ASOS Erfahrungsbericht

Wir haben den Shop getestet

Bereits im Jahr 2000 wurde ASOS in Großbritannien gegründet. Über die Jahre hat sich der Shop immer mehr gemausert und gehört inzwischen weltweit zu den führenden Onlineshops, wenn es um Mode geht. Alle, die bislang noch nicht bei ASOS bestellt haben, finden hier einen kleinen Erfahrungsbericht zu dem Shop.

Userfreundlichkeit im ASOS Online-Shop

Wenn ihr zum ersten Mal bei ASOS surft, seid ihr vermutlich ziemlich überfordert. Die Auswahl ist mehr als gigantisch, was wiederum erst mal etwas überwältigend wirkt. Aber keine Sorge, damit man nicht genauso lange nach einem bestimmten Teil sucht, wie die Auswahl groß ist, hat ASOS unzählige Filterfunktionen eingebaut. Ihr könnt euch beispielsweise nur jene Teile anzeigen lassen, nach denen ihr gerade sucht. Außerdem könnt ihr nach Farbe, Größe und Stil filtern. Des Weiteren könnt ihr einen Preisrahmen einstellen, um euer Budget nicht zu sprengen. Habt ihr etwas gefunden, das euch gefällt, könnt ihr dies entweder sofort in den Warenkorb legen, oder für später speichern. Wollt ihr es gleich kaufen und legt es deshalb in den Warenkorb, wird der Artikel für eine Stunde reserviert. Tätigt ihr den Kauf nicht innerhalb dieser zeit, wandert das Produkt zu euren gespeicherten Artikeln. So musst ihr nicht noch mal danach suchen, falls ihr es später doch noch kaufen wollt. Auch der Bezahlvorgang bei ASOS könnte nicht einfacher sein. Habt ihr euch ein Profil angelegt, bleiben eure Daten gespeichert. So müsst ihr nicht jedes Mal die Adresse eingeben und auch eure bevorzugte Zahlungsmethode ist bereits ausgewählt.

Wie seriös ist ASOS?

Wenn man zum ersten Mal bei einem neuen Shop bestellt, ist man oftmals etwas misstrauisch. Nachdem man einfach schon von zu vielen schlechten Erfahrungen gehört habt, ist das ja auch mehr als berechtigt. In diesem Fall ist es ratsam, nach verschiedenen Gütesiegeln Ausschau zu halten. Diese erhalten Shops nur, wenn sie sich einem ausführlichen Test zum Thema Sicherheit unterzogen haben. Sichtet ihr also eines der seriösen Siegel, könnt ihr euch auch darauf verlassen, dass der Shop sicher ist. ASOS verfügt mit dem Trusted Shops Gütesiegel über das bekannteste und aussagekräftigste aller Siegel.

Zum einen ist das Siegel an sich schon ein Garant für sicheres Onlineshopping und zum anderen können wir die Bewertungen zu Rate ziehen. Bei 4,49 von 5 Sternen darf man bei ASOS ohne Zweifel sorgenlos einkaufen.

Bei ASOS einen Gutschein einlösen

Geht es daran, die Bestellung abzuschicken, lohnt es sich immer, einen Gutschein einzulösen. So profitiert ihr von Rabatten und erhaltet eure Bestellung noch günstiger. Bei manchen Shops ist das Feld, in den man den Gutscheincode eingeben soll, ziemlich versteckt. Deshalb zeigen wir euch kurz, wie ihr bei ASOS einen Gutschein einlösen könnt.

Nachdem ihr den Inhalt eures Warenkorbs noch mal geprüft habt, klickt ihr einfach auf „jetzt sicher bezahlen“. Anschließend gelangt ihr zu der Zusammenfassung der Bestellung, wo ihr euren Gutscheincode eingeben könnt. Dazu öffnet ihr einfach das Feld „Rabattcode“ und klickt anschließend auf „aktualisieren“. Schon wird der Wert eingelöst und die Summe verringert sich.

Retouren beim Kauf mit Gutschein

Besonders kundenfreundlich ist der kostenlose Versand ab einem Einkaufswert von 29,99€. Auch der Rückversand ist bei ASOS kostenfrei. Ganze 28 Tage habt ihr Zeit, die Waren bei Nichtgefallen zu retournieren.

Habt ihr bei eurer Bestellung einen Gutschein eingelöst, gilt es, den Mindestbestellwert des Gutscheins zu beachten. Sinkt der Gesamtpreis durch das Zurückschicken eines Artikels unter den Mindestbestellwert, wird der Gutschein ungültig. Somit müsst ihr für die restlichen Waren, die ihr behaltet, den regulären Kaufpreis bezahlen.

Einkaufen bei Asos macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ganz besonders unkompliziert. Vor allem der Zahlungsvorgang kann auf Grund der angebotenen Zahlungsweisen einfach von statten gehen. Ob PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Rechnung, bei Asos zahlst du sicher und einfach.

Mit der ASOS App mobil online Shoppen

Da wir heutzutage vieles mit unserem Smartphone erledigen, haben viele Shops bereits Apps auf den Markt gebracht. So auch ASOS. Mit der ASOS App könnt ihr bequem von eurem Smartphone oder Tablet aus einkaufen und seid stets über aktuelle Aktionen informiert.

Die ASOS App ist für iPhones, iPads und Android Smartphones sowie Tablets verfügbar. Sogar auf der Apple Watch könnt ihr durch das Sortiment stöbern. Zudem könnt ihr euch auch das ASOS Magazin als App auf euer Handy holen.

Asos Kundenservice

(Der Asos Kundendienst punktet mit einem rund-um-die-Uhr Service, den du bequem online aufrufen kannst. Die wichtigsten Fragen sind auf asos.de bereits mit den entsprechenden Antworten versehen und übersichtlich nach Kategorien geordnet. Zudem bietet der Asos Kundenservice immer die aktuellsten Trends und Fashion News.)

Im Asos Online Shop kannst du rund um die Uhr zu fairen Preisen Mode einkaufen. Doch was, wenn dabei mal ein Problem auftritt? Dann wendest du dich am besten an den Asos Kundenservice. Hier wird dir schnell geholfen und Fragen werden geklärt.

Wie erreiche ich den Asos Kundenservice?

Der Asos Kundendienst ist nur wenige Klicks entfernt. Der schnellste Weg führt dich direkt über die Startseite. Hier findest du in der oberen rechten Ecke den Button „Hilfe“. Ihn musst du drücken, um Asos zu kontaktieren. Um mit dem Kundenservice in Kontakt zu treten, hast du folgende Möglichkeiten:

  • Nutze die „Oft gestellte Fragen“-Rubrik, in der die wichtigsten Informationen nach Themen geordnet sind. Die Kategorien lauten: Probleme mit Bestellung; Zahlung, Promos und Asos Gutscheine; Lieferung; Rücksendungen und Rückerstattungen; Produkte und Bestand; Technisch. Zudem findest du die am häufigsten gestellten Fragen übersichtlich in einer Liste zusammengetragen.
  • Kannst du deine Frage nicht entdecken? Dann nutze am besten die Suchhilfe des Asos Kundenservice. Wenn auch das nicht den gewünschten Erfolg bringt, kannst du deine Frage an Asos weiterleiten.
  • Kontaktiere Asos per Twitter und beschreibe in einem kurzen Tweet worum es geht.
  • Frage den Asos Kundendienst auf Facebook oder verbinde dich direkt mit dem Messenger.
  • Der Asos Kundenservice Chat steht dir ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung und kann dir bei dringenden Problemen hoffentlich weiterhelfen. Für den Live-Chat musst du dich bitte mit deinen Kundendaten anmelden.

Asos anrufen wird vermutlich nicht von Erfolg gekrönt sein, selbst wenn man irgendwo eine Telefonnummer ausfindig machen kann. Doch keine Sorge, der Asos Kundendienst ist gut aufgestellt und hat für die meisten Probleme eine sehr gute Lösung, sodass direkter Kontakt gar nicht immer notwendig ist.

Wann erreiche ich den Asos Kundenservice?

Den Asos Kundenservice erreichst du über die oben genannten Kanäle rund um die Uhr. Auch nächtliche Shoppingtouren können so problemlos von statten gehen und selbst am Wochenende bekommst du Hilfe bei etwaigen Problemen.

Fazit

ASOS kann uns in sämtlichen Punkten überzeugen und gehört somit aus gutem Grunde zu den weltweit besten Onlineshops. Die Userfreundlichkeit ist kaum zu übertreffen und wird mit vielen netten Extras ergänzt. Dazu zählt nicht nur der kostenlose Versand und Rückversand, sondern auch die gesamte Community sowie der Kundenserive. Außerdem ist das umfangreiche Sortiment einfach nicht zu übertreffen. In unserem Blog findet ihr einen noch ausführlicheren Testbericht, in dem auch Themen wie Retouren, der Rechnungskauf sowie der Kundenservice bei ASOS unter die Lupe genommen werden.