Low Budget Reisen

Familie & Freizeit von Maria am 16.08.2014

In immer mehr Bundesländern beginnen derzeit die Ferien und pünktlich zu Beginn der Urlaubssaison meldet sich auch der Sommer bei uns zurück. Der perfekte Anlass also, um seine sieben Sachen zu packen und in den Urlaub zu fahren. Was aber tun, wenn die Urlaubskasse total leer ist und man trotzdem mal eine kleine Auszeit braucht. Wir haben ein paar Tipps für euch, wie ihr auch mit einem kleinen Budget ein paar freie Tage verbringen könnt.
Gratis reisen dank trampen

unterwegs per anhalter
©Niko Korte / PIXELIO

Wer nicht genug Geld hat, um in den Urlaub zu fliegen, der kann es einfach mal mit trampen probieren. Am besten schnappst du dir dafür noch eine zweite Person, ein Pappschild und los geht’s. Je nachdem wohin du möchtest, musst du dich strategisch geschickt positionieren. Wenn du nach Süden fahren willst, solltest du also auch an einer großen Straße stehen, die nach Süden fährt. Dann einfach Daumen oder Pappschild mit ungefährem Ziel hochhalten und warten, bis jemand anhält. Trampen funktioniert übrigens europaweit relativ gut und ist eine entspannte Art des Reisens, bei der du viele interessante Menschen kennenlernen wirst. Und noch besser: trampen ist absolut gratis und kostet dich keinen Cent. Wem diese Art der Fortbewegung doch zu unsicher ist, der kann natürlich auch auf Meinfernbus.de umsteigen und hier für wenig Geld vor allen Dingen Deutschland bereisen.
Zelten statt Hotel

©Radlfan / PIXELIO

Wenn die leere Urlaubskasse kein Geld mehr hergibt, dann musst du dir Luxus wie Hotels und Pensionen direkt abschminken. Kein Problem eigentlich, wenn du noch irgendwo ein Zelt herumliegen hast. Denn mit einem Zelt hast du wenigstens schon mal ein Dach über dem Kopf und Zeltplätze sind meist relativ günstig. Umsonst zelten kann man übrigens in Skandinavien sehr gut. Dort sorgt das sogenannte Jedermannsrecht dafür, dass man auf Flächen, die nicht privat sind, mindestens eine Nacht bleiben darf. Perfekt also für eine kleine Skandinavien Rundreise. Falls du noch ein Zelt brauchst, kannst du dir dieses günstig mit einem tapir Gutschein bestellen.
Tagesausflüge ins Umland
Home sweet Home und Urlaub auf Balkonien. Das hört sich langweilig an? Dann versuche es doch mal mit ein paar Tagesausflügen ins Umland. Auf diese Weise schonst du die strapazierte Urlaubskasse und lernst dazu noch dein Zuhause besser kennen. Bei warmem Wetter ist zum Beispiel ein Ausflug mit dem Rad an den nächsten See ein tolles Erlebnis.

radtour ins umland
©Rainer Sturm / PIXELIO

Oder du fährst in den Wald und erkundest die Flora und Fauna. Zurzeit kann man zum Beispiel Blaubeeren und Preiselbeeren im Wald sammeln und daraus Marmeladen kochen und verschenken. Noch besser ist nur mit einem Buch unter dem Arm zu relaxen und seinen Urlaub entspannt zu verbringen. Eine große Auswahl an Büchern und E-Books findest du zu diesem Zweck bei buch.de.
Work and Travel

work and travel
©Sabine Kardel / PIXELIO

Arbeiten und Reisen in einem – die perfekte Lösung für alle, de gerne weg möchten, aber kein Geld haben. Dafür packst du einfach deinen Rucksack und fährst dorthin, wo zum Beispiel im Sommer Saisonkräfte gebraucht werden. Immer wenn du genug Geld zusammen hast, reist du einfach weiter und machst ein paar Tage Urlaub, bevor du den nächsten Job beginnst. Richtig professionell funktioniert das übrigens in Australien. Dort werden auf den vielen Farmen und in Restaurants und Bars ständig junge Leute gesucht, die mit anpacken und sich das Geld zum Reisen verdienen wollen. Um überhaupt nach Australien zu kommen, kommst du um das Fliegen allerdings nicht herum und musst dir ein günstiges Ticket z.B. bei der Lufthansa sichern.

Artikelbild: ©Thomas Siepmann / PIXELIO