Travel Special: weit, weit weg
Hauptsache weit, weit weg lautet deine Devise für den nächsten Urlaub? Wir helfen dir bei der Umsetzung deiner Reise-Träume und liefern getreu deinem Motto tolle Gutscheine rund um deinen Urlaub in der Ferne. Fliege mit einem Qatar Airways Gutschein, übernachte mit einem A&O-Rabatt und bewege dich mit einem Mietwagencheck-Voucher fort.

Brennt es dir auch so unter den Nägeln, wenn du keine neue Reise geplant hast? Es würde uns wundern, wenn nicht! Die Reiseziele sind schier unendlich, die Arten Urlaub zu machen auch und dann wäre da noch das Fernweh, das dir permanent Hummeln im Hintern verpasst, sobald du ein Foto von einem Strand siehst. Das einzige Problem an der ganzen Sache ist dein liebes Konto, das nie die Beträge anzeigt, die du gern hättest. Aber wenn du schon einmal Student warst, eine Familie hast oder einfach nur chronisch pleite bist, weißt du, dass Urlaub auch billig geht. Schließlich verzichtet niemand gern auf das Schöne im Leben! Vergleichst du die besten Angebote und checkst Reiseveranstalter, Discounter sowie Airlines nach den Top-Angeboten, findest du garantiert einen günstigen Urlaub, der deinen finanziellen Rahmen nicht sprengt.

Wir zeigen uns mal ganz selbstlos und verraten dir unsere Tricks für deine Reiseschnäppchen des Jahres! Achtung Spoiler: Sie enthalten u.a. Gutscheincodes und Rabatte für Expedia, Qatar Airways, Koffer-direkt, A&O, Travador, Mietwagencheck und ING DiBa. 

Welche Reiseziele sind weltweit am beliebtesten?

Genauso wie in den Bereichen Fashion, Beauty und Sport, gibt es beim Reisen jedes Jahr neue Trends. Der “Lonely Planet” ist quasi das Trend-Barometer der Reisebranche und gibt jedes Jahr die Top Reiseziele heraus bei denen das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und die einen Mehrwert gegenüber vergleichbaren Orten bieten. Aktuell sind das:

  1. Nepal
    In dem Land mitten in den höchsten Bergen der Welt brauchst du als Tourist nur etwa 45 Euro pro Tag für deine Reisekasse. Außerdem bietet das Land eine Reiseerfahrung die jenseits des Mainstream liegt.
  2. Namibia
    Safaris im Etosha-Nationalpark, Wanderungen im Fish-River-Canyon oder Sandsurfen in den Dünen im Sossusvlei-Nationalpark sind ein Muss in dem afrikanischen Land, das vor allem wegen der schwächelnden Währung ein Touristen-Mekka ist.
  3. Porto (Portugal)
    Die Stadt steht für gewöhnlich im Schatten der großen Schwester Lissabon und das obwohl sie mit ihren Farben und der wunderschönen Altstadt ein absolutes Highlight in Europa ist. Die Museen sind günstig und die klapprigen Straßenbahnen so charmant wie sonst nirgends. Außerdem ist der erste “Harry Potter”-Roman in einem Café in Porto entstanden.

Außerdem stellt dir der Lonely Planet regelmäßig neue Länder vor, in denen du in den nächsten Jahren unbedingt Urlaub machen solltest! Das beste Urlaubsland der Welt ist demnach Kanada, die beste Reisestadt Bordeaux in Frankreich. Und dann wäre da noch Choquequirao in Peru: die beste Urlaubsregion.

Deutsche Urlauber scheint das im Allgemeinen allerdings eher am Rande zu interessieren. Sie zieht es in ihrem Urlaub immer wieder in dieselben Länder und Regionen. So zeigt eine Statistik des Portals statista.de, dass in den Jahren 2015 und 2016 rund 9 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahre in Spanien im Urlaub war. Platz 1 geht somit an das mediterrane Urlaubsland. Auf den weiteren Rängen folgen die Ostsee, Italien, Österreich, Bayern, die Nordsee, Türkei, Berlin und Frankreich. Das heißt aber nicht, dass diese Länder auch die billigstens für deinen Urlaub sind.

Ganz im Gegenteil: nicht immer kannst du in den deutschen Nachbarländern wirklich billig Urlaub machen. Wer sparen will, sollte also auch mal etwas wagen und das Urlaubsziel wechseln.

Wann ist die beste Reisezeit?

Hast du dich bei der Reisezeit schon einmal richtig verzockt - bist also z. B. zur Regenzeit nach Malaysia geflogen, als Verkleidungsmuffel zur Karnevalswoche in Ischgl Skifahren gewesen, als Partywütiger Single außerhalb der Feier-Saison in einem Rentner-Hotel gelandet oder hast ganz aus Versehen die einzige Schulferienwoche im jeweiligen Reiseland erwischt? Dumm gelaufen und in deinem Urlaub eine echt miese Vollkatastrophe, wenn du dich nicht mit stoischer Ruhe durch die Touri-Massen schlängeln kannst oder den Friesennerz mit im tropischen Urlaub hast. Damit dir ein solcher Fauxpas nicht (wieder) passiert, haben wir für dich aufgepasst und die Reisezeiten rausgesucht, die für dich am besten sind.

Wann ist die beste Reisezeit für Familien?

Familien mit schulpflichtigen Kindern bleibt oft nichts anderes übrig als in den Schulferien in den Urlaub zu fliegen oder zu fahren. Sind deine Kids noch nicht in der Schule raten wir dringend: Vermeide die Schulferien. Die sind als Reisezeit eher ein notwendiges Übel als wirkliche Urlaubsentspannung. Familien, die trotz Urlaubsregion keine feierwütigen Partytouristen um sich haben wollen, wählen lieber die Nebensaison für ihren Urlaub, dann machst du auch gleich ein absolutes Reiseschnäppchen mit ein paar Tricks und Kniffen. In der Türkei und in Ägypten kannst du z. B. schon im April und Mai bzw. noch im Oktober billig Urlaub machen, ohne dass du am All-inclusive Buffet ewig anstehst.

Was wir dir als Familie auch nicht unbedingt empfehlen können, ist Urlaub in Spanien, wenn die US-Amerikaner ihre berühmt berüchtigten Frühjahrsferien (“Spring Break”) haben. Da viele von ihnen spanisch lernen, strömen sie dann gern im März in das europäische Land. Selbes gilt für Mexiko und Florida.

Wann ist die beste Reisezeit für Singles, die keine Lust auf Kindergeschrei haben?

Du willst Leute in deinem Alter treffen, die keine Familie bzw. keine Kinder haben und mit dir mal gepflegt einen draufmachen? Am besten an feinen Sandstränden mit Beachbars, Hängematten und gigantischen Cocktails? Dann bist du Südostasien oder Zentralamerika ganz richtig. Jetzt gilt es nur noch den passenden Reisezeitraum zu finden. Außerhalb der Ferien bleiben dir alle schulpflichtigen Kinder erspart, dafür könntest du aber Familien mit ganz kleinen Kindern in deinem Hotel haben. Überlege dir im Vorfeld gut, worauf du wirklich Lust hast, denn in der absoluten Hauptsaison lernst du am schnellsten neue Leute kennen, es sind ja schließlich auch ziemlich viele mit dir gemeinsam vor Ort. Außerdem sind die Urlaubsregionen dann am belebtesten. Bist du eher auf der Suche nach Ruhe und Idylle kommt für dich nur die Nebensaison in Frage.

Wann ist die beste Reisezeit für Rentner?

Als Rentner hast du einen großen Vorteil - nämlich Zeit. Urlaub kannst du das ganze Jahr über machen und dafür beneiden dich alle anderen. Dass du bei 45 Grad auf dem Thermometer keinen Stadtrundgang machen willst, können wir uns ganz gut vorstellen. Darauf hat auch niemand mit 20 Lust. Unternehme also deine Reise am besten nicht im Hochsommer, aber vielleicht auch nicht im eisigen, verschneiten Winter - dann ist die Sturzgefahr so hoch. Reist du mit dem Rest deiner Familie, bietet es sich an, dir eine Woche vor ihnen schon die Urlaubsregion anzusehen. Dann kannst du in der ersten Woche vor den Ferien Kraft tanken, um in der zweiten Ferienwoche mit deinen Kindern und Enkelkindern zu spielen und auf Abenteuerreise zu gehen.

Wann ist die beste Reisezeit für tropische Regionen?

Bevor du vor Freude fast durch drehst, weil du im Sommer einen richtig billigen Urlaub in Thailand oder auf den Malediven gebucht hast, solltest du deine Gummistiefel, deine Regenjacke und jede Menge Handtücher einpacken - denn du hast die Regenzeit erwischt. Informiere dich, ob in der Region, in die du reisen möchtest, Regenzeit oder Sturmsaison ist. Das kann dir bei tropischen Inseln schon einmal passieren. Allgemein gilt: Die Sturmsaison dauert im atlantischen Ozean von Juni bis November und im Pazifik von Mai bis November.

Wann ist die beste Reisezeit für Städtetrips?

Nicht zu warm und nicht zu kalt sollte es bei Städtetrips sein. Regen fetzt auch absolut nicht, wenn du nur ein paar Tage in der jeweiligen Stadt hast. Das mit dem Regen kannst du dir vor allem in Europa selten aussuchen. Okay, die Chancen auf Sonne stehen im Süden schon einmal besser als in England oder in Skandinavien, dafür wird es in den südeuropäischen Metropolen auch mal schnell brütend heiß und stickig. Die beste Reisezeit für Städtetrips ist eindeutig der Frühling oder der Herbst.

Wann ist die beste Reisezeit für Kreuzfahrten?

Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt. Eine Kreuzfahrt scheint daher eine hervorragende Idee für deinen nächsten Urlaub zu sein. Nur den Reisezeitpunkt in Kombination mit dem Ziel solltest du dir gut überlegen. Du willst ja sicherlich auch das beste Wetter in deinem Urlaub genießen. Kreuzfahrten eignen sich in folgenden Regionen daher am besten zu diesen Zeiten.

  • Mittelmeer-Kreuzfahrt: Juni, Juli, August und September
  • Karibik-Kreuzfahrt: Januar, Februar, März, April und Mai
  • Kanaren-Kreuzfahrt: Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober
  • Nordmeer-Kreuzfahrt: Mai, Juni, Juli und August
  • Ostsee-Kreuzfahrt: Juni, Juli und August
  • Nil-Kreuzfahrt: Januar, Februar, März, April, Oktober, November und Dezember
  • Südsee-Kreuzfahrt: Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober
  • Asien-Kreuzfahrt: März

Selbstverständlich kannst du auch hier außerhalb der Saison deinen Urlaub buchen und machst dann sogar noch ein richtiges Reiseschnäppchen. Aber jammer hinterher nicht, wenn du vor lauter Wellengang seekrank wirst - wir haben dich gewarnt.

Wo ist der Urlaub billig?

Durch schwache Landeswährungen, geringes Bruttoinlandsprodukt und niedrige Lebenshaltungskosten lohnen sich manche Länder gleich doppelt und dreifach für deutsche Urlauber. Dabei liegen manche Länder nur für wenige Monate oder maximal ein bis zwei Jahre im Reisetrend. Grund dafür sind beispielsweise Reisewarnungen aufgrund kriegerischer Auseinandersetzungen, Epidemien o.Ä. Kannst du die Angst davor allerdings abschütteln, staubst du All-Inclusive-Urlaube für einen Spottpreis ab.

Andere Länder sind dauerhaft günstig und zu jedem Zeitpunkt des Jahres eine Reise wert!

Wir verraten euch, welche billigen Urlaubsziele ihr dauerhaft auf der Agenda stehen und welche ihr vor allem zur Spar-Saison (Nebensaison) auf dem Schirm haben solltet.

Billige Urlaubs-Dauerbrenner in Europa
Deutsche geben so viel Geld wie nie zuvor für Urlaub aus. Eine Studie zeigt, dass sie im Jahr 2016 insgesamt 88 Milliarden Euro für Reisen ausgegeben haben, 2015 waren es noch 87 Milliarden! Das ist das Ergebnis der Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR). Berücksichtigt wurden dabei Urlaubsreisen ab fünf Tagen und Kurzurlaube. Ob die Deutschen allerdings viel Geld für einen großen Urlaub ausgeben oder lieber mehrfach Billig-Urlaub machen, verrät die Studie nicht. Wir empfehlen: lieber in kürzeren Abständen günstige Urlaube buchen und auf viele kleine Highlights im Jahr setzen! In diesen Dauerbrenner-Ländern in Europa geht das besonders gut und preiswert!

Bulgarien
Als ärmstes Land der Europäischen Union hat Bulgarien seiner Bevölkerung lange nicht so viel zu bieten wie Deutschland seinen Einwohnern. Dennoch sind die Bulgaren ein herzerwärmend freundliches Volk, das immer gern weiterhilft, wenn du dich als Tourist verlaufen hast. Die Strände am Schwarzen Meer sind seit Jahrzehnten beliebte Sommerurlaubsziele für Billig-Urlauber aus ganz Europa. Der nördlich gelegene Goldstrand gilt als Ballermann am Balkan, während der Sonnenstrand im Süden eher als billiges Urlaubsziel für Familien gilt. Günstige Pauschalreisen kannst du einfach über Reiseveranstalter wie Expedia buchen. Magst du es lieber individuell, fliegst du mit Ryanair günstig in die pulsierende Hauptstadt Sofia und fährst dann mit dem Bus oder Zug weiter in Richtung Schwarzes Meer.  

Rumänien
Auch Rumänen geht es innerhalb der Europäischen Union wesentlich schlechter als dem Durchschnitt. In der aufsteigenden Metropole Bukarest merkst du das aber nicht. Seitdem Billigflieger Ryanair die osteuropäische Stadt anfliegt, wird das Land, das schon lange als günstiger Dauerbrenner gilt, immer höher von deutschen Touristen frequentiert. Es ist sogar nicht unüblich, dass du Flüge z. B. von Berlin nach Bukarest für unter 10 Euro findest. Von dort aus kannst du dann bequem in einen von 13 Nationalparks des Landes aufbrechen oder du wanderst im Biosphären-Reservat Donaudelta. Günstige Trekkingtour - here we come! Ein koffer-direkt-Gutschein bietet dir übrigens für die passende Wanderrucksackausrüstung solide Rabatte. Wenn du dir aber erst einmal Zelt, Schlafsack, Isomatte und alles Weitere für die Auszeit in der Natur zugelegt hast, wirst du immer wieder darauf zurückgreifen können. Auch spontanes Verreisen ist so viel leichter, da eine Reiseplanung mit Zelt nicht unbedingt notwendig ist.

Ungarn
Hast du noch die ein oder andere Erfahrung mit der DDR gemacht, warst du vielleicht auch schon das ein oder andere Mal am Balaton (Plattensee) im Urlaub. Bis nach Ungarn kannst du aus dem Osten der Republik sogar bequem mit dem Auto fahren. Willst du lieber fliegen, kannst du dich auch hier wieder getrost bei Ryanair und Easyjet umsehen. Gerade in den kälteren Jahreszeiten sind Flüge nach Budapest unter 20 Euro zu bekommen. In der Hauptstadt selbst ist der Unterschied zwischen dem schicken prunkvollen Ungarn und den zerfallenen Häusern sichtbar. Aber die Ungarn haben das Beste daraus gemacht und einfach Bars in die Ruinen gebaut. Das wird dir gefallen! Hast du genug vom Großstadttrubel, verschwindest du einfach in einer Ferienwohnung am Balaton. Die kannst du immer auch spontan vor Ort buchen. Das war schon vor 20 Jahren günstig und ist es immer noch. Im Schnitt zahlst du pro Übernachtung in einer Ferienwohnung für vier Personen zur Hauptsaison nur 60 Euro!

Slowakei
Auch die Slowakei gehört zu den Dauerbrennern, in denen du billig Urlaub machen kannst. Das Land ist dabei noch größtenteils vom Massentourismus verschont geblieben, überzeugt dich aber vor allem mit Landschaft, Natur, spannenden Höhlen und absolut perfekter Lage zwischen Österreich, Ungarn und Polen. Gibt es zu deiner Reisezeit zufällig keinen billigen Flug kannst du deshalb einfach eines der anderen Länder anfliegen und mit der Bahn weiterreisen. Vor allem die Kombination mit Wien lohnt sich.

Was sind billige Urlaubs-Dauerbrenner weltweit?

Für Reisen in weit entfernte Länder musst du in der Regel schon einmal für den Flug ein halbes Vermögen hinblättern. Reist du dann noch mit deiner Familie, kannst du das halbe Vermögen gleich noch mal vier nehmen. Dann werden dich aber die folgenden billigen Urlaubsländer besonders erfreuen, denn dort wirst du auch noch in den nächsten Jahren vor Ort günstig unterwegs sein. Bist du erst einmal da, hast du es geschafft. Billig-Urlaub im tropischen Paradies oder Verwöhn-Strandurlaub im All-Inclusive-Himmel.

  1. Kambodscha
    So viel Kultur und Natur wie in Kambodscha bekommst du selten geboten und schon gar nicht für den Preis! Das Land ist so günstig, dass du für 15 Euro locker eine Nacht in einem Hotel verbringst und den gesamten Tag leckeres Streetfood in dich hinein schaufelst. Die berühmten Tempelanlagen von Angkor lässt du dir am besten auf einem TukTuk, einem Motorrad mit Sitzbank hinten, zeigen. Über den Tonlé Sap geht es dann von Siem Reap weiter in die Hauptstadt Phnom Penh, wo du vor allem andere Backpacker treffen wirst. Schnäppchen bei Unterkünften machst du hier u.a. direkt bei A&O, komplette Rundreisen bieten dir weg.de oder Expedia.

  2. Vietnam
    Auch in dem immer beliebter werdenden Reiseland Vietnam kommst du mit etwa 15 Euro über die Runden, wenn du deinen Urlaub besonders billig planst. Nach oben sind deiner Reiseplanung aber keine Grenzen gesetzt. Die pure Entspannung sicherst du dir vor allem in den ländlichen Regionen, wo du stundenlang durch grüne Reisfelder wandern kannst, aber auch das pulsierende Nachtleben in der Hauptstadt Hanoi wird dich in seinen Bann ziehen. Im Idealfall bringst du drei Wochen Zeit mit und erkundest das Land von Norden nach Süden oder andersherum bei einer Rundreise! Spare schon bei deinem Flug in das asiatische Land mit einem 10% Rabatt bei Qatar Duty Free!
  3. Honduras
    Wer nach Zentralamerika fliegt, landet meistens in Costa Rica, aber auch Belize und Guatemala sind bei Urlaubern beliebt. Dauerhaft günstig ist und bleibt aber nur eines der Länder im Zentrum des Amerikanischen Kontinents: Honduras. Die weißen Sandstrände, das leckere Essen, das glasklare Wasser und vor allem die Palmen lassen dir deinen Alltag so weit weg vorkommen, wie nirgends sonst. Hinzu kommt, dass das Land super günstig ist, was zugegeben vor allem daran liegt, dass es dort in manchen Ecken ziemlich gefährlich werden kann. Bleibst du aber auf den touristisch ausgebauten Pfaden wird dir nichts passieren - außer ein billiger Urlaub im karibischen Paradies.
  4. Ägypten
    Ägypten ist eines der Top-Reiseländer im nördlichen Afrika und vor allem bei deutschen Pauschalurlaubern seit Jahren absolut beliebt. Die steigende Gefahr durch Terror, die instabile politische Lage im Land und der Arabische Frühling vor einigen Jahren haben die meisten Urlauber aber aus Angst von afrikanischen Reisezielen ferngehalten. Aber genau das macht Ägypten für dich als Reiseziel noch viel günstiger als in den Jahren zuvor. Direkt am Roten Meer kannst du deshalb einen billigen All-inclusive-Urlaub verbringen und hast am Ende sicher noch Budget übrig. Die modernen Hotels mit Pool und jeder Menge Animations-Programm eignen sich perfekt für Familien. Hast du spontan Zeit deinen Urlaub in Ägypten anzutreten, kannst du sogar Last-Minute-Deals unter 250 Euro rausschlagen. Sieh dich doch am besten Mal auf Travelbird oder Travador um!

Wo kann ich in der Nebensaison am meisten Geld sparen?

Da aber nicht jedes Reiseland dauerhaft so günstig ist, wie die zuvor genannten, solltest du unbedingt Preise vergleichen und Reisezeiten abwägen. In manchen Ländern und Regionen sind die Preisschwankungen zwischen Haupt- und Nebensaison so extrem, dass du nur müde über alle lächeln kannst, die das nicht begreifen. Mit etwas Glück kannst du so auch in sehr teuren europäischen Ländern Reiseschnäppchen machen und billig in den Urlaub fahren. Mit dem 20,95 Euro Neukunden-Rabatt bei Otto sicherst du dir parallel dazu auch noch deine komplette Reiseausrüstung - von Koffer bis Sonnenhut - unkompliziert und günstig. 

In diesen Ländern sparst du in der Nebensaison über 30 Prozent:

  • Griechenland (32 Prozent)
  • Schweden (34 Prozent)
  • Polen (34 Prozent)
  • Kroatien (34 Prozent)
  • Dänemark (bis zu 50 (!!!) Prozent im September)

Eigentlich gilt vor allem der Sommer als Hauptsaison - das ist nur offenbar noch nicht auf der britischen Insel angekommen. In England, Irland und Schottland zahlt man unter Umständen in den Sommermonaten weniger als im September.

Diese Regionen lohnen sich finanziell in der Nebensaison:

  • Algarve (36 Prozent)
  • Costa Brava (39 Prozent)
  • Sardinien (43 Prozent)
  • Gardasee (43 Prozent)
  • Dänemarks Westen (über 50 Prozent)

Vor allem an der Algarve kannst du in der Hauptsaison (Juli/August) dein gesamtes Monatsgehalt lassen. Doch nur zwei Monate später bzw. eher sieht das Ganze schon vollkommen anders aus. Dann wird gespart und der europäische Traumurlaub wird zum europäischen Billig-Urlaub, der so günstig ist, wie sonst nur in deinen Träumen!

Wie kann ich noch günstig reisen?

Du Schnäppchenfuchs gibst dich mit den besten Reiseschnäppchen in der Nebensaison immer noch nicht zufrieden und willst weiter sparen? Okay, okay. Wir hätten da noch einen Vorschlag in petto, für den du allerdings ganz fest die Daumen drücken musst, denn du brauchst dafür Glück.

Bevor du online eine Reise buchst, checkst du deshalb erst einmal Gutscheinportale und Deal-Seiten, ob für dich vielleicht das passende Angebot dabei ist. Oft bist du z. B. nur eine Newsletter-Anmeldung von deinem 15 Prozent-Gutschein auf deine nächste Reise entfernt oder du bekommst als Neukunde gleich 50 Euro geschenkt. Das passende Startkapital für deine Reise sicherst du dir bei der ING DiBa, indem du ein Konto eröffnest und 75 Euro geschenkt bekommst. Auf gutscheinpony.de findest du sicher den passenden Anbieter für deinen Urlaubswunsch und kannst mit den dort angebotenen Gutscheinen gleich noch ordentlich sparen.

Auf Deal-Seiten wie Daily Deal jagst du nicht den passenden Gutschein, sondern vielmehr die komplette Reise. Reisen an die Algarve sind in der Nebensaison günstig, das haben wir dir schon verraten. Das gilt übrigens auch für Surfcamps in Portugal - vorausgesetzt du lässt deinen Blick über das Deal-Portal schweifen. Während ein 5-tägiger Surfkurs mit 7 Übernachtungen in der Regel um die 500 Euro kostet, haben die Verhandlungsprofis für dich beim Anbieter einen ganz besonderen Deal rausgeschlagen, der fast um die Hälfte billiger ist! Und das unabhängig von Haupt- und Nebensaison! Dein nächster spektakulärer Billig-Urlaub ist somit nur einen Deal entfernt!

Du brauchst aber nicht einmal zwingend einen konkreten Reiseplan, um dicke Schnäppchen abzusahnen. Die Schnell-Checker des Reisedeal-Portals Tripdoo sind immer am Puls der Zeit und finden Reiseschnäppchen für dich! Mit ihrer Hilfe verpasst du keine Error Fare mehr. Sie suchen dir sogar neben Flügen auch Mietwagen und Hotels raus, die dich in Kombination miteinander zu einem fantastischen, billigen Urlaub führen, den du nie vergessen wirst.  

Ich will keine Ferien auf dem Bauernhof. Wo mache ich Wellness-Urlaub mit Tieren?

Du hast Vorbehalte gegen einen schnöden Urlaub auf dem Bauernhof? Das akzeptieren wir: Kühe, Schweine, Pferde, Ziegen, Schafe, Katzen, Hunde und was da noch alles rum kreucht, kann unter Umständen durchaus überfordernd sein.

Bei diesen Urlaubszielen gibt es Tiere im richtigen Maß, kombiniert mit der perfekten Portion Wellness und einen kleinen Fünkchen Skurrilität!

Schwimmende Schweine auf den Bahamas

Wenn dir jemand von schwimmenden Schweinen erzählt, versucht er dich nicht zu veräppeln oder testet deine Tierkunde. Schweine die schwimmen? Oh ja! Auf den Bahamas erwartet dich genau das. Sie sind auf der Insel Big Major Cay, die zu den Exuma-Inseln gehört, Zuhause. Da die süßen Borstentiere dort vermutlich seit knapp 200 Jahren leben, sind sie sogar Touristen und Menschen in ihrer engen Umgebung gewohnt. Das heißt für dich: Mit den Schweinchen schwimmen und sie aus der Hand füttern. Das sorgt für den puren Wellness-Effekt und ist zudem noch ziemlich sauber. Du schwimmst ja schließlich im Meer rum! Wie die Tiere übrigens auf der Insel gelandet sind, weiß keiner so richtig. Vermutet wird, dass die Spanier sie vor knapp 200 Jahren mitbrachten und die unbewohnte Insel Big Major Clay als Vorratskammer nutzten. Wenn du es jetzt kaum noch abwarten kannst im Flieger auf die Bahamas zu sitzen, behalte am besten die Top-Reisedeals von Tripdoo im Auge. Vielleicht fliegst du ja sogar zum Spott-Preis!

Dorf der Füchse in Japan

Das Land der Kuriositäten hält viele tierische Urlaubsmöglichkeiten für dich bereit, die etwas ganz besonderes sind und dein Herz höher schlagen lassen werden. Im Zao Fuchs Dorf bist du mittendrin im Fuchs-Rudel! Der 1990 erbaute Tierpark wirkt auf den ersten Blick etwas spooky, denn die Tierpfleger laufen in eigenartigen Kostümen rum, um die Füchse zu füttern. Ist man aber erst einmal mittendrin, hinterfragt man auch das nicht mehr! Etwa 1000 Füchse sechs verschiedener Arten erwarten dich in dem Park. Von einer Tribüne aus kannst du sie füttern und anlocken. Nur gucken ist langweilig? Es wäre nicht Japan, dürftest du nicht auch in das Gehege hinein. Streicheln, knuddeln, Fotos aus der Nähe schießen. Im Fuchs-Dorf in der Präfektur Miyagi ist alles möglich.

Katzeninsel in Japan

Wenn du schon einmal in Japan bist, solltest du auch die Inseln Tashirojima und Aoshima besuchen. Auf beiden Inseln leben viel mehr Katzen als Einwohner. Tashirojima war einst für seine Seidenproduktion bekannt. Damit kamen aber auch die Mäuse, denn die sind die natürlichen Feinde der Seidenraupe - Katzen sollten helfen das Mäuse-Problem zu lösen. Die Industrialisierung sorgte dann aber dafür, dass die Seidenproduktion auf der Insel verging. Die Katzen aber blieben und locken seitdem jede Menge Touristen an.

So kommst du auf die beiden Katzeninseln in Japan:

Vom Hafen von Ishinomaki (Präfektur Miyagi) fährst du mehrmals täglich mit der Fähre nach Tashirojima. Nach Aoshima legt zweimal täglich ein Boot im Hafen von Nagahama (Präfektur Ehime) ab.

Stadt der Rehe in Japan

In Japan gibt es nicht nur Städte und Inseln voller Füchse und Katzen, sondern auch Rehe und Hirsche! In Nara leben etwa 1300 wilde Hirsche und Rehe. Sie gehören niemandem, haben sich aber über Jahrhunderte so mit dem städtischen Treiben und den Menschen arrangiert, dass sie heute eine wahre Touristenattraktion sind! Du darfst natürlich nicht vergessen, dass die schnuckeligen Vierbeiner auch mal etwas gemeiner werden können, wenn es um Futter geht, sie bleiben schließlich Wildtiere. Aber die Rehe lassen sich tatsächlich von dir füttern und einige sind dann auch wirklich sehr höflich und verbeugen sich sogar! Das haben sie angeblich über viele Jahre von den Japanern selbst gelernt und geben es jetzt an ihren Nachwuchs weiter.

Ziegen auf Bäumen in Marokko
Marokko ist derzeit eines der beliebtesten Urlaubsländer überhaupt - und das auch ohne Baumziegen. In dem nordafrikanischen Land kannst du billig Urlaub machen und komplett in fremde Kulturen und Landschaften eintauchen - vor allem, wenn du das Wüstengebiet im Südosten des Landes besuchst, wo auch die berühmten Baumziegen leben. Die Kletterkünstler verstecken sich auf den Ästen des Arganbaumes in bis zu zehn Metern Höhe! Bis zu einem Dutzend Ziegen verstecken sich in einem Baum. Der einfache Grund für die Ziegen-Akrobatik? Hunger! Der Arganbaum mit seinen kalorienreichen Früchten und Blättern wächst nur in dieser Region in Marokko und bietet den Ziegen vor allem in den Baumkronen Platz und Ruhe um ungeniert an den Früchten zu naschen.

Wenn du deine Reise selbst organisieren willst, fliegst du am besten mit Easyjet von Deutschland nach Agadir oder Marrakesch in Marokko. Eine komplette Rundreise kannst du einfach über ein Reiseportal wie Expedia buchen. Brauchst du vor Ort einen fahrbaren Untersatz, bist du bei uns genau richtig. Mit unseren tollen Europcar Gutscheinen und Mietwagencheck-Rabattcodes findest du immer das perfekte Auto für deinen Urlaub.

Was muss ich beim Reisen beachten?

Aus deinem wohlverdienten Urlaub kann eine wahre Qual werden, wenn du im Vorfeld vergisst über die ein oder andere wichtige Sache nachzudenken, z. B. deinen gültigen Reisepass! Nicht, dass das nicht jedem vor lauter Urlaubs-Euphorie passieren kann, aber im Idealfall denkst du vorher daran und vermeidest Stress.

Über diese wichtigen Dinge solltest du unbedingt vor Reiseantritt nachdenken:

Wenn ich schwanger bin, …
...muss ich den Arzt fragen, ab wann ich nicht mehr fliegen darf!

In den meisten Fällen spricht nichts gegen eine Flugreise, wenn du schwanger bist. Manchmal raten Ärzte aber generell eher davon ab, so z. B. bei einer Hochrisikoschwangerschaft, ebenso wenn du akut thrombosegefährdet bist, unter großer Flugangst leidest, dein Entbindungstermin kurz bevor steht oder dir eine Frühgeburt droht. Hattest du schon einmal eine Früh- oder Fehlgeburt, solltest du ebenfalls auf den Flug verzichten.

Wenn ich keinen Reisepass habe, …
...muss ich wissen, in welche Länder ich auch ohne komme!

Innerhalb Europas fliegst du oft ohne ein Ausweisdokument. In den Ländern des Schengenraums musst du beim Fliegen sogar weder deinen Ausweis, noch deinen Pass vorzeigen. Dazu gehören 26 Länder Europas von Spanien über Skandinavien bis hin zu Frankreich oder Lettland. Dennoch gilt die Ausweispflicht, heißt, du musst ein gültiges Ausweisdokument auf Nachfrage vorzeigen können.

In den Ländern Bulgarien, Großbritannien/Nordirland, Irland, Kroatien, Rumänien oder Zypern musst du mindestens deinen Personalausweis vorzeigen. Sie sind zwar Teil der EU, gehören aber nicht zum grenzfreien Schengen-Abkommen.

Bei Reisen außerhalb Europas ist dein Reisepass Pflicht. Beantrage ihn am besten rechtzeitig, damit du einen Puffer hast, falls die Bearbeitung länger dauert. In der Regel sollte dein Reisepass auch vor Antritt deiner Urlaubsreise noch sechs Monate gültig sein.

Wenn mein Urlaubsziel nicht ganz ungefährlich ist, ...
...muss ich checken, ob eine Reisewarnung besteht!

Das Auswärtige Amt gibt weltweit Reisehinweise und veröffentlicht diese mit Angabe von Gründen und Regionen auf ihrer Website. Dabei handelt es sich um Warnungen und Hinweise, Reisen in diese Länder bleiben erlaubt, das Amt weist aber auf die Gefahren hin. Dabei wird unterschieden zwischen Sicherheitshinweisen und Reisewarnungen.

Sicherheitshinweise machen auf länderspezifische Risiken für Reisende und Deutsche im Ausland aufmerksam. Sie können je nach Einschätzung der Sicherheitslage die Empfehlung enthalten, Reisen einzuschränken oder auf sie zu verzichten. Seit dem Terroranschlag im September 2001 auf das World Trade Center wird ihnen besondere Aufmerksamkeit vom Auswärtigen Amt zugesprochen. Sie werden regelmäßig überprüft und aktualisiert.

Reisewarnungen werden ausgesprochen, wenn davon ausgegangen werden muss, dass jedem Reisenden eine konkrete Gefahr für Leib und Leben droht, schreibt das Auswärtige Amt auf seiner Internetseite. Sie können auch Aufforderungen für im Ausland lebende Deutsche beinhalten, das Land umgehend zu verlassen.

Wenn du sehen willst, für welche Länder es konkrete Warnungen und Hinweise gibt, kannst du dich auf der Seite des Auswärtigen Amtes informieren.

Was brauche ich beim Reisen wirklich?

Beim Koffer packen durchläufst du jedes Mal aufs Neue einen Lernprozess und denkst dir: Dieses Mal nehme ich ausnahmsweise nicht viel zu viele Klamotten mit. Am Ende deiner Reise packst du dann sicherlich trotzdem die Hälfte deiner Kleidung wieder ungetragen in den Schrank. Das ganze Geschleppe kannst du dir sparen! In den seltensten Fällen reist du in eine Region, in der du keinen Zugang zu sauberem Wasser hast und deine Wäsche nicht waschen kannst oder es keine Zivilisation gibt.

Wir haben mal zusammengefasst, worauf du wirklich achten solltest, wenn du deine Reise planst:

  • Grundvoraussetzung beim Reisen: Eine vernünftige Tasche bzw. ein guter Koffer! Vor allem wenn du länger unterwegs bist, solltest du darauf achten, dass dein Koffer nicht zu schwer ist und sich gut tragen lässt. Reist du viel hin und her ist vielleicht sogar ein Backpack deine bessere Wahl.
    Dann geht es ans Packen: Dinge an die du schnell herankommen musst, packst du am besten griffbereit obendrauf. Nimm auf keinen Fall zu viel mit. Ob Rollkoffer oder Trekkingrucksack: mehr als 15-20kg gehen bei den meisten Fluglinien leider nicht durch. Beschränke dich auf die wirklich wichtigen Teile und wasche zum Beispiel unterwegs, um weniger Klamotten mitnehmen zu müssen. Dann hast du am Ende auch noch mehr Platz für tolle Souvenirs oder ländertypische Leckereien! Das passende Reisegepäck kannst du günstig mit einem koffer-direkt.de Gutschein bestellen.
  • Ja, ja, Versicherungen sind pure Geldverschwendung. Wir sind gespannt, ob du das auch noch sagst, wenn dein Koffer das erste Mal geklaut wurde oder du aus irgendwelchen Gründen in deinem Urlaub ins Krankenhaus musst. Vor allem bei Auslandsreisen solltest du darauf achten, den passenden Versicherungsschutz zu haben. Vor allem die Auslandskrankenversicherung und eine Diebstahlversicherung gehören dazu.
  • Krank sein, heißt aber nicht immer zwingend sofort zum Arzt zu rennen. Viele Krankheiten und Wehwehchen kannst du selbst bekämpfen, vorausgesetzt du hast eine gut gefüllte Reiseapotheke dabei. Mit dabei haben solltest du unbedingt ein Mittel gegen Kopfschmerzen, Durchfall, Fieber sowie Pflaster. Reist du in ein exotisches Land, solltest du dir rechtzeitig die passenden Impfungen verpassen lassen.
  • Willst du in deinem Urlaub wirklich sparen, hört es nicht beim Buchen deines Billig-Urlaubs auf, sondern erst vor Ort. Du musst dir nämlich in vielen Fällen absolut nicht die Koffer mit Essen vollstopfen. Lass es doch lieber vor Ort direkt in deinen Mund wandern. Dort guckst du dich daher am besten um, wo es das beste Essen gibt und wo die Einheimischen einkaufen gehen. Gut kommt es auch immer an, wenn du ein paar Brocken in der jeweiligen Landessprache sagen kannst - “bitte”, “danke” und “Hallo” sollten für den Anfang reichen.
  • Mit einem Reiseführer hast du den perfekten Überblick. Er sollte in deinem Reisegepäck für deinen günstigen Urlaub absolut nicht fehlen. Ist dir ein Reiseführer in Buchform zu schwer, kannst du dir einfach ein E-Book sichern. Die bekommst du direkt über Lonely Planet, Marco Polo oder bei Thalia.

Mach dich also frei von lästigem Gepäck und genieße deinen Urlaub in vollen Zügen, egal ob du nun Low Budget reist oder im Luxus schwelgst. Hast du nur die wichtigsten Sachen dabei, wirst du merken wie gern du deinen Koffer durch die Gegend schleppst und ziehst.