Eine Städtereise nach Mailand

Familie & Freizeit von Claudia am 11.02.2013

Mailand ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Italiens und die Hauptstadt der Provinz Mailand, sondern auch eine der wichtigsten Modemetropolen in Europa. Neben der Mode hat Mailand aber noch eine ganze Menge Geschichte und noch mehr Sehenswürdigkeiten zu bieten. Bei wem als gerade ein Urlaub vor der Tür steht und wer noch nicht weit wo es hingehen soll, dem kann man eine Städtereise mit ruhigem Gewissen empfehlen.4-5 Tag mal in dieser italienischen  Stadt ausspannen, durch die Boutiquen schlendern und dann bei einem Espresso die Stadt und ihr Treiben beobachten, wird dich bestimmt mal auf andere Gedanken bringen, sodass du richtig abschalten kannst.
Sehenswürdigkeiten von Mailand
Um dir eine Starthilfe bei deiner Städtetour in Sachen Sehenswürdigkeiten zu geben, sind hier mal ein paar interessante Bauwerke aufgelistet.

Kirche Santa Maia delle Grazie

Das Bauwerk steht seit dem Jahre 1980 auf der Liste des Weltkulturerbes der Unesco. Vor allem ist diese Kirche dafür berühmt, dass sie die von Leonardo da Vinci geschaffene Seccomalerei „Das Abendmahl“ beherbergt.  „Das letzte Abendmahl“ zeigt speziell die Reaktion der einzelnen Apostel, als Jesus verkündete, dass einer von ihnen ihn verraten würde. Die Kirche hat in der Zeit von Dienstag bis Sonntag von 8-19.30 Uhr geöffnet und der Eintritt kostet pro Person 6,50 Euro.

Galerie Vittorio Emanuele II

Diese Galerie ist eine überdachte Arkade, die aus zwei gewölbten Glasarkaden gebaut ist. Benannte die Galerie nach dem ersten König von Italien. Dieser Platz ist in Mailand so besonders weil er die Piazza del Domo und die Piazza della Scala miteinander verbindet. Das heißt sie verbindet zwei von mailands bekanntesten Wahrzeichen: Den Dom und das Theater „Teastro alla Scala“.

Die Stadttore von Mailand

Eine Reihe von Stadttoren blieb nach der Schleifung der Stadtmauern von Mailand erhalten und wurde in die Gestaltung des 19. und 20. Jahrhunderts einbezogen.

  • Porta Nuova
  • Porta Romana
  • Porta Sempione
  • Porta Ticinese
  • Porta Venezia
  • Porta Garibaldi

Mode in Mailand
In Mailand kann man, was das Thema Mode betrifft, viel Geld ausgeben. Denn hier findest du eine wirklich große Auswahl an bekannten Modehäusern in denen man nach Herzenslust shoppen kann. Aber die pompöseste Einkaufsmeile ist die Via Montenapoleone. Das sind einige der wichtigsten Modehäuser, die in Italien ansässig sind:

  • Armani
  • Biagiotti Group
  • Brioni Roman Style
  • Canali
  • Carlo Pignatelli.
  • Carlo Tivioli
  • Valentino
  • Dadorosa
  • De Wan
  • Egon von Fürstenberg
  • F.l.f. Fine Leisure Fashion
  • F.lli Testa
  • Falber Confezioni
  • Fila
  • Gianni Versace
  • Gilli
  • Gilmar
  • Guccio Gucci

Und das sollte doch auch für dich etwas dabei sein.

Wem das aber viel zu teuer ist oder wer gerade keinen Urlaub in Mailand machen kann, der sollte sich mal in unseren Modeshops umschauen. Hier gibt es auch einiges an Markenartikeln zu entdecken und mit dem passenden Gutschein, wird das Ganze noch günstiger.
Sport in Mailand
Wie im Rest von Italien, dreht sich auch in Mailand alles um das Thema Fußball. Und das ist in dieser Stadt nochmal  etwas ganz besonderes, denn Mailand ist die einzige Stadt, die zwei Fußballvereine beheimatet, die die Champions League gewinnen konnten.

Eine andere wichtige Rolle spielt auch der Radsport, denn der Klassiker Mailand-Sanremo, eines der bekanntesten Eintagesrennen der Welt. Und dann gibt es ja auch noch die Formel-1 Rennstrecke von Monza, die ganz in der Nähe der Stadt liegt.
Zahlen & Fakten

  • Bevölkerung: 1.347.298 (2012)
  • Höhe: 121 m
  • Fläche: 181,8 km²