Vorbereitungen für die Einschulungsfeier

Familie & Freizeit von Maria am 16.07.2013

Gegen Ende der Sommerferien müssen nicht nur alle Schulkinder wieder zurück zur Schule, sondern auch alle Kinder, die bis jetzt ihre Zeit im Kindergarten verbracht haben und nun alt genug sind, um eingeschult zu werden. Auch wenn es in den meisten Bundesländern noch einige Zeit bis zur Einschulung dauert, muss man bereits jetzt mit der Planung der Feierlichkeiten beginnen. Die Gäste müssen eingeladen, das Essen geplant und auch die Geschenke und Schulutensilien für das Kind besorgt werden.

Individuelle Einladungen

Das Einladen deiner Gäste kannst du jetzt auch ganz persönlich gestalten. Mit Fotokarten ist das ganz einfach. Bei Pixum findest du z.B. direkt Vorlagen für Einschulungs-Einladungskarten. Dekoriert mit süßen Zuckertüten kommen diese besonders schön zur Geltung.

©Einladungskarte Einschulung / PIXUM

Alles was du tun musst, ist dir ein passendes Foto auszusuchen, das du gerne auf der Karte haben möchtest (da bietet sich ein schönes Bild des Kindes an, das eingeschult wird) und einen Text, in dem alle wichtigen Informationen zum Tag der Einschulung vermerkt sind. Diese beiden Sachen kannst du dann ganz bequem hochladen und schon hast du eine individualisierte Einladungskarte ganz nach deinem Geschmack. Mit einem Gutschein aus der Kategorie Foto und Poster kannst du günstig auch eine größere Menge an Einladungs- und/oder Menükarten drucken lassen.

Schöne Geschenke für zukünftige Schulkinder

©Schulranzen Set Scout Sweety / KOFFERPROFI

Zur Einschulung kann man seinem Kind idealerweise alles schenken, was es in den nächsten Jahren seines Schullebens brauchen wird. Am wichtigsten ist natürlich eine ordentliche Schultasche, in die alles passt und die den Rücken nicht zu sehr belastet. Ein großes Angebot an Schulranzen findest du bei Kofferprofi im Online Shop. Dort gibt es auch ein sehr schönes Schulranzen-Set von Scout mit allem, was dein Kind tagtäglich in der Schule braucht.
Was natürlich bei einer Einschulungsfeier auf keinen Fall fehlen darf, ist die große Schultüte oder auch Zuckertüte genannt. In ihr sind kleine Geschenke und Süßigkeiten, die den Kindern an ihrem ersten Schultag eine Freude machen sollen. Für sehr Ambitionierte bietet sich das Basteln der eigenen Schultüte an.

©Individualisierbare Schultüte / DAWANDA

Dazu brauchst du eigentlich gar nicht so viel Material. Als Grundlage dient ein großes Stück stabile Pappe, das gerollt und geklebt wird. Zum Verzieren kannst du prinzipiell alles verwenden, was dir gefällt. Schau doch mal im DaWanda Online Shop vorbei, denn dort gibt es viele Bastelutensilien und sogar Schultüten, die in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden.
Zum Befüllen der Zuckertüten bieten sich z.B. leckere Cookies von knusperreich oder stärkendes Frühstücksmüsli von mymuesli an.

Wenn das alles so weit organisiert ist, musst du dir nur noch überlegen, ob die Party bei dir Zuhause oder im Restaurant stattfinden soll. Im Sommer bietet es sich natürlich an, die Feierlichkeiten nach Draußen zu verlagern. Ein schönes Grillfest mit Freunden und Familie ist da eine gute Idee, die leicht umgesetzt ist und relativ wenig Aufwand bedeutet.

©Artikelbild: Karl-Heinz Laube / PIXELIO