City Trip Stockholm

Familie & Freizeit von Maria am 15.07.2013

Stockholm heißt übersetzt soviel wie kleine Baumstamminsel, was sicherlich der Lage nahe der Ostsee geschuldet ist. Vom Meer trennt Stockholm eigentlich nur die wunderschöne Schärenlandschaft, die sich durch ihre zerklüfteten Felsen und Buchten auszeichnet. Stockholm ist die Hauptstadt Schwedens und gleichzeitig die größte Stadt des skandinavischen Landes mit rund 900.000 Einwohnern. Ob im Winter oder im Sommer, ein Besuch in Stockholm lohnt sich immer. Wer jetzt im Sommer kommt, der wird sich wundern, wie lange es nachts noch hell ist, denn auf Grund der nördlichen Lage profitiert Stockholm im Sommer von langen Tagen und kurzen Nächten.
Hinkommen

©S.Flint / PIXELIO

Am schnellsten kommt man nach Stockholm, wenn man von Deutschland aus den Flieger nimmt. Lufthansa hat beispielsweise günstige Angebote für innereuropäische Flüge. Wer lieber mit dem eigenen Auto fahren möchte, um beispielsweise gleich noch ein paar Wochen Urlaub im naturnahen Schweden einzulegen, der kommt um eine Fährfahrt meist nicht herum. Mit Stena Line kommst du z.B. bequem von Rostock nach Trelleborg oder von Kiel nach Göteborg.
Unterkommen
Schweden ist wie die meisten anderen skandinavischen Ländern um einiges teurer als Deutschland. Besonders preisintensiv sind die Verpflegung mit Lebensmitteln und das Übernachten vor Ort. Campen ist zwar eine beliebte Art des Reisens und Urlaubmachens in Schweden, aber wenn man sich eine Stadt anschauen möchte nicht die ideale Lösung. In Stockholm kommt man also nicht darum herum sich ein Hostel oder Hotel zu mieten. Günstige Unterkünfte findest du unter hostelbookers.com oder HRS. Eine coole Alternative ist das Mieten einer privaten Wohnung. Das geht problemlos über airbnb, eine Plattform, die Wohnungen und einzelne Zimmer von Privatleuten vermietet.
Herumkommen
Stockholmer Schloss

©Katharina Wieland Müller / PIXELIO

Stockholm ist zwar eine verhältnismäßig kleine Stadt, aber auch dort gibt es viel zu entdecken. Seit 1643 ist die Stadt Residenz des Königs und auch heute noch thront das königliche Schloss mitten in der Altstadt. Die Büros des schwedischen Königs Carl Gustav befinden sich darin und es wird zudem für repräsentative oder zeremonielle Zwecke genutzt. Teile des Schlosses kann man sogar besichtigen. Besonders lohnenswert sind das Schlossmuseum, die Schatzkammer und die Königliche Rüstkammer. Ein Highlight für Touristen ist die Ablösung der Palastwache, die täglich um 12:15 Uhr stattfindet.

Vasamuseum

©Andrea Damm / PIXELIO

Das Vasamuseum ist ein Muss für jeden Stockholm Touristen. Es befindet sich auf der Insel Djurgården und zeigt maritime Kostbarkeiten aus dem skandinavischen Raum. Das Highlight des Museums ist das auf deiner Jungfernfahrt 1628 gesunkene Kriegsschiff Vasa. Das Schiff, das 1961 in Stockholm geborgen und bis 1988 restauriert wurde, sollte sein eigenes Museum bekommen. Das Vasamuseum ist heute mit 1.2 Millionen Besuchern im Jahr das meistbesuchte Museum in Schweden.

Djurgården

Djurgården, das ist das auf einer Halbinsel gelegene Naherholungsgebiet, das vor allem für den Freizeitpark Gröna Lund bekannt ist. Der große Freizeitpark lädt mit Achterbahn, Entertainmentprogramm und schönen Parkanlagen zum Verweilen und Amüsieren ein. Wer es etwas weniger spektakulär mag, der ist eingeladen, sich im Skansen umzuschauen.

©Nicki Kielmann / PIXELIO

Dieses Freilichtmuseum wurde Ende des 19. Jahrhundert eröffnet, um der schwedischen Bevölkerung traditionelle Bräuche und Architektur näher zu bringen und diese auch für die Nachwelt in Form eines Museums festzuhalten. Mit zum Museum gehört ein Tierpark, der ungefähr 300 Tierarten vorwiegend aus der nordischen Fauna umfasst.

Die Sehenswürdigkeiten und die schwedische Landschaft sind also immer einen Besuch wert. Wer Stockholm besucht, der hat neben kulturellen und historischen Highlights auch die Möglichkeit das Nachtleben zu erkunden und eine Einkaufstour zu machen. Die lohnt sich besonders, da das schwedische und skandinavische Design legendär sind und man von der mundgeblasenen Vase bis zum schicken Sommerkleid alles bekommt, was das Herz von Designfans begehrt.
Zurück Zuhause kannst du mit einem IKEA Gutschein deine Urlaubsstimmung wieder hervorrufen und dich von den neu gesammelten Eindrücken beim Einkauf inspirieren lassen. Na dann: Heja Sverige!

©Artikelbild: Radifan / PIXELIO