Reisen mit Baby – Was muss man beachten?

Familie & Freizeit von Maria am 13.01.2015

Viele Paare scheuen sich davor, mit ihrem Neugeborenen direkt in den Urlaub zu fahren. Sorgen um die Gesundheit des Kindes und Angst vor dem Stress, den man sich vermeintlich antut, stehen bei den Bedenken im Vordergrund. Doch diese sind oft unbegründet, zumal das Reisen mit Babys oft stressfreier ist als mit Kleinkindern, die bereits ihren eigenen Willen haben. Zwar sollte man nicht direkt aus dem Kreissaal in den Flieger steigen, aber mit 2-3 Monaten, wenn man sich schon ein wenig mit seiner neuen Rolle als Familie angefreundet hat und Routine eingekehrt ist, kann man eigentlich gemeinsam mit Kind und Kegel in den Urlaub durchstarten. Trotzdem gibt es einige Dinge zu beachten, die besonders dann gelten, wenn man mit einem Baby unterwegs ist. Wer die wichtigsten Punkte bereits im Voraus klärt und den Urlaub ordentlich plant, der kann ganz entspannt auch mit Baby verreisen. Die besten Reiseangebote für Familien findest du bei Gutscheinpony übrigens in der Kategorie Reisen und Urlaub.
Alles für’s Handgepäck

©finlix brotdose flugzeug / TAUSENDKIND

Wenn ihr mit eurem Baby fliegt oder eine längere Autofahrt vor euch habt, dann solltet ihr auf ein gut sortiertes Handgepäck achten, in dem ihr alles für den kleinen Wurm parat habt. Bei den meisten Fluglinien gilt übrigens, dass Kinder unter 2 Jahre kostenlos befördert werden. Zu beachten ist hier lediglich, dass das Kind keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz hat und meist auf dem Schoß der Eltern fliegt. Bei Condor haben Familien das Recht, in Ruhe und als erstes an Bord zu gehen und Eltern dürfen Babynahrung mit an Bord nehmen. Eine Praxis, die bei den meisten Fluganbietern so gehandhabt wird. Zwar dürfen Babys ohne eigenen Sitzplatz auch kein extra Handgepäck mitnehmen, aber dennoch solltest du alles Wichtige im eigenen Handgepäck dabei haben.

©Dieter Schütz / PIXELIO

Für Babys und Kleinkinder solltest du unbedingt feuchte Reinigungstücher, Wickeltasche mit Windeln zum Wechseln, Schnuller und Wechselwäsche sowie ausreichend Babynahrung mit ins Flugzeug nehmen. Zudem ist ein kleines Kissen zum Schlafen und etwas Warmes zum Drüberziehen wichtig. Je nachdem, wie alt das Kind ist, lohnt sich auch das Mitnehmen von Beschäftigung in Form von Spielzeug. Tolle Kuscheltiere und alles was das Kinderherz begehrt bekommst du zum Beispiel günstig mit einem Tausenkind Gutschein.
Ausweis nicht vergessen!

©stromie / PIXELIO

Seit Juni 2012 braucht jedes Kind ab der Geburt für Reisen ins Ausland ein eigenes Ausweisdokument. Hintergrund ist das in der EU-Passverordnung verankerte Prinzip „eine Person, ein Pass“. So können Kinder nicht wie früher mit in den Pass der Eltern eingeschrieben werden. Zur Auswahl stehen jetzt der Kinderreisepass, der elektronische Reisepass sowie der Personalausweis. Diese Dokumente solltest du rechtzeitig vor der Abreise beantragen, damit es keine Probleme gibt. Die Einreisebestimmungen sind je nach Land unterschiedlich. Eine Liste mit den wichtigsten Fakten findest du auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Dort sind auch Reisewarnungen vermerkt und Gebiete, in die du mit einem Kleinkind nicht unbedingt reisen solltest.
Kinderfreundliche Hotels und Unterkünfte
Mit zur Reiseplanung gehört natürlich das Aussuchen eines schönen Hotels oder einer passenden Unterkunft. Ob du lieber den Luxus eines Hotels genießt oder die Ruhe einer Ferienwohnung erleben möchtest, das entscheidest du selbst. Viele frischgebackene Eltern mit Babys sind lieber alleine und organisieren die Versorgung und Verpflegung des Babys selbst. Das spricht für das Mieten einer Ferienwohnung. Günstige Angebote hierfür findest du z.B. bei e-domizil. Auf Familien eingestellt sind oft auf Jugendherbergen, die ein großes Freizeitangebot bereit halten und relativ preiswerte Unterkünfte vermieten.

©tui angebote für familien / TUI.COM

Wer sich im Urlaub um nichts kümmern möchte, der ist aber immer noch am besten in einem Hotel aufgehoben. Hier gibt es inzwischen viele Reiseveranstalter, die sich auf reisende Familien eingestellt haben und entsprechende Ausstattung sowie Angebote bereit halten. TUI ist da mit vielen Angeboten und Flugreisen ganz vorne mit dabei. Am besten suchst du dir noch heute dein Traumziel aus und freust dich auf die erste gemeinsame Reise mit deiner kleinen Familie.

Reisen mit Baby ist also gar nicht so viel anders, als wenn man alleine unterwegs ist. Vielleicht eben so viel anders, wie auch das eigene Leben mit Kind sich jetzt verändert hat. Aber besonders nach der ersten stressigen Zeit sollten sich junge Familien einen kleinen Urlaub gönnen, um mal gemeinsam zu entspannen. In diesem Sinne: Viel Spaß im Urlaub!