Gutscheinpony

Black Friday Rabatte 2019 - Die besten Gutscheine und alle Infos

Die Black Friday Rabatte 2019 werden bereits mit Spannung erwartet. In wenigen Tagen beginnt das gigantische Fest der Schnäppchen und Rabatte. Hier findest du die besten Aktionen im Überblick - Spare bis zu 70 Prozent auf Technik, Mode, Beauty oder Reisen! Erfahre, worauf du bei der Schnäppchenjagd achten musst und was es mit dem Black Friday eigentlich auf sich hat.
  1. Home
  2. Magazin
  3. Shopping Hacks
  4. Black Friday Rabatte 2019 - Die besten Gutscheine und alle Infos

Die besten Black Friday Rabatte 2019

In dieser Übersicht findest du die besten Black Friday Rabatte auf einen Blick: nach Kategorien sortiert und immer top aktuell! Weil du bis zum Shopping Event des Jahres noch ein paar Mal schlafen musst, findest du hier aktuell eine Auswahl der besten Aktionen, über die du dich jetzt schon freuen kannst. eBay und Reebok bieten schon jetzt die ersten Gutscheincodes!

Black Friday Technik und Elektronik Rabatte

Black Friday Gutscheine für Mode und Accessoires

Sparen bei Beauty und Gesundheit

Black Friday Rabatte für Hobby und Spielzeug

Black Friday Gutscheine für Haus und Garten

Aktionen für Reisen und Urlaub


Wann ist Black Friday 2019? 

Der Black Friday 2019 findet am 29. November statt und verspricht wie immer Tausende Rabatte und Gutscheine! Nutze den Schnäppchentag des Jahres und besorge schon jetzt Weihnachtsgeschenke für deine Eltern, Geschwister, Freunde und Partner.

Der Black Friday 2019 ist aber nicht der einzige Tag, an dem du im November sparen kannst: Bereits am 11. November läutet der Singles Day mit großzügigen Rabatten die erste Runde ein. Darauf folgen der Black Friday und der Cyber Monday. An allen Tagen kannst du Technik, Mode und mehr mit einzigartigen Gutscheinen kaufen.

Diese Tage solltest du dir in deinem Kalender markieren:

Schnäppchen-Event Datum
Singles Day 11. November 2019
Black Friday 29. November 2019
Cyber Monday 2. Dezember 2019
Black Weekend 30. November und 1. Dezember 2019
Black Week 25. November - 2. Dezember 2019

Wie kann ich die besten Black Friday Rabatte ergattern?

Wie du oben schon gesehen hast, kannst du nicht nur am Black Friday selbst von einzigartigen Angeboten profitieren. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass viele Händler bereits zum Beginn der Cyber Week mit ersten Rabatten die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der Grund dafür ist ganz einfach: Wer will schon in der Masse an Angeboten untergehen? Halte also auch jetzt schon die Augen nach einem notebooksbilliger.de Gutschein oder einem ALTERNATE Rabattcode Ausschau. Beachte die folgenden Tipps und erfahre, wie du vor, am und nach dem Black Friday 2019 wie ein Weltmeister sparst.

Black Friday Rabatte Shoppingtour

Wie kann ich mich auf den Black Friday vorbereiten?

Wie so oft im Leben ist die richtige Vorbereitung die halbe Miete. 

  1. Mache dir Gedanken, ob du ein bestimmtes Produkt brauchst oder haben möchtest. In diesem Fall empfehlen wir dir, einen Preiswecker bei Idealo einzurichten. Auch die Alert-Funktion von Google kann hilfreich sein.

  2. Spare mit unseren Freunden vom Schnäppchenfuchs: Melde dich jetzt schon zum Black Friday 2019 Event auf Facebook an und verpasse keinen Deal über WhatsApp.

  3. Abonniere die Social Media Kanäle von Shops, bei denen du mit guten Aktionen rechnen kannst. Über Facebook oder Instagram werden Black Friday Rabatte und Gutscheine oft frühzeitig kommuniziert. Natürlich findest du auch in den jeweiligen E-Mail Newslettern Informationen, die du zum Sparen gebrauchen kannst.

  4. Hast du eine Vorabinformation aufgeschnappt, speichere dir ein, ab wann der Black Friday Gutschein gültig ist, den du verwenden möchtest. Stelle dir selbst eine Erinnerung ein, um keine Aktion zu verpassen.

Wie spare ich am Black Friday?

Wir haben gleich die nächste Weisheit für dich parat: In der Ruhe liegt die Kraft. 

  1. Lass dich nicht von der Flut an Black Friday Gutscheinen zu Impulskäufen verleiten, die du hinterher bereust. Überlege dir, ob du gerade wirklich Produkte aus dem entsprechenden Shop benötigst oder unnötig deinen Warenkorb aufbläst, um den erforderlichen Mindestbestellwert für den Black Friday Rabattcode zu erreichen.

  2. Hast du einen attraktiven Gutscheincode gefunden, vergleiche dennoch den Preis für das Produkt über idealo. Vielleicht bekommst du den Staubsauger, das Smartphone oder die Markenschuhe bei einem anderen Shop auch ohne Black Friday Gutschein günstiger.

  3. Achte auf den die Seriosität der Online Shops und den Käuferschutz - die Sterne von Trusted Shops oder Käuferbewertungen sagen dir, ob der Händler vertrauenswürdig ist.

Extra Spartipp: Halte bei unseren Freunden vom Schnäppchenfuchs Ausschau nach den besten Deals. Im Anschluss findest du bei uns den passenden Gutscheincode und sparst auf ohnehin schon reduzierte Produkte.

Was muss ich nach dem Black Friday beachten?

Auch wenn du dich optimal auf den Tag der Tage vorbereitet hast, kann es sein, dass du deinen Einkauf bereust. Klamotten und Schuhe können einfach nicht passen oder nicht gefallen. Informiere dich bei den jeweiligen Online Shops, welche Rechte du hast und ob in der Black Friday Week womöglich andere Bedingungen gelten.

Black Friday Notebook

Hast du die besten Black Friday Gutscheine verpasst? Keine Sorge, das Black Weekend und der Cyber Monday warten noch auf dich! Es kann auch nicht schaden, deinen Preisalarm noch aktiviert zu lassen, wenn du ein Produkt schon gekauft hast. Du kannst innerhalb der Fristen versuchen, von Tiefpreisgarantien gebrauch zu machen, oder deine Bestellung retournieren.


Black Friday: Wie viel Rabatt kann ich erwarten?

Gutscheine mit bis zu 80 Prozent Rabatt werden am Tag der Schnäppchentage erwartet. Durchschnittlich rechnet rund ein Drittel der Deutschen mit rund 50 Prozent Preisnachlass. Es kommt aber ganz auf die Branche an, wie viel du am schwarzen Marketing Freitag sparen kannst. Klassisch wird aber besonders Technik günstiger. Dies liegt vor allem an der Präsenz von Amazon. Der Internet-Gigant fährt an diesem Tag so richtig hoch und wirft mit Black Friday Rabatten nur so um sich. Auch ein Media Markt Rabatt oder die Saturn Gutscheine sind besonders beliebt.

Welche Black Friday Gutscheine sind besonders beliebt?

Nicht nur für günstige Smartphones, Fernseher und Co. könnt ihr am Schwarzen Freitag gute Deals schnappen. In diesen Kategorien kannst du dir tolle Gutscheine sichern:

  • Technik und Elektronik
  • Haus und Garten
  • Mode und Accessoires
  • Beauty und Gesundheit
  • Hobby und Spielzeug
  • Reisen

Mach dir also keine Sorgen, der legendäre Freitag im November ist längst nicht mehr nur für Technik-Schnäppchen reserviert!

Black Friday online Deals

Welche Shops bieten Black Friday Gutscheine?

Ob ein Händler sich an der Prozente-Schlacht beteiligt, bleibt ihm natürlich selbst überlassen. Rund jeder vierte Shop in Deutschland bietet zum Black Friday Rabatte an. Seit 2013 sind neben Laptops, Smartphone und Co. aber auch gute Deals in den Bereichen Mode, Beauty und sogar Freizeit zu haben.

Viele Unternehmen werben schon Wochen vorher mit ihrer Interpretation der Schnäppchentage. So findet bei Media Markt zum Beispiel der Red Friday statt, der Reiseveranstalter 5vorFlug wirbt mit dem Blue Weekend. Mit besonderer Vorfreude werden 2019 die Aktionen von folgenden Shops erwartet:

  • Amazon

  • OTTO

  • Bonprix

  • Saturn und Media Markt

  • Apple

  • Maison du Monde

  • EMP

  • Rebuy

  • Eis.de

  • Check24

  • AIDA

Die begehrtesten Produkte waren 2018 übrigens Spielkonsolen und Smartphones. Allen voran wurde am häufigsten die Xbox One nachgefragt, gefolgt vom Nintendo Switch und den Smartphones der Samsung Galaxy Reihe.


Soll ich die Black Friday Aktionen wirklich beachten?

Handelt es sich um ein echtes Schnäppchen oder werben die Händler nur mit Fake-Schnäppchen, die gar nicht billiger sind als sonst? Diese Frage ist angesichts des Hypes um die Black Friday Rabatte natürlich berechtigt. Verschaffe dir einen Überblick über die Vor- und Nachteile und entscheide selbst, ob du am Black Friday online shoppen möchtest.

Vorteile Nachteile
  • Sehr viele Rabatte, Deals und Angebote
  • Zu viele Angebote
  • Teilnahme von so gut wie jedem Shop
  • Stressfaktor, vor allem in Läden
  • Produkte und Rabatte für beinahe jedes Thema - von Reisen bis zum Smartphone
  • Auch Pseudo-Angebote vorhanden
  • Freude über intelligente Kaufentscheidung
  • Reue wegen Fehlkäufen

 

Von welchen Black Friday Rabatten sollte ich besser die Finger lassen?

Vorsicht ist geboten, denn nicht alle Angebote am Black Friday sind echt. Der Trick des Einzelhandels ist nämlich häufig, den Kaufrausch auszunutzen. Daher lohnt es sich, an diesem Tag mit frischem Kopf die Black Friday Gutscheine zu prüfen. Einige Produkte solltest du allerdings ganz bestimmt nicht am Black Weekend online kaufen.

  • Weihnachtsdekoration: bekommst du nach dem Weihnachtsfest doch beinahe umsonst.

  • Wintermode: wird im Sale nach Weihnachten nochmals reduziert.

  • Spielzeug: ist in den ersten beiden Dezemberwochen, also erst nach der Cyber Week besonders günstig.

  • Werkzeug und Alles für den Garten solltest du besser im Frühling kaufen.

  • Technik Accessoires sind immer irgendwo günstig zu finden. Konzentriere dich also bei der Schnäppchenjagd auf die besonders attraktiven Black Friday Rabatte.


Lohnen sich Black Friday Rabatte?

In dieser Grafik seht ihr, wie viel ihr bei ausgewählten Elektronikartikeln im Durchschnitt sparen könnt:

 Infografik: Black Friday lohnt sich Mehr Infografiken findest du bei Statista

Bis zu 49 Prozent Rabatt kann es demnach für Lautsprecher geben, den höchsten Preisnachlass gibt es mit rund 1.000 Euro für Fernseher. Dieser Black Friday Preischeck verrät euch, was an den himmlischen Versprechungen tatsächlich dran ist.

Fazit: Black Friday Rabatte beachten solltest du in jedem Fall. Mit der richtigen Vorbereitung und einem wachsamen Auge kannst du tolle Schnäppchen ergattern.


Was muss ich über den Black Friday 2019 wissen?

Du fragst dich jetzt, woher dieser Shopping-Wahn im November eigentlich kommt? Aus den USA natürlich!

Woher kommt der Black Friday?

Mit dem Black Friday gehts auf ins Weihnachtsgeschäft: Stichtag ist der 23. November. Im Jahre 1961 lockte nämlich der Einzelhandel am Brückentag nach Thanksgiving (dem amerikanischen Erntedankfest) die Kunden mit Superangeboten in die Geschäfte.

Das Ergebnis? Die Menschenmassen strömten nur so downtown und tummelten sich in einem solchen Gedränge in den Geschäften, dass die ganze Stadt schwarz wurde vor Menschen. Die Polizei nannte den Andrang deshalb nur noch Black Friday. So ging der Schwarze Freitag in die Shopping-Geschichte ein.

Andere Mythen besagen, der Name Black Friday kommt von den schwarzen Zahlen, die an diesem Tag ausschließlich geschrieben werden. Oder doch von den schwarzen Spuren, die die Tinte der Kassenbons an den Fingern der Kassierer hinterlassen hat? Vielleicht ist ja an allen Geschichten etwas Wahres dran.

Wie sieht der Black Friday in den USA aus?

Menschen, die in den frühen Morgenstunden Schlange stehen und bei Ladenöffnungen ohne Rücksicht auf Verluste durch die Tore drängen: Bei vielen Videos, die den Kaufrausch in den USA zeigen, könnte man meinen, die Hungersnot sei ausgebrochen:

Da der Black Friday in den USA ein Brückentag ist, nehmen viele sich diesen Tag frei, um eine entspannte Zeit mit Freunden und Familien zu verbringen. Tatsächlich haben viele aber auch Angst, die besten Black Friday Rabatte zu verpassen. Wer sich nach einem üppigen Thanksgiving Festessen aus dem Bett rollen kann, steht in den Startlöchern zur Schnäppchenjagd. Die Zahlen sprechen Bände: Der Handel konnte 2016 einen Umsatz von mehr als 7,5 Milliarden Euro verzeichnen.

Während am Freitag auch die Läden gestürmt werden, findet die Schnäppchenjagd am Cyber Monday eher online statt. Langsam aber sicher verschmelzen diese Tage allerdings allerorts, weil die Angebote immer mehr ausgeweitet werden. 

Was passiert am Black Friday in Deutschland?

Im Jahr 2006 bot Apple am Black Friday iPods und iPhones mit Rabatten an. Gleichzeitig machte das innovative Technikunternehmen mit Bannern auf den Schnäppchentag aufmerksam. Inzwischen ist der Schwarze Freitag längst kein Geheimtipp mehr:

  • Laut Umfragen aus dem Jahr 2018 gaben rund 94 Prozent der Deutschen an, den Black Friday zu kennen. Rund die Hälfte der Einkäufe wird am Black Friday online getätigt.

  • 2016 wurde am Black Weekend erstmals ein Umsatz von über einer Milliarde Euro generiert.

Black Friday Rabatte Deutschland


Auch die Kaufbereitschaft steigt in der Cyber Week. Besonders am Black Friday aber ist der Warenkorbwert um rund zwölf Prozent höher als an den übrigen Tagen der Schnäppchenwoche. Viele Nutzer warten nämlich mit Sehnsucht auf diesen Tag, um bei größeren Anschaffungen wie Fernsehern, Smartphones oder Möbeln zu sparen. 

Aber auch der Cyber Monday wird in Deutschland immer populärer. Maßgeblich daran beteiligt ist einmal mehr Amazon. Von anfänglich 30 stark reduzierten Produkten waren in der Black Week 2018 knapp 30.000 Blitzangebote verfügbar.


So sparst du bei ähnlichen Themen: