagert man Spirituosen fachgerecht, werden sie nicht nur einfach nicht schlecht, sondern im Zweifelsfall sogar noch besser - das kennen wir von Rotwein oder Whisky. Auch das Konservieren in Alkohol ist uns allen wohlbekannt. Aber wie ist das nun mit der angebrochenen Flasche Gin, dem Kräuterlikör oder dem Sherry, den man nur ab und an zum Kochen verwendet? Ein Problem ist der Sauerstoff: Ist eine Flasche Schnaps erstmal halb leer, passt natürlich auch mehr Luft inklusive Sauerstoff in die Flasche, das führt zur Oxidation, und das wiederum zu Keimen in der Flasche. Dieser Effekt tritt allerdings wirklich erst nach langer Zeit auf - um die Flasche Schnäppes, die seit Silvester auf dem Kühlschrank steht, muss man sich also noch keine Sorgen machen. Licht ist ebenfalls ein Faktor, der den Alkohol beeinträchtigen kann - wenn auch mehr im Geschmack denn in der Haltbarkeit, das Aroma lässt mit der Zeit nämlich nach. Deswegen sind viele alkoholischen Getränke auch in dunkle Flaschen abgefüllt.


Wie bekomme ich Lebensmittel ohne MHD mit Rabatt?

Natürlich kannst du die aktuellen Prospekte der Supermärkte in deiner Nähe nach Angeboten durchforsten. Inzwischen ist aber auch die Bestellung von Lebensmitteln ohne MHD in vielen Online Shops möglich. Natürlich kannst du auch dabei von zahlreichen Sparaktionen profitieren:

Rabatte für Lebensmittel ohne MHD

Wie du siehst, musst du hochwertige Lebensmittel keineswegs zum überteuerten Preis erstehen. Stöbere dafür regelmäßig in den Gutscheinen und Rabattcodes, die wir für die jeweiligen Shops tagesaktuell zusammentragen.