Sun is shining – Sonnencreme für alle

Familie & Freizeit von Maria am 16.05.2013

Ja, die ersten Vorboten des Sommers lassen sich bei uns blicken. Mit Temperaturen bis zu knapp 30 Grad und strahlendem Sonnenschein lässt sich der Tag gut überstehen. Wer das Glück hat und nicht im Büro, in der Uni oder Schule arbeiten muss, der sollte schauen, dass er schleunigst nach draußen kommt und sich ein wenig von den Sonnenstrahlen wärmen und bräunen lässt. Dass man vor allen Dingen zu Beginn des Sommers etwas vorsichtiger mit der Sonne sein muss, ist wohl nichts Neues, allerdings gibt es auch beim Sonnenschutz einige Dinge, auf die man achten sollte.
Wer cremt, der bleibt
Eincremen sollte man sich auf jeden Fall immer, wenn man in die Sonne geht. Da ist es egal, ob man zum Baden am See ist, oder zum Skifahren im Winter. Gerade auf Oberflächen wie Wasser und Schnee, wird das Sonnenlicht reflektiert und noch gebündelter zurückgeworfen. Wenn man seine Haut dann nicht ausreichend schützt, holt man oft einen fiesen Sonnenbrand.

©WilliamVeder / PIXELIO

Dieser schädigt die Haut übrigens weit länger, als das die Haut durch Rötungen und Verbrennungen anzeigt. Die Haut merkt sich jeden einzelnen Sonnenbrand und reagiert mit frühzeitiger Hautalterung und im schlimmsten Fall mit Hautkrebs darauf.
Aber nicht jeder Sonnenschutz ist gleich gut für die Haut. Besonders Allergiker sollten darauf achten, eine Sonnencreme zu nutzen, die ohne Duft-, Konservierungs- und Farbstoffe auskommt. Doch auch Nicht-Allergiker tun gut daran, auf überflüssige chemische Zusatzstoffe zu verzichten, denn bei vielen Menschen kann sich mit der Zeit eine Mallorca-Akne entwickeln, die  mit einem unschönen Ausschlag einhergeht.
Bleibt nur noch die Entscheidung für ein konventionelles Sonnenschutzmittel, oder einen mineralischen Sonnenschutz, der rein physikalisch wirkt und mit Hilfe von feingemahlenen mineralischen Pigmenten das Sonnenlicht reflektiert.

©LaveraSonnenmilch / PURENATURE

Ein empfehlenswertes Produkt mit einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis ist die Sonnenmilch von Lavera, die für empfindliche Haut einen guten Sonnenschutz bietet und zudem noch pflegend mit wertvollem Nachtkerzenöl wirkt. Mit einem unserer Gutscheine für Naturkosmetik kannst du bei der Bestellung deines Sonnenschutzes sogar noch etwas Geld sparen.

Für welche Sonnencreme man sich auch entscheidet, man muss auf jeden Fall seinem Hauttyp angepasst einen richtigen Lichtschutzfaktor verwenden, der auch wirklich einen ausreichend langen Schutz gewährleisten kann.
Sonnenschutz ist also nicht nur was für Spießer oder blasse Typen, sondern auch sexy, damit man nicht mit 30 schon aussieht wie 50.

©Artikelbil: Dieter Schütz / PIXELIO