Gemeinsame Aktivitäten zum Muttertag

  1. Home
  2. Magazin
  3. Urlaub & Freizeit
  4. Gemeinsame Aktivitäten zum Muttertag
 7. Mai 2018
Isabel in Urlaub & Freizeit

Mit Blumen machst du zum Muttertag nie etwas falsch, aber es gibt noch so viel mehr! Lass dir in diesem Jahr mal etwas einfallen, um einmal ganz besonders "Danke" zu sagen. Verbringe Zeit mit ihr - bei gemeinsamem Aktivitäten zum Muttertag!

Blumensträuße verschicken ist heutzutage eine gute Möglichkeit, wenn man seine Mutter nicht persönlich in den Arm nehmen kann, um Danke zu sagen. Viele Anbieter wie Blume2000, Fleurop oder FloraPrima helfen dir dabei, günstig und pünktlich zum Muttertag 2019 einen Boten mit wunderschönen Sträußen loszuschicken. Aber wäre es nicht viel schöner, einfach selbst auf der Matte zu stehen? 

Geschenke zum Muttertag live und in Farbe

Wie schwer kann es sein! Wir haben deshalb ein paar Ideen gesammelt, die einfachen Blumen ein Schnäppchen schlagen. Sage mit gemeinsamer Qualitytime danke - und reichlich netter Deko oder vielleicht auch etwas leckerem zu Essen. Selbstgemacht, versteht sich.

Deko mit Aufschrift "Mum" zum Muttertag

Dafür sind unsere Tipps für Geschenke ohne Geld sowie folgende Ideen genau das Richtige: 

Das sind die besten Aktivitäten zum Muttertag:

  1. Geht gemeinsam auf einen Streetfood Markt!
    Streetfood Märkte gibt es mittlerweile in vielen deutschen Großstädten. Sonntag ist ein klassischer Tag dafür. So könnt ihr gemeinsam an den einzelnen Ständen vorbeischlendern, exotische Speisen ausprobieren und euch kugelrund essen. Passende Cocktails gibt es meist auch noch dazu. Außerdem finden solche Märkte meist an wunderschönen Outdoor-Locations statt - so z. B. das Streetfood Festival in den Schwanenhöfen in Düsseldorf, das Food Truck Festival in Hamburg oder das größte Street Food Festival Europas in Hannover, die du zum Muttertag mit deiner Mama besuchen kannst... Kein Streetfood Markt in der Nähe? Dann kocht doch gemeinsam mit einer Kochbox von HelloFresh!
  2. Schlendert zusammen über den Flohmarkt!
    Viele Mütter sind immer für Flohmärkte zu haben. Als Aktivität zum Muttertag bietet sich ein gemeinsamer Besuch daher besonders an! Schnappt euch zusammen ein Eis und stromert los. Gefällt deiner Mutter ein Teil besonders, kannst du es ihr gleich noch kaufen und schenken. Dann hat sie neben dem schönen Mutter-Kind-Tag auch noch eine tolle Erinnerung. Übrigens: In der Nähe großer Flohmärkte, wie dem Mauerpark in Berlin stehen immer Fotoautomaten, in dem ihr zusammen auch gleich noch die passenden Erinnerungsfotos machen könnt. 
  3. Macht einen Workshop!
    Klar, sollte der euch beiden auch Spaß machen, aber die Hauptsache ist, ihr habt eine tolle Zeit zusammen. Damit du dir sicher sein kannst, dass die gemeinsame Aktivität, die du zum Muttertag rausgesucht hast, auf jeden Fall ein voller Erfolg ist, lohnt sich ein Blick auf das große Angebot von mydays. Dort kannst du u. a. Kochkurse und Kurse zum Cocktailmixen buchen, aber auch einen Fotografie-Workshop uvm... Mit dem passenden mydays Gutschein bleibst du sogar bei solchen Aktivitäten im finanziell grünen Bereich. 
  4. Setzt euch aufs Rad und fahrt los!
    Wann hast du das letzte Mal eine Radtour mit deiner Mama gemacht? Am Sonntag ist genau der richtige Tag dafür! Zum Muttertag schwingt ihr euch beide auf die Fahrräder und radelt los. Wohin ist völlig egal, Hauptsache ihr habt Zeit zum Quatschen. Idealerweise führt euch eure Tour sogar an der ein oder anderen Kindheitserinnerung vorbei. Dann könnt ihr gleich noch in der schönen Erinnerung schwelgen. Damit ihr euch zwischendrin so richtig gemütlich machen könnt, solltest ihr unbedingt einen Picknick-Decke und einen -Korb dabeihaben! Gibt es alles bei Galeria Kaufhof, Lidl oder Tchibo.
  5. Fahrt mit dem Boot!
    Vom großen Ausflugsdampfer bis hin zum Tretboot! Bei schönem Wetter eignet sich eine Bootsfahrt fantastisch als gemeinsamer Ausflug zum Muttertag. In den meisten Fällen musst du dich nicht einmal anmelden, sondern gehst einfach mit deiner Mutter zusammen hin, steigst ein und hast einen gute Zeit. Hast du nichts gegen ein kleines Sportprogramm leiht ihr euch ein Tretboot oder Ruderboot aus. Vergesst aber nicht die Verpflegung. Auch hier hilft Groupon mit Rabatten nach, damit ihr bei den Bootstickets ein paar Euro für anderen Luxus sparen könnt.
  6. Action pur zum Muttertag!
    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Zum Muttertag planst du nicht etwas etwas entspannendes, hast Angst vor Langeweile und lechzt nach der puren Action? Wahrscheinlich geht es deiner Mutter genauso, so dass sie sich sicher riesig über ein Action geladenes Abenteuer mit dir zum Muttertag freut. Geht gemeinsam Bungee springen, jagt über die GoKart-Bahn oder stürzt euch mit einem Fallschirm aus einem Flugzeug! Einen solchen Muttertag vergisst garantiert niemand! Oder wer sagt, dass Freizeitparks nur was für Männer sind? Brauchst du noch ein wenig Inspiration und vielleicht auch den ein oder anderen Gutschein, der die Rabatt spendiert, bist du bei Jochen Schweizer oder jollydays goldrichtig. Hier findest du tolle Geschenkideen zum Muttertag, die alles andere als lahm sind!

© Shutterstock

  1. Legt einen Spa-Tag ein!
    Die einen können nicht genug Action und Abenteuer an einem Tag erleben, die anderen wünschen sich nichts sehnlicher als pure Entspannung. Die solltest du dir vor allem dann gemeinsam mit deiner Mutter gönnen, wenn sie sich selbst sonst nie etwas Gutes tut. Hol sie aus ihrem stressigen Alltag heraus und gönn dir gemeinsam mit ihr einen Spa-Tag. Den kannst du entweder mit tollen Pflegeprodukten im heimischen "Beauty-Salon" machen oder du schenkst ihr eine  gemeinsame Massage, eine Moor-Packung oder gar einen langen Sauna-Tag. Die besten Angebote dazu findest du auch noch spontan in unserer Kategorie Beauty & Gesundheit oder noch besser gleich bei Groupon und mydays!

Was gibt es außerdem für gute Geschenke für Frauen?

Lass dich doch einfach in unserem Artikel über Geschenk-Ideen für Frauen bekommt ihr erste Inspiration: Ob für die Schwester, BFF, Freundin oder Mama, hier gibt es gute Ideen. Als Faustregel gilt: Verschenke nie, was jemand braucht - sondern verschenke, was jemand MAG...

Was man braucht, kann man sich getrost selber kaufen. Oder es sich ganz explizit wünschen...